Defektes Motherboard Yamaha Clavinova CVP85A

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Defektes Motherboard Yamaha Clavinova CVP85A

Neuer Beitragvon Faceless am Mittwoch 7. Dezember 2016, 18:32

Hallo zusammen,

es geht um ein altes Yamaha Clavinova CVP85A meiner Großeltern.
Das Gerät sprang von einem auf den anderen Tag nicht mehr an.

Es wurde von einem Fachmann gecheckt, dessen Rechnung ich vorliegen habe.

166 € für das Feststellen eines Defektes am Motherboard durch ausgelaufene Kondensatoren. "Diverse" Bauteile ausgetauscht und Leiterbahnen repariert. Wegen der zu erwartenden hohen Kosten soll das Gerät nicht repariert werden ...

Mehr steht dort nicht.

Nun die Frage an euch, ob sich jemand damit auskennt, sich ggf. sogar an eine Reparatur herantraut, oder jemanden kennt, der jemanden kennt.

Motherboard austauschen wird nicht mehr möglich sein, da das Gerät schon zu alt ist (90er Jahre).

Motherboard ist bereits ausgebaut. Ich komme aus Essen, hier steht auch das Gerät, aber ein Versand des MB wäre auch kein Problem. Reparatur natürlich gegen Bezahlung.

Auch für andere Tipps bin ich dankbar, es wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk für meine Großeltern (beide über 80), wenn es das Teil irgendwann wieder tut.

Danke und viele Grüße
Fabian
Faceless
Threadstarter
59537
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 18:27
Postleitzahl: 45133
Land: Germany / Deutschland

Re: Defektes Motherboard Yamaha Clavinova CVP85A

Neuer Beitragvon Faceless am Mittwoch 7. Dezember 2016, 21:06

Faceless
Threadstarter
59541
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 18:27
Postleitzahl: 45133
Land: Germany / Deutschland

Re: Defektes Motherboard Yamaha Clavinova CVP85A

Neuer Beitragvon BernhardS am Donnerstag 8. Dezember 2016, 09:17

Faceless hat geschrieben: es wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk für meine Großeltern


Hmmm... 2016?

Wir könnten drüber reden, wenn Du ein paar Monate warten könntest.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
59542
Moderator
 
Beiträge: 3754
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Defektes Motherboard Yamaha Clavinova CVP85A

Neuer Beitragvon Faceless am Donnerstag 8. Dezember 2016, 10:54

Kommt auf ein paar Wochen echt nicht an, das Ding ist seit 2013 defekt.
Wo kommst du denn her? Oder sollten wir dazu mal telefonieren?
Faceless
Threadstarter
59543
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 18:27
Postleitzahl: 45133
Land: Germany / Deutschland

Re: Defektes Motherboard Yamaha Clavinova CVP85A

Neuer Beitragvon BernhardS am Donnerstag 8. Dezember 2016, 21:12

Ich bin weit aus dem Süden, hab aber grad mal Deine Postleitzahl bei Google eingegeben.
So wie es aussieht bin ich am 25. und 26. Januar in Essen auf einem Kurs. Vielleicht könnte ich direkt vorbeikommen.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
59546
Moderator
 
Beiträge: 3754
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Defektes Motherboard Yamaha Clavinova CVP85A

Neuer Beitragvon Faceless am Donnerstag 12. Januar 2017, 18:26

Hi Bernhard,

habe für deine Einschätzung mal ein paar Fotos gemacht.

LG
Fabian
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Faceless
Threadstarter
59719
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 18:27
Postleitzahl: 45133
Land: Germany / Deutschland

Re: Defektes Motherboard Yamaha Clavinova CVP85A

Neuer Beitragvon anders am Freitag 13. Januar 2017, 05:47

habe für deine Einschätzung mal ein paar Fotos gemacht.
Das sieht nicht gut aus.
Haufenweise Spezialteile wie Programmspeicher und Chips mit Hausnummern, die auf dem freien Markt wohl nicht erhältlich sind, und noch dazu dürfte es schwierig werden irgendwelche Schaltpläne oder Serviceunterlagen aufzutreiben.

Hast du mal Yamaha selbst gefragt?
Vermutlich hätten die aber auch nur ein neues Board zum Pauschalpreis eingebaut - falls überhaupt noch vorhanden.

Der Fachmann scheint ja die durch den ausgelaufenen Elko verursachten Schäden so gut es ging repariert zu haben, aber offenbar war das nicht gut genug, und vielleicht hat er auch nicht genau verstanden, was er da bearbeitet hat.
Hinzu kommt die Möglichkeit, daß diese Teile evtl. gar nicht den Totalausfall verursacht haben. Ohne die Serviceunterlagen kann man so etwas schwer beurteilen.

Mein bester Rat wäre es bei ebay und anderem Verkaufsplattformen zu beobachten, ob dort irgendwann so ein gebrauchtes Teil zu einem vernünftigen Preis auftaucht.
Einem weiteren Reparaturversuch gäbe ich nur sehr geringe Chancen auf Erfolg und würde das deshalb auch nicht anfassen wollen.


Vieleicht aber kommt der Bernhard ja zu einer anderen Einschätzung. Mal sehen ...
Zuletzt geändert von anders am Freitag 13. Januar 2017, 05:49, insgesamt 1-mal geändert.
anders
59723
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Defektes Motherboard Yamaha Clavinova CVP85A

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 13. Januar 2017, 12:04

Hmmmm..... Schon sehr speziell
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
59726
Moderator
 
Beiträge: 3754
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Defektes Motherboard Yamaha Clavinova CVP85A

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Freitag 13. Januar 2017, 17:27

Rund um IC 22 scheint einer der Hauptfehler zu liegen. Wenn man dann schon Elkos tauscht, möglichst alle.

Am IC 22 einem Analogmultiplexer sieht es danach aus, dass der Masseanschluss unterbrochen ist: Es müssten
Pin 6, 7 und 8 an Masse liegen. Die Vorderseite des IC ist leider nicht einsehbar weil das große Kondensatorgehäuse die Sicht verdeckt. Eine normale Reparatur wird wohl mangels Unterlagen nicht möglich sein. Aber eine mittels "Eybowling" ( Beaugapfeln )könnte erfolgreich sein, wenn keine aktiven Bauteile defekt sind.

@ BernhardS.

Also Bernhard da kannst du ja deine neue Lesebrille einweihen. Wäre ein Versuch wert.

Gruß Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
59728
Co-Admin
 
Beiträge: 4245
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Defektes Motherboard Yamaha Clavinova CVP85A

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 15. Januar 2017, 09:07

@Lothar: Die Augen sind noch gut, nur die Arme sind zu kurz.

Naja, machen wir es so: Ich fahre am nächsten (nicht kommenden) Dienstag mit dem Zug nach Essen. Ich könnte das Teil am Abend entgegennehmen - wie und wo das müssen wir halt sehen.
Da fällt mir ein: Muss mal schauen, ob ich von dem angefragten Hotel eine Buchung bekommen habe. Schick mir mal die Adresse als PM.
Das Kondensatorgewussel bei IC22 könnte ich bereinigen und eventuell auch eine unterbrochene Leiterbahn wieder hinpfriemeln. Neulich beim Aufräumen den 0,2mm Lötdraht wieder gefunden. Darüber hinaus wird die Luft dünn.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
59736
Moderator
 
Beiträge: 3754
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


cron