Trafo mit Mittelabgriff : wie nutzbar ?

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Re: Trafo mit Mittelabgriff : wie nutzbar ?

Neuer Beitragvon Bernd am Mittwoch 15. Juli 2020, 14:12

Zuletzt geändert von Bernd am Mittwoch 15. Juli 2020, 14:15, insgesamt 2-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
65939
Moderator
 
Beiträge: 1233
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Trafo mit Mittelabgriff : wie nutzbar ?

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 18. Juli 2020, 09:23

Mojn!
Also ich würde eine 25V Seite mit einem Brückengleichrichter,
einem 7815 die 15V erzeugen.

Die andere Seite mittels Dioden eine künstliche,
gemeinsame Masse schaffen und mittels 7805 + 7812
die +5V und die +12V herstellen.

Wie schon geschrieben, nicht an Kühlkörpern sparen,
jeder Regler muß einen eigenen Kühlkörper haben elektr. isoliert,
Glimmer oder Silikon und isolierte Schrauben verwenden.

Sicherungen nicht vergessen, sonst schiesst es jedesmal die Regler durch,
bei einem Kurzschluß.
Gruß SAD
SAD
65948
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2135
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Trafo mit Mittelabgriff : wie nutzbar ?

Neuer Beitragvon anders am Samstag 18. Juli 2020, 22:22

@lupus51:
Musst nicht alles glauben, was SAD schreibt.
Was wirklich zu beachten ist, hatte ich ja längst skizziert.

Was die Gleichrichterschaltung angeht:
Schliesse die ~ ~ Anschlüsse des Trafos an die äusseren Enden der Sekundärwicklung an und lege die Mittelanzapfung der Wicklung an Masse.
Am + Anschluss des Gleichrichters kannst du dann die +25V entnehmen.
Dabei sind wirklich nur die erwähnten zwei Dioden in Betrieb.

Da dein Brückengleichrichter aber noch zwei weitere Dioden hat, könntest du am - Anschluss noch Minus 25 Volt entnehmen. Ob du mit dieser negativen Spannung etwas anfangen kannst, weiss ich nicht.
anders
65955
Moderator
 
Beiträge: 4490
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Trafo mit Mittelabgriff : wie nutzbar ?

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 19. Juli 2020, 15:09

@ anders
Nett, das Du mich so darstellst.
Ich hatte ein ähnliches Problem,mit gleicher art Trafo,
nur mit anderen Spannungen.
Nur die Ladeelko's und die Elko's für die Siebung mußten etwas größer sein.
Seltsamerweise funktioniert die Beschaltung.
Aber Zitat: "Musst nicht alles glauben, was SAD schreibt."
Schönen Tag noch.
Gruß SAD
SAD
65957
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2135
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Vorherige

Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste