Radio Bauen

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Radio Bauen

Neuer Beitragvon Steve215 am Sonntag 6. November 2011, 08:22

Hallo,
ich bin 14 jahre alt und mag elektronik. Löten kann ich auch ein bisschen. Nun wollte ich ein radio bauen.
Das radio soll man an einer 220 volt steckdose Anschlißen können oder an einem Trafo.
Ich suche eine Anleitung oder ein Schaltplan mit einer material liste die Teile würde ich mir dann bei Connrad bestellen. Das Radio sollte Stereo sein könnte aber auch Mono sein. Es soll ein dreh schalter für Lautstärke sein und ein schalter um den sender zu suchen. Ich habe keine besondere Erfahrung bei Radios aber wollte mir mal ein Zeit vertreib suchen. Über das gehäuse würde ich mir selber gedanken machen.

Danke schon einmal im Vorraus.

Steve215 :?:
Steve215
Threadstarter
44387
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 08:13
Postleitzahl: 58791
Land: Germany / Deutschland

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon ELW 2 am Sonntag 6. November 2011, 09:15

Solche Lehrmittel-Bausätze haben wir in der Schule gehabt.
Das Radio hier haben wir leider nicht gebaut, aber evtl. wäre es etwas für dich.
http://de.opitec.com/opitec-web/article ... I6cmFkaW85

Zur Steckdose, kauf dir eine Steckernetzteil, stabilisiert, ist gesünder, als an 230V rum zu basteln :sm12:
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
44388
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1105
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon Steve215 am Sonntag 6. November 2011, 12:00

Ich möchte mir die teile einzelnt kaufen damit ich von einem Bausatzt wegkomme solche sachen von kosmos und so habe ich schon. Nur dadürch lerhnt man ja nicht richtig nur nach Anleitung zu bauen ich suche einen vernüntfitigen schaltplan mit Material liste das ich das desin und so selber bestimmen kann.
Zuletzt geändert von Steve215 am Sonntag 6. November 2011, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
Steve215
Threadstarter
44391
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 08:13
Postleitzahl: 58791
Land: Germany / Deutschland

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon Steve215 am Sonntag 6. November 2011, 13:06

Was ist eigentlich eine Kurzwellen audition kann man damit auch radio hören wenn ja, hat jemand eine Anleitung um sie zu bauen ?
Steve215
Threadstarter
44393
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 08:13
Postleitzahl: 58791
Land: Germany / Deutschland

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 6. November 2011, 13:21

Hallo,

vielleicht hilft Dir der Besuch einer Bastlerseite. Wenn Du sehr vielseitig interessiert bist, kann ich Dir
http://www.b-kainka.de empfehlen. Es ist vielleicht etwas viel für den Anfang, musst halt mal sehen.

Es gibt eine Hochfrequenz-Ecke, die ist aber anspruchsvoll geworden. Entweder die früheren Einträge anschauen oder nach dem Unterpunkt "HF in der Bastelecke" suchen.

Bernhard
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
44394
Moderator
 
Beiträge: 4046
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon Steve215 am Sonntag 6. November 2011, 13:50

Vielen dank aber die Seite ist nicht so wirklich was ich such. Ich suche einen gut beschreibenen Bauplan mit einer Material liste wie man ein Radio baut.
Steve215
Threadstarter
44397
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 08:13
Postleitzahl: 58791
Land: Germany / Deutschland

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon Steve215 am Sonntag 6. November 2011, 15:25

sorry, Ich meinete ein UKW Radio :P
Steve215
Threadstarter
44401
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 08:13
Postleitzahl: 58791
Land: Germany / Deutschland

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon Alte Fritz am Sonntag 6. November 2011, 15:30

Schau mal unter "Heinz Richter" - Radiobasteln.
Da gibt es Schaltpläne, Beschreibungen, Zusammenbau und Inbetriebnahme von Radios uvm.

Den "Richter" kann ich nur empfehlen!

Alte FRitz
Alte Fritz
44402
Silber Mitglied
 
Beiträge: 219
Registriert: Sonntag 21. November 2010, 16:40
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon Steve215 am Sonntag 6. November 2011, 16:21

wo den ?
Steve215
Threadstarter
44404
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 08:13
Postleitzahl: 58791
Land: Germany / Deutschland

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon Alte Fritz am Sonntag 6. November 2011, 16:38

Bei einschlägigen Antiquariaten und in der Bucht (Ibäy)
Sind nicht billig, aber jeden Pfennig wert!

Alte FRitz

PS: Hier sind noch einige günstige Exemplare zu ergattern http://www.booklooker.de/app/result.php ... er=default
Zuletzt geändert von Alte Fritz am Sonntag 6. November 2011, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
Alte Fritz
44405
Silber Mitglied
 
Beiträge: 219
Registriert: Sonntag 21. November 2010, 16:40
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon Steve215 am Sonntag 6. November 2011, 17:01

Vielen dank für die ganzen Antworten, aber ich habe mal selber gegoogelt und bin auf diese Seite gestoßen.

http://www.wolfgang-wessely.de/gtb/elektronik/tda.htm

die Seite ist echt gut und ich wollte mir das Radio nachbauen nur ich verstehe nicht auf der skizze:

http://www.wolfgang-wessely.de/gtb/elek ... /RADIO.PDF

Das beim TDA 7000 gehen kabel nach links und rechts gehen, weil beim TDA 7000 nur Anschlüsse nach oben oder unten gehen woran sieht man jetzt an welche punkte man die kabel löten muss.

Hier der TDA 7000 bei Reichelt.

http://www.reichelt.de/?ARTICLE=20966;P ... oogle_feed

das selbe gilt hier:

http://www.wolfgang-wessely.de/gtb/elek ... aerker.pdf

beim TBA 820

vielen Dank schon einmal. :pro:
Zuletzt geändert von Steve215 am Sonntag 6. November 2011, 17:06, insgesamt 1-mal geändert.
Steve215
Threadstarter
44406
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 08:13
Postleitzahl: 58791
Land: Germany / Deutschland

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Sonntag 6. November 2011, 19:13

an den Nummern am IC! Im Schaltplan muss die Reihenfolge und die Anordnung nicht stimmen. Da wird so gezeichnet, das die Schaltung übersichtlich bleibt.
Reichelt hat auch das Datenblatt zum 7000 verlinkt Und da siehst du die Pinbelegung am IC in 2 Reihen
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Sonntag 6. November 2011, 19:19, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
44408
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2287
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon derguteweka am Sonntag 6. November 2011, 19:51

Moin,

so sehr ich auch ein Fan von Heinz Richter Buechern war und bin - als Einsteigerliteratur halte ich die doch heute fuer ziemlich ungeeignet. Da ist der Frust doch vorprogrammiert. Als ich die vor ueber 30 Jahren gelesen hab', waren sie ja schon weitgehend veraltet. Die Transistoren (TF75, OC604spec., etc.) gab's ja schon damals nicht mehr so richtig zu kaufen; die in den Buechern aufgefuehrten Bezugsquellen waren auch schon recht ausgeduennt - und damals gab's ja sogar noch Radio-RIM - heute gibts ja nichtmal mehr den RIM-Verwurster MIR-Electronic, snieeef :-(
Die Radioschaltungen waren fast alle fuer irgendwelche wahnsinnig hochohmigen Kopfhoerer ausgelegt - alles Sachen, die einen - wenn man weiss wo der Frosch die Locken hat - voellig kalt lassen. Aber einen Anfaenger voellig aus der Bahn schmeissen.

Das mit dem TDA7000 koennte evtl. hinhauen - nur musst du dich moeglichst genau an den mechanischen Aufbau der Schaltung halten, d.h. die Positionen der Bauteile zueinander sind recht wichtig, weil eben bei UKW jedes Stueckchen Draht gleich als Spule wirkt und als Kondensator nach Masse.

Gruss
WK
derguteweka
44409
Moderator
 
Beiträge: 1044
Registriert: Freitag 18. August 2006, 15:47

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon anders am Sonntag 6. November 2011, 20:20

radio soll man an einer 220 volt steckdose Anschlißen können
Das ist ganz schlecht!
Verwende Batterien, dann gehst du den Gefahren der Netzspannung aus dem Weg und vermeidest auch die Probleme, die sich dort gerne durch Brummen und eingeschleppte Störungen ergeben.
anders
44412
Moderator
 
Beiträge: 4301
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Radio Bauen

Neuer Beitragvon Steve215 am Montag 7. November 2011, 14:57

Aber auch mit dem data sheet von Reichelt verstehe ich nicht wo ich die Kabel anbringen muss. :me: :me: :me:
Steve215
Threadstarter
44426
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 08:13
Postleitzahl: 58791
Land: Germany / Deutschland

Nächste

Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 14 Gäste