Leises Vorschaltgerät für NDL gesucht

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Leises Vorschaltgerät für NDL gesucht

Neuer Beitragvon Bunkerer am Dienstag 21. November 2017, 21:29

Hallo,

ich möchte mindestens zwei Natriumdampflampen zur Pflanzenzucht in einem Schrank in meinem Wohn- und Schlafbereich aufhängen. Diese brauchen natürlich ein Vorschaltgerät.

Dazu hätte ich einige Fragen:
1. Sind KVG oder EVG leiser?
2. Wie viele Jahre hält ein KVG, wie viele ein EVG?
3. Könnt ihr mir ein spezielles KVG oder EVG für eine 600W NDL empfehlen, das vor allem:
a) sehr leise ist
b) lange hält
c) das Leuchtmittel schont


Vielen Dank!
Bunkerer
Threadstarter
61189
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 21:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Leises Vorschaltgerät für NDL gesucht

Neuer Beitragvon anders am Dienstag 21. November 2017, 22:26

1. I.d.R sind EVG nahezu geräuschlos, während KVG oft brummen.
2. Bei EVG hängt die Lebensdauer stark von der Qualität ab, während KVG fast unkaputtbar sind.
3. Wieviele Jahre hält ein rotes Auto, wieviel ein blaues?
4. Ich nicht, weil ch keine benötige.

Wenn du zwei 600W Lampen in einem Schrank aufhängen willst, solltest du aber an die gewaltige Wärmentwicklung denken, sonst besucht dich schon bald die Feuerwehr.
anders
61191
Moderator
 
Beiträge: 4110
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Leises Vorschaltgerät für NDL gesucht

Neuer Beitragvon Bunkerer am Dienstag 21. November 2017, 23:15

ok, hab gelesen für 600W bräuchte man einen Ventilator mit 600m³/h. Ein leistungsstärkerer Ventilator wird jedoch empfohlen, damit dieser dann heruntergeregelt werden kann, um die Geräuschentwicklung zu reduzieren.

Dann kaufe ich mir wohl einen "Flüsterventilator" für 300€ mit 2150 m³/h, der dann hoffentlich für beide 600W NDL ausreicht und auch leise ist. Außerdem würde ich dann wohl noch einen schallgedämpften Lüftungsschlauch mit 10m Länge bestellen, der auch 130€ kostet. Falls das dann immer noch zu laut wäre, könnte ich nur noch einen "Rohrschalldämpfer" für weitere 130€ kaufen. Der Schrank soll zwei Ebenen haben, auf jeder Ebene soll eine 600W Lampe sein, den Ventilator würde ich dann natürlich in der oberen Ebene anbringen, weil die warme Luft ja nach oben steigt. Die oberen Töpfe würde ich dann auf einem Gitter platzieren, damit die Wärme möglichst gut hochsteigen kann. Ergibt das eurer Meinung nach Sinn? Danke!
Bunkerer
Threadstarter
61193
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 21:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Leises Vorschaltgerät für NDL gesucht

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Mittwoch 22. November 2017, 06:32

Nein Die Zeiten wo dafür solche Boliden verwendet werden sind längst vorbei. Da gibt es mittlerweile bessere Lösungen auf LED- Basis! Noch etwas selbst in Straßenleuchten sind selten 600W verbaut eher so in Richtung 250W! Noch etwas einen Lüfter runter regeln ist der falsche Weg . Schau mal nach Querstromlüfter diese laufen gegenüber von normalen Lüftern wesentlich ruhiger. Du kannst natürlich auch einen Dachlüfter verwenden und die Luft aus dem Schrank saugen.
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Mittwoch 22. November 2017, 06:40, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
61197
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2178
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Leises Vorschaltgerät für NDL gesucht

Neuer Beitragvon SAD am Mittwoch 22. November 2017, 08:38

Moin!
600W NDL?
Die Hanfplantage wird sauber gegrillt und Deine Wohnung eingeäschert.
Wie ich auf Hanf komme? Den Aufwand, den Du betreiben willst,
rechtfertigt meine Annahme.
Besser Du vergißt den Quatsch, sonst steht nicht nur die Feuerwehr,
sondern auch die Polizei bald vor der Tür.
Gruß SAD
SAD
61198
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1436
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Leises Vorschaltgerät für NDL gesucht

Neuer Beitragvon Bunkerer am Donnerstag 23. November 2017, 18:46

Danke für eure Beiträg "der mit den kurzen Armen" und "anders".

Leider bin ich jetzt verwirrt, da ich mittlerweile gelesen habe, dass KVG leiser sein sollen als EVG. Das widerspricht sich ja mit der Aussage von anders. Wäre toll noch mehr Meinungen dazu zu hören. :top:

Zur Aufklärung:
Ich möchte Kakteen anpflanzen, diese vertragen Spitzentemperature von 40 °C. Außerdem möchte ich eine Art "Kaminschrank" bauen, dadurch erhoffe ich mir, dass es nicht heißer als 40 °C werden wird.

Die warme Luft soll dabei nach oben absteigen können, durch den Unterdruck soll dann von unten kühlere Luft nachströmen. Im Hochsommer könnte ich die Lampen auch ausschalten.

Der Schrank soll zwei Ebenen haben und etwa 2,3m hoch sein. Das ganze soll etwa so aussehen, habe die Außenwände in der Zeichnung der Übersicht halber weggelassen.
Orange = Ebenen aus Holzplatten
Braun = Holzlatten
Schwarz-Gelb = Lampen
Bild
Bunkerer
Threadstarter
61205
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 21:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Leises Vorschaltgerät für NDL gesucht

Neuer Beitragvon anders am Freitag 24. November 2017, 12:19

Im Hochsommer könnte ich die Lampen auch ausschalten.
Die Pflanzen bleiben dann im Dunkeln?
Ich hatte geglaubt, dass auch Kakteen Photosynthese betreiben.
anders
61215
Moderator
 
Beiträge: 4110
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Leises Vorschaltgerät für NDL gesucht

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 24. November 2017, 12:43

Bunkerer hat geschrieben:da ich mittlerweile gelesen habe, dass KVG leiser sein sollen als EVG. Das widerspricht sich ja mit der Aussage von anders.

Er hat lediglich geschrieben daß bei KVG öfters mal eines dabei ist, das brummt. Musst halt schauen, daß Du kein solches erwischt bzw. sofort umtauscht.

Reine Neugierdefrage wegen der 600 Watt: In der Zeichnung sind jetzt zwei Lampen.
Bereits eine 600W Lampe ist irrsinnig. Ist das Dein Ernst? Kriegst Du den Strom irgendwie geschenkt?
Ich hab mal eine Blätterpflanze mit 35W Halogen angeleuchtet. Die ist nicht gewachsen, die ist gewuchert.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
61216
Moderator
 
Beiträge: 3814
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Leises Vorschaltgerät für NDL gesucht

Neuer Beitragvon Bunkerer am Mittwoch 6. Dezember 2017, 19:54

@anders: Kakteen können umstellen auf Winterruhe, dann brauchen sie kaum Licht. Unter anderem wegen der anderen Pflanzen, die jetzt noch zu meiner Planung dazugekommen sind, habe ich die Beleuchtung nun aber umgestellt. Es kommen 3 Energiesparlampen mit jeweils 30W rein, zwei Terrarienlampen mit je 70W und nur eine 600W NDL.

Ich habe mir nun doch ein elektrisches Vorschaltgerät gekauft, falls die 600W Lampe zu heiß werden sollte, kann ich da auch ein 250 oder 400W Leuchtmittel reinsetzen.

@BernhardS: Ja, ich muss meinen Strom in der Tat nicht bezahlen. :sm12:
Bunkerer
Threadstarter
61305
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 21:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste