Schaltplan zu Tchibo Multiband Receiver TCM 214229 gesucht !

Datenblätter und Übersichten zu Geräten

Datenblätter und Übersichten zu Geräten

Moderator: Moderatorengruppe

Schaltplan zu Tchibo Multiband Receiver TCM 214229 gesucht !

Neuer Beitragvon Tdaddy am Montag 14. März 2016, 18:27

Hallo im Forum,

ich habe bei mir ein wenig benutztes Radio (neudeutsch: Multiband Receiver) - ca. 12 Jahre alt - das sich trotz neu eingelegter Batterien nicht einschalten lässt.
Hat jemand zufällig einen Schaltpan verfügbar oder kann einen Link nennen, wo einer zu beziehen ist?

LG Wolfgang
Tdaddy
Threadstarter
58150
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 14. März 2016, 16:56
Postleitzahl: 71332
Land: Germany / Deutschland

Re: Schaltplan zu Tchibo Multiband Receiver TCM 214229 gesuc

Neuer Beitragvon BernhardS am Dienstag 15. März 2016, 08:03

Hallo,

wenn etwas überhaupt nicht funktioniert, dann schaut man erst mal die Stromversorgung durch. Das geht auch ohne Schaltplan. Hat da wirklich alles Kontakt?

Bernhard
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
58153
Moderator
 
Beiträge: 3751
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Schaltplan zu Tchibo Multiband Receiver TCM 214229 gesuc

Neuer Beitragvon Tdaddy am Donnerstag 17. März 2016, 22:35

Hallo BernhardS,

dein Tipp schein goldrichtig zu sein - Schande über mich - ich hatte das Gerät bisher nur am Netzteil betrieben und war jetzt 4 Monate im brasilianische Busch. Da habe ich einfach 3*LR6 reingesteckt und erwartet, das es so weiter läuft.
Offenbar hat tatsächlich der Minus-Anschluss der Batterie-box ein Kontaktproblem. Nur leider komme ich an den Kontakt mit hiesigem Werkzeug nicht ran. Da ich nächste Woche wieder wieder nach Hause komme, werde ich den Batteriekasten mal aufdremeln.
Danke Wolfgang :-)
Tdaddy
Threadstarter
58181
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 14. März 2016, 16:56
Postleitzahl: 71332
Land: Germany / Deutschland

Re: Schaltplan zu Tchibo Multiband Receiver TCM 214229 gesuc

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 18. März 2016, 10:54

Reiner Zufall bzw. sensibilisiert. Ich hab vor zwei Wochen die Taschenlampenansammlung des Hauses durchsortiert. Da ist eine mit Leuchtstoffröhre dabei, die wollte ich nicht wegschmeißen - ging aber hartnäckig nicht mit Batterien.
Im Batteriefach sind jeweils zwei Zellen hintereinander in einer Röhre. Da war etwas aus einer ausgelaufenen Batterie auskristallisiert, an dem eine Zelle hängen geblieben ist - was man aber nicht gut sehen kann. So wurde die Kraft der Feder nicht richtig weitergegeben und die zwei Zellen hatten untereinander schlechten Kontakt.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
58184
Moderator
 
Beiträge: 3751
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Datenblätter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste