Frage DIN EN 61238-1

VDE-Vorschriften für Elektro und Elektronik

VDE-Vorschriften für Elektro und Elektronik

Moderator: Moderatorengruppe

Frage DIN EN 61238-1

Neuer Beitragvon darkfighter am Dienstag 28. Oktober 2014, 09:03

Hallo Leute,

ich brauche mal eure Hilfe.

Es geht wie im Thementitel schon steht um die DIN EN 61238-1

In der DIN EN 60352-2 geht ja nur bis 10mm² da stehen ja auch die maximalen Anfangswerte für den Durchgangswiderstand,
stehen in der DIN EN 61238-1 auch Anfangswerte für den Durchgangswiderstand oder werden darin nur die Ausreißkräfte abgehandelt?

Könnte mir vielleicht jemand den maximalen Anfangswert für den Durchgangswiderstand für 25mm² und 35mm² nennen?

Vielen Dank.
darkfighter
Threadstarter
54617
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 08:57
Postleitzahl: 45357
Land: Germany / Deutschland

Re: Frage DIN EN 61238-1

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Dienstag 28. Oktober 2014, 11:59

Bei Pressverbindern oder solchen mit Schrauben werden höchstens die max Durchgangswiderstände angegeben, aber nie Anfangswerte, den der liegt bei Unendlich! (Keine Verbindung) Das diese Werte nur bei Einhaltung des Anzugdrehmomentes erreicht bzw unterschritten werden dürfte auch dem dümmsten Bauer klar sein!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
54618
Moderator
 
Beiträge: 2033
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Frage DIN EN 61238-1

Neuer Beitragvon darkfighter am Dienstag 28. Oktober 2014, 12:15

Vielen Dank für deine Antwort, aber es geht mit nicht um die Übergangswiderstände an den Verschraubungen sonder an der Crimpstelle selber. (Stelle wo der Cu-Leiter und die Crimphülse verbunden sind)
In der DIN EN 60352-2 ist explizit für Kurve A: "Durchgangswiderstand, maximale Anfangswerte" angegeben aber diese Norm bezieht sich nur auf Querschnitte kleiner als 10mm².

Ich benötige aber die Sollwerte für den Durchgangswiderstand größer 10mm² an den Crimpstellen.

Hat vielleicht jemand die Norm DIN EN 61238-1 vorliegen und kann für mich da mal nachschauen wie die Werte für 25 und 35mm².

Die Auszugswerte (Ausreißfestigkeit) habe ich schon gefunden, Kupfer = 60xA²; max 20.000N
darkfighter
Threadstarter
54619
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 08:57
Postleitzahl: 45357
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu VDE Vorschriften und Regeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


cron