Zener-Diode-Frage.

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Moderator: Moderatorengruppe

Zener-Diode-Frage.

Neuer Beitragvon Jacks am Dienstag 11. Oktober 2016, 16:33

Hallo!

Kann ein Multimeter beim Messen einer Zener-Diode die Durchbruchspannung dieser Diode in Sperrrichtung erreichen? Ich habe gerade eine 5,6V Zener-Diode (im verbauten Zustand) vor mir, die mir in Durchlassrichtung 0,645V und in Sperrrichtung 0,830V anzeigt. Ist das normal oder liegt hier ein Defekt vor???

Grüße!

Robert.
Zuletzt geändert von Jacks am Dienstag 11. Oktober 2016, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Jacks
Threadstarter
59261
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 25. April 2012, 21:02
Postleitzahl: 12209
Land: Germany / Deutschland

Re: Zener-Diode-Frage.

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Dienstag 11. Oktober 2016, 17:08

Wie wäre es mal damit, sich mit der Funktion einer Z-diode zu befassen ? Dann kannst du dir die Frage selbst beantworten! Und wenn du weist wie diese Funktioniert, kannst du die auch mit dem Multimeter richtig messen !
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
59262
Moderator
 
Beiträge: 2073
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Zener-Diode-Frage.

Neuer Beitragvon Jacks am Dienstag 11. Oktober 2016, 17:40

der mit den kurzen Armen hat geschrieben:Wie wäre es mal damit, sich mit der Funktion einer Z-diode zu befassen ? Dann kannst du dir die Frage selbst beantworten! Und wenn du weist wie diese Funktioniert, kannst du die auch mit dem Multimeter richtig messen !


Bist du noch zurechnungsfähig? Wie wäre es wenn du einen Psychologen konsultierst? Wenn du weißt, wie du funktionierst, dann fällt dir das Leben vielleicht leichter und du musst dich nicht mehr im Unterforum für 'Newbies und Auszubildende' abreagieren. :sm12:

Und jetzt mach die Fliege und trolle hier nicht herum. Das ist ein Befehl.
Zuletzt geändert von Jacks am Dienstag 11. Oktober 2016, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.
Jacks
Threadstarter
59263
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 25. April 2012, 21:02
Postleitzahl: 12209
Land: Germany / Deutschland

Re: Zener-Diode-Frage.

Neuer Beitragvon anders am Dienstag 11. Oktober 2016, 17:56

Das ist ein Befehl.
Nur dass du Schwätzer hier nichts zu befehlen hast.

Und nun darfst du die Fliege machen.
anders
59264
Moderator
 
Beiträge: 3953
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Zener-Diode-Frage.

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Mittwoch 12. Oktober 2016, 14:19

Ich lasse mich ungern als Troll beschimpfen! Du wurdest ausfällig nicht ich! Erstens werden Bauelemente nicht in der Schaltung gemessen, den andere Bauelemente verfälschen den Messwert ! Zweitens wenn du die Funktion einer Z-Diode verstanden hast, sollte klar sein das eine 5,6V Z-Diode in Sperrrichtung nie 0,8 V haben kann. Und zu Deiner letzten Frage das kommt auf dein Messgerät an . Deshalb prüft man Z-Dioden an einer Spannungsquelle mit Vorwiderstand und misst die Spannung über der Diode! Benutze mal erst das Ding zwischen den Ohren den nur so lernst du etwas!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
59268
Moderator
 
Beiträge: 2073
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Das Forum für Newbies und Auszubildende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste