Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon Bernd am Montag 26. Februar 2018, 08:20

nun denn, WhiskyFoxtrott, Pfusch ist das schon, aber wenn die Gesamt Leitungslänge richtig abgesichert ist, ich denke ein LS B 16 ist das Maximum, wegen den 1,5mmmm, dann sollte das funktionieren. Löten ist schon in Ordnung-aber die Gefahr besteht darin, dass jemand die "Anlage" mal erweitern will und denkt alles ist in 4mmmm. Ergo: alles genauestens dokumentieren!! :pro:
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
61999
Moderator
 
Beiträge: 1217
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon SAD am Montag 26. Februar 2018, 09:23

@ Eppelein
Es heißt Buddeln, nicht "Puddeln". :lol:

Das Densoband wird ins Mauerwerk hinein gezogen, nicht in der Erde verlegt.

Du hast noch kein Densoband verarbeitet, sonst würdest Du nicht so'n Müll schreiben.

Das Panzerband sorgt dafür, das die Aderisolierung nicht aufreißt.

Die 3x4mm² Leitung wird durch die Abmantelung dünner und läßt sich vlt.
durch die vorhandene Bohrung einziehen.

Ist zwar nicht ganz korrekt nach VDE, aber ein Kompromiss,
was die Dicke der Wand angeht.

Dein Horizont ist sehr eingeschrängt, Beleidigungen von Dir,
meiner Person gegenüber, helfen dem TE nicht weiter.

Du solltest Dich mehr dem Thema widmen, anstatt solchen Müll zu schreiben.
Denke mal darüber nach, falls Dein Hass mir gegenüber, es zu läßt.
Gruß SAD
SAD
62000
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1962
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon Bernd am Montag 26. Februar 2018, 11:48

Zitat:Ist zwar nicht ganz korrekt nach VDE, aber ein Kompromiss,
was die Dicke der Wand angeht. Zitatende


da gibt es keine Kompromisse! Entweder VDE konform oder nicht-wenn nicht und es passiert was, gibt es Urlaub auf Staatskosten. VDE hat Gesetzes Charakter.

Ganz korrekt wäre Hausverteilung 4Quadrat bis Mauerdurchführung, 16 oder 13er LS und weiter mit 1,5 Quadrat, dann wieder auf größere Kabel. Lt VDE muß, wenn ich mich recht erinnere, jede Querschnitt Verkleinerung abgesichert werden....
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
62001
Moderator
 
Beiträge: 1217
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon Eppelein am Montag 26. Februar 2018, 11:50

Moin mein Lieber,

Hass empfinde ich gegenüber Menschen mit Selbstüberschätzung nicht im geringsten, daß weißt Du ja zu gut.
Weiter, wer einen Großteil seines Arbeitslebens bei "Zeitarbeitern" verdingt, sagt schon alles ... - nichts auf die Reihe bekommen, aber ....

Deine heißgeliebten Binden zur Genüge verwendet, allerdings nur übergangsmäßig, bis eine korrekte Arbeit eingeleitet worden ist.
Kollegen haben meißt diese Binden verwendet, wenn ein CU-Kabelschuh mit Leitung an einen Erdspieß angebracht worden ist. Da wurde fleißig dieses Zeugs schön dick aufgebracht bis zum Ende der Rolle.

Nach Jahren sieht das so aus, daß von dem Wichs der Binde nichts mehr vorhanden ist, außer dem Gewebe.
CU-Kabelschuh wie Anschlußdraht hatten reichlich Grünspan angesetzt, wenn nicht bereits "abgefault". Der Erdspieß selbst war mehr oder weniger nur ein zusammengerostetes Etwas - so sieht`s aus mein Junge.


Puddeln oder Buddeln --> kann man so und so schreiben :sm12:

Beste Grüße
Eppelein
Zuletzt geändert von Eppelein am Montag 26. Februar 2018, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
Eppelein
62002
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon Eppelein am Montag 26. Februar 2018, 12:01

Bernd hat geschrieben:Zitat:Ist zwar nicht ganz korrekt nach VDE, aber ein Kompromiss,
was die Dicke der Wand angeht. Zitatende


da gibt es keine Kompromisse! Entweder VDE konform oder nicht-wenn nicht und es passiert was, gibt es Urlaub auf Staatskosten. VDE hat Gesetzes Charakter.

Ganz korrekt wäre Hausverteilung 4Quadrat bis Mauerdurchführung, 16 oder 13er LS und weiter mit 1,5 Quadrat, dann wieder auf größere Kabel. Lt VDE muß, wenn ich mich recht erinnere, jede Querschnitt Verkleinerung abgesichert werden....


Moin Bernd,

so ist es!

LS 13A sind in Anlagen anzuwenden, wo Lichtschalter verbaut werden, deren Kontakte sind nicht für 16A ausgelegt.

Von Planungs- Ing. Büros, wenn LV`s eintreffen, wird dieser "Standart" vorgegeben.

Bei einer Leitungslänge von 35m, wie hier angegeben?, wäre das minimum ein 2,5mm²


MfG
Eppelein
Eppelein
62003
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon Bernd am Montag 26. Februar 2018, 12:21

Jein-immer erst den Schleifenwiderstand ermitteln-der gibt die Absicherung vor..

kleiner darfste immer....
Zuletzt geändert von Bernd am Montag 26. Februar 2018, 12:24, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
62004
Moderator
 
Beiträge: 1217
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon SAD am Montag 26. Februar 2018, 13:04

@ Eppelein
Was soll der Blödsinn?
Dichtest mir hier Sachen an, die nicht der Warheit entsprechen.
Du kannst nur mit Lügen und Beleidigungen antworten.
Ich verbitte mir die Anrede "so sieht`s aus mein Junge".
Werd' erst mal erwachsen, dann darfste vlt.mitreden.

Du raffst noch immer nicht.
Das Kabel/Leitung wird mit dem Band umwickelt und dann ins Mauerwerk eingezogen.
Dadurch wird, nach außen hin, der Durchbruch, gegen Feuchtigkeit abgedichtet.


Einen Kupferkabelschuh an einen verzinkten Erdspies? :shock:
Noch nie was von Elektrochemie gehört?
Gruß SAD
SAD
62005
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1962
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon BernhardS am Montag 26. Februar 2018, 13:14

Muss das öffentlich sein? Was für einen Eindruck macht das denn!

Könntet ihr euch nicht vielleicht per PM zanken?


wenn das wieder los geht mit euch Beiden.....dann kümmer ich mich darum, geht vernünftig miteinander um!

Ich bewerte das jetzt nicht in Einzelnen-aber ich lass den Streit hier nicht mehr zu. Bleibt sachlich!!!
Hab ich mich klar genug ausgerdrückt?
Zuletzt geändert von Bernd am Montag 26. Februar 2018, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62006
Moderator
 
Beiträge: 4105
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon SAD am Montag 26. Februar 2018, 13:25

@BernhardS
Ich hab den Herrn dort gesperrt, weil er dort noch ausfallender wird.
Gruß SAD
SAD
62007
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1962
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon SAD am Montag 26. Februar 2018, 13:53

Bernd hat geschrieben:Zitat:Ist zwar nicht ganz korrekt nach VDE, aber ein Kompromiss,
was die Dicke der Wand angeht. Zitatende


da gibt es keine Kompromisse! Entweder VDE konform oder nicht-wenn nicht und es passiert was, gibt es Urlaub auf Staatskosten. VDE hat Gesetzes Charakter.

Ganz korrekt wäre Hausverteilung 4Quadrat bis Mauerdurchführung, 16 oder 13er LS und weiter mit 1,5 Quadrat, dann wieder auf größere Kabel. Lt VDE muß, wenn ich mich recht erinnere, jede Querschnitt Verkleinerung abgesichert werden....


Offiziel Steckdosen nur 10A bei 1,5mm²
Es werden bei der 3x4mm² nicht die Adern verjüngt, sondern der Mantel.
Im Prinzip wie Rohrdraht. Es ist immernoch zulässig isolierte Adern einzuziehen.
Aber es ist Pfusch von 4mm² auf 1,5mm² und dann auf 2,5mm" als eine Leitung zu betrachten.
Gruß SAD
SAD
62008
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1962
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon WhiskyFoxtrott am Montag 26. Februar 2018, 13:53

Hallo miteinander.

Danke für die praktischen Ratschläge. Das mit dem Abmanteln hilft nicht, da das alte Kabel ohne Rohr o. ä. eingemauert ist. An irgendeiner Stelle ging es damals nicht weiter, deshalb wurde die Mauer etwas aufgestemmt.

Somit sind diese 1,5² ein bleibender Engpass. Gemäß Bernhard wäre aber der genannte geringe Spannungsabfall in diesem Bereich durchaus akzeptabel. Man könnte den Verlust in Watt umrechnen, ich denke nicht, dass da nennenswerte Wärme anfällt?

Alternative wäre ansonsten eine parallele zweite Leitung. Die ginge dann durch den Rahmen des Kellerfensters. Läuft aber einige Meter an der Hausfront vorbei. Da könnten Unspaßvögel gerne mal pitschen etc., schmeckt mir somit nicht sonderlich.

Daher nochmal meine Kernfrage: Lassen wir bitte mal Vorschriften und Normen beiseite. Wie wirken sich die 1,5 Meter mit 1,5² innerhalb 35 Meter mit 4² technisch aus?
Zuletzt geändert von WhiskyFoxtrott am Montag 26. Februar 2018, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus dem Aachener Land,
Werner
Benutzeravatar
WhiskyFoxtrott
Threadstarter
62009
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:24
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon anders am Montag 26. Februar 2018, 13:59

Eppelein hat geschrieben:Moin mein Lieber,
.....
Puddeln oder Buddeln --> kann man so und so schreiben :sm12:

Beste Grüße
Eppelein
Nein, puddeln hat mit Erdarbeiten so gut wie nichts zu tun:
https://de.wikipedia.org/wiki/Puddelverfahren
anders
62010
Moderator
 
Beiträge: 4384
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon Bernd am Montag 26. Februar 2018, 14:10

"Ganz korrekt wäre Hausverteilung 4Quadrat bis Mauerdurchführung, 16 oder 13er LS und weiter mit 1,5 Quadrat, dann wieder auf größere Kabel. Lt VDE muß, wenn ich mich recht erinnere, jede Querschnitt Verkleinerung abgesichert werden...."

alles klar?


Ratschläge die an der VDE vorbei gehen, geben wir hier nicht...
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
62011
Moderator
 
Beiträge: 1217
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon Bernd am Montag 26. Februar 2018, 14:17

BernhardS hat geschrieben:Muss das öffentlich sein? Was für einen Eindruck macht das denn!

Könntet ihr euch nicht vielleicht per PM zanken?



wenn das wieder los geht mit euch Beiden.....dann kümmer ich mich darum, geht vernünftig miteinander um!

Ich bewerte das jetzt nicht in Einzelnen-aber ich lass den Streit hier nicht mehr zu. Bleibt sachlich!!!
Hab ich mich klar genug ausgerdrückt?
Zuletzt geändert von Bernd am Montag 26. Februar 2018, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
62012
Moderator
 
Beiträge: 1217
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon SAD am Montag 26. Februar 2018, 14:22

Nach VDE reicht ein 2.5mm² bis zur Wand.

In der Verteilung wird die Leitung mit B16A abgesichert.
Vor der Wand sitzt dann ein Sicherungselement/ Automat mit B10A.
Draußen verläuft dann eine 2,5mm² Leitung zur Garage bzw. zum Kompressor.

Bei 4mm² bis zur Wand B20A, dann ein B10A für die 1,5mm²und dann draußen 4mm² bis zum Kompressor.

Und so hat man eine VDE gerechte Verlegung oder eine Sicherungsfernabschaltung. :-)
Gruß SAD
SAD
62014
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1962
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste