C-Control 1 zur Lüftersteuerung

Software und Quellcodes für Microcontroller

Software und Quellcodes für Microcontroller

Moderator: Moderatorengruppe

C-Control 1 zur Lüftersteuerung

Neuer Beitragvon woodle am Mittwoch 12. Mai 2010, 18:10

Hallo,
ich habe die Notwendigkeit für meinen Schrank eine Abluftsteuerung zu realisieren.
Insgesamt sollen 6 x 120er Lüfter arbeiten; 2 Drehzalgesteuert; 4 Binär über Relais.
Die Programmierung der C-Control macht mir keine Sorgen. Temperaturfühler, Display und Relais habe ich auch schon.

Nun hat die C-Control zwei AD-Ausgänge.
Kann mir jemand bei dem Schaltplan helfen daran die Lüfter zu betreiben. Ich muss doch zugeben, daß ich über die Zeit mehr vergessen habe als mir lieb ist.

Folgende Informationen habe ich noch:
An den AD-Ports scheinen 0V - 2,55V möglich zu sein; über den max. Strom habe ich noch keine Informationen
Die Lüfter haben 12V=/0,38A/4,8W
Welche Schaltung wäre möglich?

Eine weiter Frage noch.
Verstehe ich es richtig, daß die D/A Wandler-Ports nicht zu dem Application Board herausgeführt sind?

Das war es mal für den Anfang.
Vielen Dank schon mal...

woodle
Benutzeravatar
woodle
Threadstarter
38308
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 12. Mai 2010, 17:36
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: C-Control 1 zur Lüftersteuerung

Neuer Beitragvon anders am Donnerstag 13. Mai 2010, 14:34

habe die Notwendigkeit für meinen Schrank eine Abluftsteuerung zu realisieren.
Nimm doch einfach die tote Katze raus.
anders
38312
Moderator
 
Beiträge: 3953
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: C-Control 1 zur Lüftersteuerung

Neuer Beitragvon woodle am Donnerstag 13. Mai 2010, 21:00

Soll das Lustig sein oder was?
Was hat eine solche Antwort in einem solchen Forum zu suchen?
Gibt es hier keine Etikette?
Sehr schade, ich dachte hier sachliche diskussionen führen zu können ...
Benutzeravatar
woodle
Threadstarter
38315
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 12. Mai 2010, 17:36
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: C-Control 1 zur Lüftersteuerung

Neuer Beitragvon ELW 2 am Freitag 14. Mai 2010, 16:34

Hey!

Komm bleib locker, fühle dich bitte nicht sofort auf den Schlips getreten. Es war nur ein Spaß von anders, in Verbindung mit deinem Profilfoto. Ein bisschen Spaß muss doch auch mal sein ;)

Am besten fragst du mal direkt bei Thomas an, der könnte das evtl. wissen, den er hatte auch mal ein so ein ähnliches Board.

MFG
Andreas
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
38319
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1110
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland

Re: C-Control 1 zur Lüftersteuerung

Neuer Beitragvon Thomas am Freitag 14. Mai 2010, 16:41

Hallo,

ein bisschen Spaß muss sein :-) Aber es gibt sehr viele interessante Sachen die man in einem Schrank unterbringen kann.

Ich würd die Lüfter über eine PWM (Puls-Weiten-Modulation) ansteuern,
das ist eigentlich das richtige für Dein Problem. Wenn man einen Lüfter (z.B. PC-Lüfter) mit einer zu geringen Spannung betreibt, dann passiert es schnell, dass er gar nicht anläuft. Das passiert mit einer PWM nicht. Da hast Du imemr die volle Spannung und pulst diese nur mit einer "vergleichbaren Leistungskurve"

siehe http://www.malo-web.de/index.shtml?pwm eventuell hilft Dir das weiter.

Gibt kurz bescheid ob das eine Lösung für Dich wäre

Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Thomas
38320
Forengründer
 
Beiträge: 854
Registriert: Mittwoch 26. Juni 2002, 17:24
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: C-Control 1 zur Lüftersteuerung

Neuer Beitragvon woodle am Sonntag 16. Mai 2010, 20:52

Man beschützt die, die man liebt!
… aber lassen wir das und widmen wir uns den schönen Dingen des Lebens :-)

Hallo nochmal,
danke erst mal für den Link. Die PWM-Schaltung hat schon was. Was mich daran stört ist der Hinweis, daß man die PWM-Frequenz evtl. wahrnimmt (und bei uns im Haushalt haben alle verdammt gute Ohren). Ich werde aber die Schaltung mal nachbauen. Werden wir ja sehen was dabei herauskommt. Leider ist der Mosfet bei meinem Haus und Hof Lieferant nicht Lieferbar. Würde der IRLZ 34N auch gehen? Hat jemand bereits Erfahrung mit der „Hörbarkeit“?

In der Zwischenzeit habe ich auch ganz konventionell mit einem Transistor eine Steuerung aufgebaut. Das Anlaufproblem habe ich Softwareseitig gelöst, in dem der Lüfter beim Anlauf für einige Sekunden voll angesteuert wird, und erst danach geregelt wird.

Ich habe die Versuchs Schaltung mal angehängt (sorry für die unsaubere Handzeichnung – ist halt noch Versuchsstadium). Was meint Ihr dazu?

Danke und Gruß
Woodle

Bild
Benutzeravatar
woodle
Threadstarter
38337
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 12. Mai 2010, 17:36
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: C-Control 1 zur Lüftersteuerung

Neuer Beitragvon Thomas am Sonntag 16. Mai 2010, 21:01

Man liebt das was man gerne hat ;-)

Die Schaltung sieht ganz nach einer schön anzuschauenden Open-Kollektor Steuerung aus und die Sache mit dem Lüfter Anlauf schein damit ja auch unter Kontrolle zu sein!

Was man nun bei einer PWM hören soll leuchtet mir noch nicht ganz ein, das kann aber auch am vorschreitenden Stundenzeiger liegen. Eventuell hört man eben wenn der Lüfter gepulst wird?! Aber das glaub ich noch nicht wirklich. Ich würd es einfach mal austesten mit der PWM-Steuerung.

Meiner Meinung nach kannst Du jeden technisch kompatiblen (siehe Betriebsspannung und Ansteuerung) FET verwenden. Sogar ein 0-8-15 Transistor tut seine Dienste wenn er für den maximalen Arbeitsstrom ausgelegt ist.

Von ‚Hören‘ würde ich mal absehen. Wenn ich Deine Anwendung richtig interpretiert habe sollte das kein Problem sein.

Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Thomas
38338
Forengründer
 
Beiträge: 854
Registriert: Mittwoch 26. Juni 2002, 17:24
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast