Brauche Hilfe beim Widerstand ermitteln

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Brauche Hilfe beim Widerstand ermitteln

Neuer Beitragvon soul73 am Donnerstag 27. Oktober 2016, 09:06

Servus,

ich habe hier einen Sampler (Baujahr ca. 2000), bei dem anscheinend ein Widerstand hin ist.

Nun habe ich Probleme, die Farben richtig zu erkennen sowie den Toleranzring auszumachen. Zum Glück habe ich hier das Service Manual des Samplers. Dieses gibt mir aber lediglich die Zahl 473 für den Widerstand an.

Nach einiger Recherche habe ich dann herausgefunden, dass 473 für einen 47 kΩ Widerstand steht. Leider fehlt mir aber die Angabe der Toleranz.

Könnt ihr mir helfen?

Bild
soul73
Threadstarter
59375
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 08:57
Postleitzahl: 33647
Land: Germany / Deutschland

Re: Brauche Hilfe beim Widerstand ermitteln

Neuer Beitragvon BernhardS am Donnerstag 27. Oktober 2016, 09:21

Gegenfrage: Wie genau muss er denn sein? Was ist eigentlich die Aufgabe von dem Ding und was ist die Aufgabe des Widerstandes?
Ich kenne das Wort Sampler nur aus dem Audiobereich. Wenn das Gerät Töne aufzeichnet, dann spielt die Toleranz vermutlich überhaupt keine Rolle. Dann nimm einfach den besten den Du kriegen kannst.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
59376
Moderator
 
Beiträge: 3736
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Brauche Hilfe beim Widerstand ermitteln

Neuer Beitragvon soul73 am Donnerstag 27. Oktober 2016, 09:26

Hallo BernhardS,

Danke für deine Antwort. Das Teil zeichnet Töne auf, ganz genau, allerdings scheint der Widerstand mit dem Poti nebenan zu tun zu haben.

Hier mal zwei weitere Bilder:

Bild

Bild
soul73
Threadstarter
59377
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 08:57
Postleitzahl: 33647
Land: Germany / Deutschland

Re: Brauche Hilfe beim Widerstand ermitteln

Neuer Beitragvon anders am Donnerstag 27. Oktober 2016, 13:43

habe ich dann herausgefunden, dass 473 für einen 47 kΩ Widerstand steht.
Ich sehe da überhaupt keine Widerstände.
Die Bauteile C4204, C205, C206 C207 sind Kondensatoren mit 47nF.

Bevor du den Sampler endgültig ruinierst, solltest du vielleicht besser jemanden daran lassen, der weiß, was er tut.
anders
59379
Moderator
 
Beiträge: 3953
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Brauche Hilfe beim Widerstand ermitteln

Neuer Beitragvon soul73 am Donnerstag 27. Oktober 2016, 14:26

Richtig, habe mittlerweile auch herausgefunden, dass es sich um einen Kondensator handelt. Bin halt noch ein Noob auf dem Gebiet.

Und keine Sorge, ich löte da nicht irgendein Teil rein, so blöd bin ich nicht. Wenn ich selbst nicht weiterkomme, hole ich mir natürlich externe Hilfe.

Das Poti funktioniert übrigens ganz hervorragend, trotz defektem Kondensator.
Zuletzt geändert von soul73 am Donnerstag 27. Oktober 2016, 14:27, insgesamt 1-mal geändert.
soul73
Threadstarter
59381
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 08:57
Postleitzahl: 33647
Land: Germany / Deutschland

Re: Brauche Hilfe beim Widerstand ermitteln

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Freitag 28. Oktober 2016, 08:38

Guten Morgen,

Kondensatoren können auch so bezeichnet werden: der Wert und die Anzahl Nullen dahinter.
Die 47 und drei Nullen dahinter in picofarad und so werden es 47 nf

LG Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
59385
Co-Admin
 
Beiträge: 4235
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste