Geräte überhitzen - Was kann das sein?

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Geräte überhitzen - Was kann das sein?

Neuer Beitragvon frieda am Freitag 19. August 2016, 10:39

Hallo!

Ich bin langsam am Verzweifeln! Ich hab mich hier angemeldet, weil ich denke, dass sich hier elektronik-kundige Leute tummeln. Mir ist auch klar, dass mir niemand eine genaue Prognose geben kann, aber vielleicht hat jemand einen Tip!

Im Januar 2016 bin ich in eine sanierte Altbauwohnung gezogen. Laut dem Vermieter wurde die gesamte Elektrik im Haus vor 15 Jahren erneuert.
Ich habe mir eine neue Einbauküche gekauft; mein Vater hat den Backofen angeschlossen. Zunächst war alles gut, nach mehrmaliger Benutzung jedoch fing mein Backofen an zu brennen, genau wie eine der Ceranfeldkochplatten!! Ich wusste gar nicht, dass sowas überhaupt geht!! Ich habe sofort einen Elktriker gerufen. Der fand heraus, dass der Backofen und auch das Kochfeld mit 400, statt 230 Volt liefen. Er hat alles umgesteckt und nochmal die Funktionsfähigkeit überprüft. Die nächste Zeit lief wieder alles - bis mein Ofen nach längerer Benutzung wieder Feuer fing; auch mein Ceranfeld glühte! Daraufhin habe ich die Sicherungen gezogen und einen Elektriker bestellt. Ich dachte, dass es einfach ein Herstellungsfehler wäre.
Bis dahin habe ich mir bei meinem Freund Essen vorgekocht und wollte dieses in meiner Mikrowelle (die ich schon 2 Jahre habe und die immer funktionierte) warm machen. Auch diese funktionierte zunächst problemlos - doch auch glühte diese plötzlich und wurde heiß nach längerer Benutzung!
Deshalb dachte ich nun, dass es an der Elktrik liegen könnte. Ich habe dies also dem Elktriker erzählt. Dieser hat die Spannungen an den Steckdosen gemessen - überall an die 230 Volt.
Nun habe ich mir die alte - aber funktionstüchtige - Mikrowelle von meiner Mutter geliehen. Auch diese lief zunächst, jedoch wurde auch diese nach mehrmaliger Benutzung total heiß!
Ich weiß nun überhaupt nicht weiter. Ich kann mir ja nicht ständig neue Küchengeräte anschaffen!
Meine Fragen:

1. Denkt ihr, dass es an der Elktrik im Haus liegen könnte? Hatte jemand von euch schonmal einen ähnlichen Fall?
2. Kann denn der Elektriker nicht irgendwie anders festellen, ob die Elektrik fehlerhaft ist, als einfach nur die Spannung an den Steckdosen zu messen? Ich kenne mich leider null mit Elektrik aus.

Noch einige Fakten:
Eine neue Herdanschlussbuchse wurde durch den Elektriker eingebaut. Auch das Kabel vom Herd zur Buchse ist neu und äußerlich unversehrt. Die Mikrowellen habe ich direkt, also ohne Verteiler, an eine Steckdose angeschlossen (beide an dieselbe). Alle anderen elektrischen Geräte in der Wohnung funktionieren, auch Kühlschrank und Wasserkocher in der Küche.

Was ich übrigens sehr merkwürdig finde, ist, dass ich sowohl Backofen, Herd und Mikrowelle einige Zeit lang problemlos nutzen konnte. Erst, als sie öfter und/ oder längere Zeit hintereinander liefen, fingen sie an zu überhitzen.

Ich danke euch für jeden Tip!
frieda
Threadstarter
59048
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 19. August 2016, 10:15
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Geräte überhitzen - Was kann das sein?

Neuer Beitragvon Bernd am Freitag 19. August 2016, 11:20

:welcome:

zu 1a.: ja

zu 1b.: ja (hat der Null gefehlt, durch einen Schaltfehler)

zu 2.: geht, da muss der Elektriker die gesamte Installation prüfen,(spezielle Messgeräte usw) ist Zeitaufwändig- Kosten müßte evt der Vermieter tragen.

mfg
Bernd

Ps.: lass mal hören was das für ein Fehler war....
Zuletzt geändert von Bernd am Samstag 20. August 2016, 09:16, insgesamt 3-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
59049
Moderator
 
Beiträge: 946
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Geräte überhitzen - Was kann das sein?

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 21. August 2016, 17:30

Es gibt heimtückische Fehler, die sich z.B. erst dann bemerkbar machen, wenn mehrere Geräte in einer bestimmten Kombination in Betrieb sind. Das scheint einer davon zu sein.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
59064
Moderator
 
Beiträge: 3700
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Geräte überhitzen - Was kann das sein?

Neuer Beitragvon ELW 2 am Samstag 3. September 2016, 11:11

Würde auch mal beim EVU nachfragen, nicht das im Hausanschlusskasten oder sehr gerne in der Straße mal die Hausanschlussmuffen mal kaputt gehen. Wenn das so ist, dann ist der Schaden durch das EVU gedeckt, wenn einer Entstanden sein sollte.
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
59103
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1110
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste