Playstation 2 Controller an MCU

Microcontroller PIC und Atmel AVR

Microcontroller PIC und Atmel AVR

Moderator: Moderatorengruppe

Re: Playstation 2 Controller an MCU

Neuer Beitragvon snipp am Montag 19. Oktober 2015, 21:42

Hallo,
ja der Controller bekommt Saft, das kleine rote Lämpchen für den Analogmodus zwischen den beiden Sticks lässt sich ein und ausschalten.
snipp
Threadstarter
56891
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 8. August 2012, 14:37
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Playstation 2 Controller an MCU

Neuer Beitragvon derguteweka am Dienstag 20. Oktober 2015, 21:01

Moin,

Hm, ich wuerd' da aber trotzdem mal in der Richtung weiterforschen, denn ein Ausgang, der angeschlossene Pull-ups ziemlich genau auf eine Diodendurchflussspannung runterzieht, ist da schon hochverdaechtig.
Auch die Asymmetrie des Uebersprechens der anderen Leitungen (Die Ausreisser bei fallenden Flanken auf anderen Leitungen sind viel hoeher als die Ausreisser bei steigenden Flanken) spricht dafuer, dass da eine Diode von Miso nach (sowas wie) Masse geht.

Gruss
WK
derguteweka
56894
Moderator
 
Beiträge: 1043
Registriert: Freitag 18. August 2006, 15:47

Re: Playstation 2 Controller an MCU

Neuer Beitragvon Ney am Mittwoch 21. Oktober 2015, 18:30

wo sind die versprochenen Messungen?
Ney
56897
Gold Mitglied
 
Beiträge: 343
Registriert: Sonntag 21. Dezember 2014, 12:49
Postleitzahl: 90453
Land: Germany / Deutschland

Re: Playstation 2 Controller an MCU

Neuer Beitragvon snipp am Freitag 23. Oktober 2015, 08:43

Hallo,

sorry hatte vergessen die Bilder hochzuladen.
Hatte leider keinen passend formatierten USB-Stick dabei, daher musste mein Handy herhalten. Tut mir leid wegen der schlechten Qualiät.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von snipp am Freitag 23. Oktober 2015, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
snipp
Threadstarter
56909
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 8. August 2012, 14:37
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Playstation 2 Controller an MCU

Neuer Beitragvon Ney am Freitag 23. Oktober 2015, 09:32

Was ist jetzt was? Ich dachte du machst eine Aufnahme mit den beiden PIN's, die beim Verbinden offensichtlich zu einer Belastung führen. Es ging darum zu sehen, welchen Zustand die beiden annehmen, damit wir sehen welcher davon für die Belastung zuständig ist, nicht wahr?
Ney
56910
Gold Mitglied
 
Beiträge: 343
Registriert: Sonntag 21. Dezember 2014, 12:49
Postleitzahl: 90453
Land: Germany / Deutschland

Re: Playstation 2 Controller an MCU

Neuer Beitragvon snipp am Sonntag 25. Oktober 2015, 22:05

Hallo,

ich habe die Scopes von den Pins aufgenommen. Die Miso Verbindung habe ich getrennt und "beide Enden" aufgenommen.
Wie beschrieben: rot: Miso (MCU-Eingang ohne externen Pullup)
blau: Miso (Ps2-Controller-Eingang mit externem 10k Pullup)

Oder habe ich dich falsch verstanden ?
snipp
Threadstarter
56924
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 8. August 2012, 14:37
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Playstation 2 Controller an MCU

Neuer Beitragvon Ney am Montag 26. Oktober 2015, 18:26

Nein, schon richtig verstanden. Am Ch 4 ist die Spannung so gut wie nicht vorhanden

LE: es sieht so aus, als ob nur die Masse angehoben wird, da hier möglicherweise eine Impedanzkopplung existiert. Kurz gesagt bedeutet das, die Masse erfährt ein Spannungsabfall bedingt durch die anderen Signale. Sie reagiert so zu sagen induktiv
Zuletzt geändert von Ney am Montag 26. Oktober 2015, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.
Ney
56931
Gold Mitglied
 
Beiträge: 343
Registriert: Sonntag 21. Dezember 2014, 12:49
Postleitzahl: 90453
Land: Germany / Deutschland

Re: Playstation 2 Controller an MCU

Neuer Beitragvon derguteweka am Montag 26. Oktober 2015, 22:05

Moin,

Was mich wundert, ist der unterschiedliche Pegel auf den Bildern im 1. Post des Threads und auf den Fotos.
Auf dem Bild im 1.Post ist das "nicht vorhandene Miso" irgendwo bei 0.7V mit Glibber drauf, auf dem Photo sieht's mir eher nach ca. 2.5V aus.
Das wurde mich arg stutzig machen, denn dann muesste ja der Eingangspin der MCU ziemlich nach Masse ziehen. Der sollte aber doch eher hochohmig sein. Oder sind da irgendwelche noch geheimen Pulldown-Widerstaende?

Wenn das geklaert ist, waere evtl. noch interessant, mal mit der Groesse des Pullups zu spielen und zu gucken, welchen Einfluss das auf die Spannung hat - sprich: Wie "fest" das Signal auf 0.7V bzw. 2.5V (oder was auch immer sich bis dahin fuer eine Spannung einstellt) genagelt ist. Ich denk' mal, je nach Mut kann man da schon mal ein bisschen unter 1KOhm gehen, ohne dass Ausgangstreiber gleich anfangen zu schwitzen. Oder auch mal zusaetzliche Pull-Downs dranhaengen und gucken, was die Spannung macht.

Aber so richtig klar ist mir noch nicht, was da schieflaeuft. Funktioniert der Controller noch an einer Playstation?

Gruss
WK
derguteweka
56933
Moderator
 
Beiträge: 1043
Registriert: Freitag 18. August 2006, 15:47

Re: Playstation 2 Controller an MCU

Neuer Beitragvon snipp am Dienstag 27. Oktober 2015, 07:55

Hallo,

ich habe in meinem 2 Post beschrieben, dass ich noch einen 2. PS2 Controller ausprobiert habe, dieser fällt anstatt auf 0,7 auf 2,5 V ab. Hab mich da wohl etwas unglücklich ausgedrückt.
Ich habe auch schon einen anderen Ps2 Controller versucht, bei dem aber genau das Gleiche, bloß das bei ihm die Miso Leitung auf 2,7 V hängt anstatt auf 3,3V.


Ich habe auch schon mit nem 10k Poti am Pullup gespielt, die Spannung bricht sofort weiter runter sobald ich den Poti runterschraube.

Ich werde es mal demnächst mit dem internen Pullup versuchen, obwohl ich mir da nicht viel von erhoffe...
snipp
Threadstarter
56934
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 8. August 2012, 14:37
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Playstation 2 Controller an MCU

Neuer Beitragvon snipp am Mittwoch 18. November 2015, 18:35

Hallo, ich habe das Problem mithilfe eines Kommilitonen gelöst, welcher mir seine teildefekte PS2 zur Verfügung gestellt hat.

Dort habe ich auch nocheinmal die Verbindung von Controller und PS2 mitgesnifft und festgestellt, dass bei mir die Zeiten zwischen den Bytes sowie die Zeit vom Herunterziehen des ChipSelect bis zum Start des Clocks zu gering waren. Habe diese nun testweise mit einer delay Funktion um 20us bzw 9us verzögert und siehe da, es funktioniert.

Nehme ich auch nur eines dieser delays heraus, macht die Datenleitung keinen Mucks. Schade, dass das nicht auch in der Anleitung steht :/

Was ich mir jedoch absolut nicht erklären kann, ich habe auf einmal kein Problem mehr damit, dass der Controller seine Datenleitung auf 2,7V runterzieht. Sie ist nun stabil auf 3,3V. Habe sogar den externen Pullup auf 1,2k gesenkt um steilere Flanken zu bekommen um mit 250 kHz takten zu können.

Kann ich mir nicht erklären. Zumal ich das ganze bestimmt 10 mal aufgebaut habe, aber naja...

Ich hoffe es hilft jemandem weiter, der ein ähnliches Problem hat, die Timings sind wichtig!!
snipp
Threadstarter
57025
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 8. August 2012, 14:37
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Vorherige

Zurück zu Atmel AVR Pic und C Control

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste