Transistor Berechnung

Prüfungen. Ausbildung, Berufschule, Techniker, Meister in Berufen der Elektrotechnik.
Bei Fragen zu Hausaufgaben sollte eine Vorleistung erbracht worden sein. Diese auch bei der Anfrage einbringen.

Prüfungen. Ausbildung, Berufschule, Techniker, Meister in Berufen der Elektrotechnik.
Bei Fragen zu Hausaufgaben sollte eine Vorleistung erbracht worden sein. Diese auch bei der Anfrage einbringen.

Moderator: Moderatorengruppe

Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Wowa am Donnerstag 10. November 2016, 12:58

Hallo Gemeinschaft,

schreibe morgen eine Klausur und mache dazu ein paar Übungsaufgaben. Komme bei einer Aufgabe nicht weiter und wollte um eure Hilfe bitten. Aufgabe ist als jpg hochgeladen.
Trans.jpg


habe jetzt schonmal R2 berechnet. Laut meiner Berechnung: R2=Ube/I2=0.7V/2mA=350 Ohm
Ur1 müsste 19.3V sein.
Mein Problem ist wie komme ich auf Ib?
Ich kann doch nicht einfach von Ube auf Ib schließen oder?
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wowa
Threadstarter
59405
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 12:53
Postleitzahl: 34497
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Bernd am Donnerstag 10. November 2016, 13:59

:welcome:

Eine charakteristische Größe für einen bestimmten Transistor ist sein Stromverstärkungsfaktor V, also das Verhältnis V=Ic/Ib. Man misst z.B. Ic=100mA und Ib=1mA. Dann ist V=100.

http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 204133.htm


mfg
bernd
Zuletzt geändert von Bernd am Donnerstag 10. November 2016, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
59406
Moderator
 
Beiträge: 952
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Wowa am Donnerstag 10. November 2016, 14:09

"Eine charakteristische Größe für einen bestimmten Transistor ist sein Stromverstärkungsfaktor V, also das Verhältnis V=Ic/Ib. Man misst z.B. Ic=100mA und Ib=1mA. Dann ist V=100."

Ja das weiß ich. Nur bringt mir das in diesem Fall doch nichts. V oder auch B genannt ist in der Aufgabenstellung bereits gegeben mit einem Betrag von 60. Nur habe ich leider kein Ib oder Ic gegeben lediglich Ube mit 0,7V was mir aber ohne ein Kennlinienfeld des Transistors nicht hilft. Falls meine Gedankengänge falsch sind bitte korrigieren.
Wowa
Threadstarter
59407
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 12:53
Postleitzahl: 34497
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Bernd am Donnerstag 10. November 2016, 14:15

ich sehe da eine Stromverstärkung von 200

ib kannste jetzt rechnen

Ie ist die Summe von Ic und Ib

UR2 ist die Summe von UCE und UBE
Zuletzt geändert von Bernd am Donnerstag 10. November 2016, 14:43, insgesamt 3-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
59408
Moderator
 
Beiträge: 952
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Wowa am Donnerstag 10. November 2016, 14:30

Oh ja die Stromverstärkung liegt bei 200, weiß nicht wieso ich das falsch eingetippt habe :D. Also heißt das wenn V=200 beträgt, dann ist Ic=200mA und Ib=2mA?

Meine nächste Frage wäre dann ob das allgemeingültig ist. Tue mir noch sehr schwer mich mit Transistoren anzufreunden. :D
Wowa
Threadstarter
59409
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 12:53
Postleitzahl: 34497
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Wowa am Donnerstag 10. November 2016, 14:42

Rechnung.jpg


Das wäre dann meine Rechnung. So richtig?
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wowa
Threadstarter
59410
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 12:53
Postleitzahl: 34497
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Bernd am Donnerstag 10. November 2016, 14:52

sicher

aber IB ist 10mikroA

mach mal ne Skizze und trage ein was du für gegebene Werte hast
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
59411
Moderator
 
Beiträge: 952
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Wowa am Donnerstag 10. November 2016, 16:17

20161110_171558.jpg


Hier die Skizze
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wowa
Threadstarter
59412
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 12:53
Postleitzahl: 34497
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Bernd am Donnerstag 10. November 2016, 16:47

UR2=URE+UBE=5,725V ok?
R2 = 5,275/IR2= 5,275/2mA

UR1 = 20v -5,725
R1= UR1 /(Iq +ib)

Soweit ok??
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
59413
Moderator
 
Beiträge: 952
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Bernd am Donnerstag 10. November 2016, 16:54

Ia ist nicht IR2

IR2=Iq
Zuletzt geändert von Bernd am Donnerstag 10. November 2016, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
59414
Moderator
 
Beiträge: 952
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Wowa am Donnerstag 10. November 2016, 17:05

Ich glaub ich habs verstanden. Hätte ich mal von Anfang richtig gelesen. Ia soll 2mA sein das heißt Ib=Ic/V das ist dann gleich 2mA/200=10microA
Wowa
Threadstarter
59415
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 12:53
Postleitzahl: 34497
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Bernd am Donnerstag 10. November 2016, 17:14

:hf:

jau

deshalb die Skizze

weiter gehts

IRC= 2mA
IRe=IRC+IB

URE kannst jetzt Rechnen

UB= URC+UCE+URE

UCE ist 0,1 bis0,2V

:sm12:

also für morgen

RUHE RUHE RUHE

Skizze machen

Kirchhoff beachten und gut ist; den HerrnOhm auch beachten

viel glück
bernd


ps machst ne Lehre?
Zuletzt geändert von Bernd am Donnerstag 10. November 2016, 17:16, insgesamt 2-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
59416
Moderator
 
Beiträge: 952
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Wowa am Donnerstag 10. November 2016, 17:29

IMG_20161110_182753.jpg

So habs endlich geschafft war ne schwere Geburt :D

Vielen Dank für ihre Hilfe!
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wowa
Threadstarter
59417
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 12:53
Postleitzahl: 34497
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Wowa am Donnerstag 10. November 2016, 17:34

Ja bin jetzt im zweiten Lehrjahr angekommen als Elektroniker für Betriebstechnik. Schreiben morgen ne Klausur bezüglich Transistoren, Pulsweitenmodulation, Netzteilen und Kippstufen der Rest ist finde ich leicht im Vergleich zum Transistor obwohl es ja nichts weiter als normale Reihen und Parallelschaltung ist. Morgen müsste also hinhauen schreibe dann später mal was ich bekommen hab auf die Arbeit.
Wowa
Threadstarter
59418
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 12:53
Postleitzahl: 34497
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistor Berechnung

Neuer Beitragvon Bernd am Donnerstag 10. November 2016, 17:36

kein ding


sieht gut aus



:sm12:
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
59419
Moderator
 
Beiträge: 952
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Prüfungen und Hausaufgaben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast