Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Montag 26. Februar 2018, 15:49

Erstens hat die VDE-Norm keinerlei rechtliche Bewandtnis und ist nur eine Norm! Durch den Werksvertrag erlangt sie erst Rechtsstatus. Zweitens sind die anerkannten Regeln der Technik ein sehr dehnbarer Begriff und bei Einhaltung der VDE -Normen wird die Anwendung der Anerkannten Regeln der Technik vermutet. Im Unterschied zu VDE-Normen haben die EuropaNormen Rechts verbindlichen Charakter, den EU-Recht bricht Landesrecht und die EU-Normen haben Rechtsstatus! Zweitens ein Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied und das ist und bleibt das 1,5mm² da ändert auch nichts dran wenn ab Verteilung mit 4mm² ab gegangen wird! Absicherung mit max 16 A in der UV! Die Absicherung vor den 1,5mm² mit 16A ist möglich aber flüssiger als Wasser.
Weiter im Text nur Basisisolierung ist unzulässig, deshalb ist der Tipp die 4mm² ohne Mantel durch die Mauer zu ziehen so was von Murks das sich mir da die Fußnägel aufrollen!
Ich würde mir die Absicherung mit 25 A in der UV noch gefallen lassen, wenn vor der Querschnittverringerung ein zusätzlicher Verteiler mit FI und Sicherungen sowie evl eine Außensteckdose sitzt. Trotzdem werden die beiden Sicherungen nie selektiv sein!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
62015
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2297
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon Bernd am Montag 26. Februar 2018, 16:20

alles soweit richtig, aber es sind noch nicht alle Vorschriften in "DIN EU" überführt worden.....


mir fehlen da noch die "anerkannten Regeln der Technik" usw

aber das führt jetzt zu weit
Zuletzt geändert von Bernd am Montag 26. Februar 2018, 16:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
62018
Moderator
 
Beiträge: 1194
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Montag 26. Februar 2018, 16:34

§13 NAV und § 49 des Energiewirtschaftsgesetzes sagt dazu etwas. Da diese eine Verordnung bzw ein Gesetz sind haben sie Rechtsverbindlichkeit.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
62019
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2297
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon WhiskyFoxtrott am Montag 26. Februar 2018, 18:04

O. k., das was ich wissen wollte, habe ich nun herausgelesen. Mittwoch ist die Kellerverkabelung mit 4 mm² dran. Außen und in der Garage, wenn sich der Eifelfrost deutlich verzogen hat.

Dankeschön für die praxisnahen Tips, ich melde mich wieder.
Grüße aus dem Aachener Land,
Werner
Benutzeravatar
WhiskyFoxtrott
Threadstarter
62021
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:24
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon SAD am Montag 26. Februar 2018, 18:08

@der mit den kurzen Armen
Wenn nach Deiner VDE einzelne Drähte unzulässig sind,
müßten bei ein paar tausend Wohnungen der Strom gesperrt werden.
Da dort noch Rohrdraht liegt, wobei sich das Rohr, meist aus Teerpappe,
schon längst aufgelöst hat.
Zu dem möchte der Herr die 1,5mm² mit 16A absichern, was laut VDE unzulässig ist.
Für 1,5mm² 10A, für 2,5mm² 16A, für 4mm² 20A, für 6mm² 35A und 10mm² 50A usw.
Fi und Außensteckdose, Prima, noch mehr Klemmstellen, noch mehr mögliche Fehlerquellen.
Was für 'ne Außensteckdose, Schuko und 4mm²?
Das geht nur mit einer CEE für 230V und was bringt der ganze Quark dem TE....nix.

Ich habe dem TE per PN geraten ein 3x4mm² über das Kellerfenster,
in einem Siederohr zu verlegen. Das Siederohr hat eine dickere Wandung
und ist dadurch stabiler, als ein Stahlpanzerrohr.
Zudem hat er eine ganze Leitung von A nach B und nicht den gestückelten Quatsch,
den Ihr da anbietet. Er kann das 3x4mm² mit 20A absichern und hat dann genügend Power
für den Kompressor. Ende im Gelände.
Gruß SAD
SAD
62022
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1872
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon WhiskyFoxtrott am Donnerstag 1. März 2018, 10:41

Hallo miteinander,

3X4² Erdkabel sind verlegt. Komplette neue Leitung vom Kellerverteiler durchs Fenster und unscheinbar an der Front entlang ums Eck und mit durchs Plastikrohr der ersten Verkabelung. Bin nun allerdings bei 45 Metern. Schmelzsicherung 18 A am Schaltkastenverteiler. Soweit heute.

Weiter dieser Tage: Vom 4²-Garagenverteiler geht es direkt zum KOmpressor und zu zwei Steckdosen für einen Heizstrahler und einem möglichen anderen starken Verbraucher wie Heißluft"fön". Dazu reichen 2,5². Längen je einmal 4 und 12 m. Ich habe noch einige Meter 5X2,5² Installationskabel. Ich denke, es wäre schade, Kabel 4 und 5 nicht zu nutzen. Macht es Sinn, Phase und 0-doppelt anzuklemmen?

Die bisherige Verkabelung bleibt für die üblichen Steckdosen. Beide Kabelstränge liegen an der oben erwähnten 18 A Schraubsicherung.
Grüße aus dem Aachener Land,
Werner
Benutzeravatar
WhiskyFoxtrott
Threadstarter
62065
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:24
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon Bernd am Donnerstag 1. März 2018, 11:30

:top:
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
62066
Moderator
 
Beiträge: 1194
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 1. März 2018, 17:50

Nein macht es nicht, da Du den Querschnitt von Phase und Null verdoppelst und den Schutzleiter nicht.
Und was sind das für ominöse Schraubsicherungen?
Es gibt 16A und 20A, aber keine 18A.
Gruß SAD
SAD
62081
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1872
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon WhiskyFoxtrott am Donnerstag 1. März 2018, 18:30

Tach SAD,

Tippfehler, 16 A.

Die Schutzleiter der beiden Stränge kommen zusammen, 4² + 2,5². Wenn ich das gestern richtig mitbekommen habe, ist in der Hausverteilung 0-Leiter + Schutzleiter verbunden. Installation ist von 1978.

Die Blechgaragen sind geerdet wegen Antenne.


Danke an alle für die Hilfen.
Grüße aus dem Aachener Land,
Werner
Benutzeravatar
WhiskyFoxtrott
Threadstarter
62082
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:24
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 1. März 2018, 18:59

Du kannst auch 20A Sicherungen in die Schraubsicherung setzen,
weil Du 4mm² hast.
Gruß SAD
SAD
62084
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1872
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon WhiskyFoxtrott am Donnerstag 1. März 2018, 19:34

kannst auch 20A Sicherungen in die Schraubsicherung setzen,
weil Du 4mm² hast.


Wenn ich das hier von Anfang an richtig verstanden habe, ist das nur VDE-erlaubt, wenn ich dann auch die beiden weiteren Steckdosen mit 4² verdrahte? Streng genommen auch den 1 mtr Kompressoranschluß.
Grüße aus dem Aachener Land,
Werner
Benutzeravatar
WhiskyFoxtrott
Threadstarter
62085
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:24
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 1. März 2018, 20:31

VDE = Verband Deutscher Elektrotechniker
Laut VDE darf man eine 4mm² Leitung mit 20A absichern.
Gruß SAD
SAD
62086
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1872
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Donnerstag 1. März 2018, 21:42

Schukosteckdose und CEE 5*16 A nur mit 16 A absichern und den FI dafür nicht vergessen! Noch etwas ein eigensicherer Motorschutzschalter benötigt keine Vorsicherung.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
62087
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2297
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 2. März 2018, 11:29

Läuft denn der Kompressor jetzt?
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62096
Moderator
 
Beiträge: 4065
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Kompressor, Motorschutzschalter löst aus

Neuer Beitragvon WhiskyFoxtrott am Freitag 2. März 2018, 12:25

BernhardS hat geschrieben:Läuft denn der Kompressor jetzt?
Hallo Bernhard, soweit sind wir noch nicht. Zu kalt für die Garageninstallation.
Grüße aus dem Aachener Land,
Werner
Benutzeravatar
WhiskyFoxtrott
Threadstarter
62098
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:24
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste