Testbeispiel Drehspulmessgerät WICHTIG !!!

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Moderator: Moderatorengruppe

Testbeispiel Drehspulmessgerät WICHTIG !!!

Neuer Beitragvon Ameno am Samstag 3. September 2016, 18:22

Hallo ich habe Fragen zu diesem Beispiel : http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... f3kseg.png

Also ich habe mir im DC-Bereich den Uav(Mittelwert) ausgerechnet =0V , ich weiß nicht wie ich den Anzeigewert ausrechne , obwohl der wahrscheinlich auch null sein wird ?

Im AC-Berreich habe ich den Ugleich ausgerechnet =2V , hier weiß ich auch nicht wie ich den Anzeigewert ausrechne ?
Ich wusste dass das Drehspulmessgerät den Ugleich * 1.11 multipliziert und dann 2,22V anzeigt doch das ist doch falsch weil das der Formfaktor für den Sinus ist , also habe ich im Buch nachgeschaut und da steht Formfaktor fürs Dreieck ~1,15 , also muss ich jetzt Ugleich * 1,15 multiplizieren (es kommt 2,31V raus) um den richtigen Anzeigewert herauszufinden , oder ?
Noch eine Frage beim Drehspulmessgerät , was zeigt der überhaupt in der AC-Stellung an ?
Was wäre wenn ich einfach den Ueff ausrechne mit der Summenformel für den Effektivwert ?
(Es kommt 2,82V raus)
(Integrieren/Differenzieren haben wir noch nicht gelernt)

Wie würdet ihr das Beispiel A und B berechnen ?

Ich bedanke mich für jede Hilfe !
Zuletzt geändert von Ameno am Samstag 3. September 2016, 18:51, insgesamt 2-mal geändert.
Ameno
Threadstarter
59107
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 3. September 2016, 17:34
Postleitzahl: 1200
Land: Austria / Österreich

Re: Testbeispiel Drehspulmessgerät WICHTIG !!!

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 4. September 2016, 16:10

So eine richtige Hausaufgabenhilfe ist das hier nicht. Eher ist es so, daß man Lösungen erstellt und jemnaden bittet mal drüber zu schauen.

Aber allgemein: Wenn alles so chaotisch ist wie Dein Schreibstil, dann kann man Dir schon helfen:
Das muss aufhören! Arbeite systematisch. Schreiben hilft gegen Chaos.

Also schreib sauber hin was gegeben ist:
Die Schaltung, die elektrischen Werte.
Dann welche Kenntnisse vorhanden sind, gehört auch zu den Eingangsdaten - z.B. Formfaktor schon mal gehört, aber nicht geglaubt, daß man das wirklich für irgendwas braucht und daher nicht abgespeichert.
Kenntnisse immer sortieren in gewußt, gelesen, gehört, geraten und gelogen. Nur diejenigen verwenden, die unter gewußt fallen. Bei gelesen nochmals lesen, bei gehört nochmal fragen. Geraten und gelogen nicht für technische Zwecke einsetzen - im Politik, Medien und gesellschaftlicher Diskussion ist die Reihenfolge umgekehrt anzuwenden, dort gehört das hin.

Also Formfaktor:
In irgendeinem Buch steht aber was darüber. Du hast das Buch. Was steht da und was verstehst Du nicht?
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
59120
Moderator
 
Beiträge: 3678
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Testbeispiel Drehspulmessgerät WICHTIG !!!

Neuer Beitragvon Ameno am Sonntag 4. September 2016, 16:39

Also genau genommen habe ich jetzt einige Werte ausgerechnet , aber ich weiß nicht ob die nach der Angabe/Fragestellung richtig sind ! Ich möchte wissen welche richtig sind welche falsch !
Ameno
Threadstarter
59121
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 3. September 2016, 17:34
Postleitzahl: 1200
Land: Austria / Österreich

Re: Testbeispiel Drehspulmessgerät WICHTIG !!!

Neuer Beitragvon anders am Sonntag 4. September 2016, 20:27

Ich möchte wissen welche richtig sind welche falsch
Jedes zweite deiner Ergebnisse wird falsch sein, aber das ist doch gar nicht die Antwort auf die in der Aufgabe gestellten Fragen.

Wie wär's, wenn du uns erklärtest, wie man die gewünschen Werte berechnet?
Die Antwort "es gibt da eine Formel" ist unzureichend.
Ich kenne wahrscheinlich mehr Formeln als du, und die meisten davon werden für die Lösung dieser Aufgaben ungeeignet sein.

Also schau dir die Herleitung deiner Formeln an, dann wirst du auch verstehen wie sie anzuwenden sind und wie nicht.
anders
59124
Moderator
 
Beiträge: 3903
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46


Zurück zu Das Forum für Newbies und Auszubildende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste