Bezeichnung und Kennzeichnung von Dioden und Transistoren

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Bezeichnung und Kennzeichnung von Dioden und Transistoren

Neuer Beitragvon harti am Donnerstag 18. Januar 2018, 11:07

Typen, Kennzeichnung nach Norm und Herstellerbezeichnungen sind leider bei aktiven Bauelementen oft völlig unterschiedlich und verwirrend. Keine Probleme bereiten Klassiker oder neue Bauteile. Ein völliges Durcheinander sehe ich bei alten Bauelementen, besonders wenn sie aus der DDR, Sowjetunion, Japan, ...
stammen. :me:
Ich suche z.B. die Daten von Dioden U1 bis U7, P9, TD - mehr steht nicht drauf. (Kann mir hierzu jemand helfen?) Bei Transistoren ist es noch bescheidener. Ich habe noch jede Menge Cxx und Cxxx.
CONRAD sagt: einfach ein "B" davor (also BC...) setzen. :sm12: Das ist aber offenbar Unsinn.
Es gibt reine Cxxx die nichts mit SCxxx oder mit BCxxx zu tun haben und völlig unterschiedliche Daten haben.
Ein Experte von TransistorNET sollte eine Excel Datei erfinden, wo man Daten von solchen Bauteilen einstellen kann, wenn man dann endlich so ein Problem gelöst hat. Diese Datenbank kann wachsen und würde allen helfen. Was meinen unsere Moderatoren dazu?
harti
Threadstarter
61533
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 16. Januar 2018, 22:14
Postleitzahl: 98617
Land: Germany / Deutschland

Re: Bezeichnung und Kennzeichnung von Dioden und Transistore

Neuer Beitragvon anders am Donnerstag 18. Januar 2018, 14:54

Was meinen unsere Moderatoren dazu?
Nix.
Es gibt Datenbanken in denen zigtausend Typen aufgeführt werden und dennoch muss man oft genug raten.
Vielfach lassen sich Gerätehersteller (OEM) aus verschiedenen Gründen auch Hausnummern aufdrucken.
Das können Bauteile mit gegenüber den handelsüblichen Typen verschärften oder erleichterten Selektionskriterien sein, oder anderen Gehäusen, oder weil der betreffende OEM ein eigenes Warenwirtschaftssystem hat, oder einfach weil er nicht will, dass jemand die Kiste nachbaut.

Wenn du etwas reparieren willst, solltest du genug Sachkenntnis haben um einen Ausweichtyp aussuchen zu können, und wenn du etwas neu bauen willst, dann solltest du dafür nicht gerade ein Bauteil verwenden, dessen Daten du nicht kennst oder von dem du nur ein einziges Exemplar hast, und von dem du vielleicht nicht einmal weisst, ob es noch heil ist.
Zuletzt geändert von anders am Donnerstag 18. Januar 2018, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.
anders
61534
Moderator
 
Beiträge: 4384
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Bezeichnung und Kennzeichnung von Dioden und Transistore

Neuer Beitragvon SAD am Freitag 19. Januar 2018, 21:42

@harti
Moin!

Die Erstellung solch einer Liste würde Jahrzehnte dauern,
da niemand seine Freizeit für solch eine Mammutaufgabe opfert.

Du hast überhaupt keine Ahnung wie umfangreich, die Zusammentragung
sämtlicher Grenz-und Kenndaten, sowie Vergleichstypen ist.

Ich habe mal zwei Seiten von zwei verschiedenen Büchern kopiert.
1.Quelle:
ECA integrierte Schaltungen LIN 1 A101....uPC4741
2.Quelle:
döv vergleichstabelle transistor 1 A....Z
Das kleine Transistorhandbuch z.B.hat 580 Seiten.

Es gibt noch ein paar Bücher mehr, aber nur käuflich zu erwerben.
https://shop.griederbauteile.ch/index.p ... =1970_1978

Damit Du evtl. eine Vorstellung bekommst, wie Umfangreich Dein Vorschlag wäre.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von SAD am Freitag 19. Januar 2018, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
61548
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1965
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Bezeichnung und Kennzeichnung von Dioden und Transistore

Neuer Beitragvon Eppelein am Samstag 20. Januar 2018, 06:22

Moin SAD,

fürs "grobe" habe ich T-Vergleichshandbücher, die im Laufe der Jahre stetig erweitert wurden.
Hier https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/A ... hshandbuch und bei weiteren Anbietern wird man noch richtig fündig.

Gruß
Eppelein
Eppelein
61549
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Bezeichnung und Kennzeichnung von Dioden und Transistore

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Samstag 20. Januar 2018, 09:51

Hallo Harti,

ich habe mir das mal soeben vorgestellt, dass ich das in meinen 14 Jahren, die ich dem Forum angehöre getan hätte. Daher auch von mir ein NEIN. Vermutlich wäre man dabei verblödet und hätte weit weniger schöne Dinge getan, keine anderen Frauen kennengelernt, keine Excursionen durchgeführt und was noch alles?

Wenn man das noch in versäumte Lebenszeit umrechnen würde , grrr..

Da mach ich das lieber so wie wenn ich den bei mir vorhandenen Transistor nicht gleich finde; ich schreib ihn auf die Einkaufsliste meiner Frau und wenn wir das nächste mal ins Städtle fahren wird der gekauft. Die anderen fliegen dann halt weg, wenns an der Zeit ist.

LG Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
61550
Co-Admin
 
Beiträge: 4275
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Bezeichnung und Kennzeichnung von Dioden und Transistore

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 20. Januar 2018, 13:49

Es sollte ein wenig anders laufen. Wozu braucht man das Datenblatt? Der häufigste Fall ist wohl, das Teil ist defekt und es wird Ersatz benötigt. Erfolgreich reparieren kann man aber nur, wenn man die Funktion der Schaltung soweit durchschaut, daß man die primäre Ursache des Fehlers auch findet und beseitigt. Wenn man die nicht tut, dann wird das ausgetauschte Teil mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit den selben Tod sterben.
Wenn man soweit ist, dann ist man auch in der Lage das nächstpassene Teil auszuwählen.

Dioden haben übrigens nicht sehr oft so ganz spezielle Aufgaben, daß nur die mit exakt diesen oder jenen Eigenschaften funktionieren würde.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
61554
Moderator
 
Beiträge: 4107
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste