2 gleiche Spulen in einem Trafo in Reihe schalten?

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

2 gleiche Spulen in einem Trafo in Reihe schalten?

Neuer Beitragvon hasetim am Montag 24. Oktober 2016, 08:42

Guten Tag,

ich muß einen Trafo ersetzen, zu dem ich nicht ganz genau den gleichen als Ersatz
bekommen kann

alt: 230 V~ / 28 V /10 A im Gehäuse vergossen

neu: 240 V~ / 2 x 15 V / 10 A Ringkern

ich muß also die Spulen in Reihe schalten, um die erforderliche Spannung zu erhalten.
Bisher war ich es gewohnt, das der Wickler den Draht nur herausgezogen hat, eine
Schleife machte, und dann mit dem Draht wieder weiter gewickelt hat, so das man
dann von außen sofort erkennen konnte, wo die Spulen die gemeinsame Mitte hatten.
Für denjenigen der damit dan Schaltnetzteile mit positiver und negativer Versorgungs-
spannung baute (z.B. im HiFi Bereich) war das unerlässlich.

Ich hätte den doppelten Draht dann einfach blind gelassen und habe dann meine 30 V,
mein Lieferant piekst mich ein wenig damit, das die beiden Anschlüsse für die
Eingangsspannung zwar deutlich zu erkennen sind, aber für die 2 mal 15 V hat er
4 Drähte aus dem Trafo herausgeführt. :roll: (und ich steh nun auf dem Schlauch)

Frage: ist das egal, wie ich die nun anreihe?
oder
muß man da mit nem Oszilloskop (hab ich nicht) ran?

Mein Fachabi Elektrotechnik ist nun 25 Jahre her, hier bin ich mir nicht sicher, wie
ich es richtig machen kann.


Danke für´s lesen und besten Gruß :hf:
hasetim
Threadstarter
59325
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 08:22
Postleitzahl: 26831
Land: Germany / Deutschland

Re: 2 gleiche Spulen in einem Trafo in Reihe schalten?

Neuer Beitragvon Bernd am Montag 24. Oktober 2016, 09:46

nimm mal ein Ohmmeter und miss die Wicklungen, dann sollte alles klar sein. :pro:
Zuletzt geändert von Bernd am Montag 24. Oktober 2016, 09:46, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
59327
Moderator
 
Beiträge: 946
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: 2 gleiche Spulen in einem Trafo in Reihe schalten?

Neuer Beitragvon hasetim am Montag 24. Oktober 2016, 13:54

Moin Bernd,

sorry, nein, ist mir nicht klar.
mein einfaches Taschengerät zeigt bei beiden 0 Ohm an,
ich werde heute Abend mal mit dem besseren, das in der Schublade liegt, messen.
Aber die Spulen sind doch eh gleich....
hasetim
Threadstarter
59331
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 08:22
Postleitzahl: 26831
Land: Germany / Deutschland

Re: 2 gleiche Spulen in einem Trafo in Reihe schalten?

Neuer Beitragvon Bernd am Montag 24. Oktober 2016, 13:59

ja, ich bezog mich auf eine evt. Mittelanzapfung.

Miss was aus den Spulen raus kommt und schalte sie in Reihe.
:sm12:
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
59333
Moderator
 
Beiträge: 946
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: 2 gleiche Spulen in einem Trafo in Reihe schalten?

Neuer Beitragvon BernhardS am Montag 24. Oktober 2016, 14:08

Schließ die 240V Wicklung an ein Netzkabel an und miss die Spannungen. Wenn Du das Gerät an die Ausgänge anklemmst, die Finger weg tust und nur den Netzstecker einsteckst, dann kann Dir auch bei einem Fehler nichts passieren.
Dann schalte zwei Wicklungen in Reihe und miß die Spannung. Wenn es 30V plus X ist, dann ist alles gut. Wenn es nur ein halbes Volt ist, dann musst Du eine Wicklung anders herum anschließen.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
59334
Moderator
 
Beiträge: 3703
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: 2 gleiche Spulen in einem Trafo in Reihe schalten?

Neuer Beitragvon anders am Montag 24. Oktober 2016, 16:18

schalte zwei Wicklungen in Reihe und miß die Spannung. Wenn es 30V plus X ist, dann ist alles gut. Wenn es nur ein halbes Volt ist, dann musst Du eine Wicklung anders herum anschließen.
Genau!

Ringkerntrafos dieser Größe verursachen meist stärkere Einschaltstromstöße, als die gebräuchlichen Manteltrafos. Es kann also passieren, dass mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit beim Einschalten der Sicherungsautomat "fliegt".
Wenn das öfter passiert, wird ein Sanftanlauf mittels NTC nötig sein, -falls nicht schon im Gerät eingebaut.
anders
59337
Moderator
 
Beiträge: 3927
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: 2 gleiche Spulen in einem Trafo in Reihe schalten?

Neuer Beitragvon hasetim am Dienstag 25. Oktober 2016, 09:24

Moin Leute,

@Bernard, danke, das ermutigt, ich werde es testen.
@anders, es gibt kein Gerät, es ist ein totaler Neuaufbau.

Im alten war im Gehäuse alles vergossen, aber auch wirklich alles,
entsorgungstechnisch fast ein Verbrechen und die Reparaturfreundlichkeit bei -10
Das Netzkabel ist am Gehäuseeingang trotz Tülle porös, die Steckbuchse für
den konsumenten ist irgendetwas asiatisches und ausgeleiert und das alles
ist unerreichbar in Epoxy eingegossen. Daher habe ich ein neues Gehäuse,
Netzanschlußkabel, AusgangsSteckverbindung, Sicherungshalter, Trafo etc
gekauft und muß das Netzteil neu aufbauen.

mit induktiven Grüßen :mrgreen:
hasetim
Threadstarter
59345
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 08:22
Postleitzahl: 26831
Land: Germany / Deutschland

Re: 2 gleiche Spulen in einem Trafo in Reihe schalten?

Neuer Beitragvon hasetim am Mittwoch 26. Oktober 2016, 09:31

So, manchmal steht man einfach auf dem Draht und es kommt nichts mehr durch.

Die Maschine läuft wieder einwandfrei,

Danke für die vielen Hinweise und Geduld.

beste Grüße :sm12:
hasetim
Threadstarter
59354
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 24. Oktober 2016, 08:22
Postleitzahl: 26831
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste