Lötstation gesucht

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Lötstation gesucht

Neuer Beitragvon bandchef am Dienstag 28. Juni 2022, 07:46

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Lötstation. Kurz zu mir: Ich habe vor mehr als 15 Jahren eine Elektroniker-Lehre gemacht. Arbeite aber nicht mehr als Elektroniker, möchte aber kleine Arbeiten (Musiker-Kabel löten, kleinere Elektronik-Bausätze wie bspw. Musik-Effektgeräte aufbauen) weiterhin machen.

Welche Anforderung muss eine Lötstaion dafür erfüllen? Ich habe einige sehr günstige Angebote zwischen 50-100€ schon angeschaut, bin mir aber wegen der Leistung nicht sicher. reichen bspw. 65W für die oben genannten Aufgaben? Muss die Temperatur digital, also mit Anzeige einstellbar sein oder ist auch ein Temperatur-Poti ausreichend - meiner Ansicht nach ja schon.

Könnt ihr mir ein paar Beispiel für von euch favorisierte Lötstationen zeigen? Ich möchte aber nur so viel Geld dafür ausgeben, wie nötig, weil ich die Station dafür viel zu wenig benötige. Wenn's hoch kommt nutze ich sie vielleicht al jährlich...

Grüße
bandchef
bandchef
Threadstarter
67571
Junior Mitglied
 
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 18:18
Postleitzahl: 09
Land: Germany / Deutschland

Re: Lötstation gesucht

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Dienstag 28. Juni 2022, 14:34

Hallo!

Vielleicht googelst mal selber nach "Temperatur u. Lötkolben richtig auswählen".

Wenn die Temperatur für die div. Lötkriterien nicht passt bzw. man dabei nicht "Synchron Zittern" kann, reicht auch bereits eine 50,-- €uro Lötstation, wenn diese wirklich u.a. nur max. einmal im Jahr verwendet wird.

Ich selber habe mir mal eine beim blauen "C" gekauft.

LG.
Hotliner1
67572
Silber Mitglied
 
Beiträge: 161
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Lötstation gesucht

Neuer Beitragvon BernhardS am Dienstag 28. Juni 2022, 20:53

Ich verwende ultrabillige 30 Watt Lötkolben und würde sagen, das ist die untere Grenze. Für sowas wie kleinere Bausätze hab ich eine kleine Schaltung die die Spannung mit etwa 80% Einschaltdauer taktet. Passt dann gut für 0,5mm Lötdraht.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67573
Moderator
 
Beiträge: 4421
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Lötstation gesucht

Neuer Beitragvon Knorrli am Donnerstag 30. Juni 2022, 21:07

Ich besitze privat unter anderem eine Weller WTCP-S mit demselben Lötkolben wie auf diesem Bild hier. Die Leistung des Kolben ist offenbar 50 W. Trotzdem kann ich mit diesem Gerät grundsätzlich alles löten - einfach die Temperatur ist bei diesem Modell fix und relativ niedrig, weil aus der Zeit vor bleifrei etc. - deshalb konnte ich das Gerät vor ca. 15 Jahren auch praktisch gratis übernehmen...

Über die Leistung würde ich mir jetzt nicht allzuviele Gedanken machen. Ich glaube, deine Anforderungen erfüllt im Prinzip sowieso jedes Gerät. Die Frage ist halt, ob es dich als "Profi" dann nicht doch stört, wenn das Resultat zwar funktioniert, aber qualitatativ schlecht ist... Ein Beispiel: Sagen wir, deine billige Station regelt schlecht. Wenn du also nun etwa ein Kabel an eine Streifenrasterplatine anlötest und der Spitze Wärme entziehst reagiert die Regelung und schiesst erst einmal weit über die eingestellte Temp. hinaus. Das Flussmittel ist weg und dein Kabel ist nun mehr ins Loch geklebt als gelötet. Solche und ähnliche Sachen spielen für dein Hobby keine Rolle. Aber als "Kenner" wird dir sowas halt sofort auffallen...
Knorrli
67576
 
Beiträge: 8
Registriert: Montag 22. November 2021, 14:14
Postleitzahl: 00000
Land: Swiss / Schweiz

Re: Lötstation gesucht

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 23. Juli 2022, 14:23

Moin!
Hier, ist gut, hab ne ähnliche.
https://www.pollin.de/p/digitale-loetst ... 48w-840458
Gruß SAD
SAD
67602
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2399
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste