Reparatur HIFI Gerät JVC RX-ES1

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Reparatur HIFI Gerät JVC RX-ES1

Neuer Beitragvon hame am Donnerstag 10. November 2011, 15:48

Grüsse
an alle Elektroniker.



Bei meiner Heimkinoanlage JVC RX-ES1SL gibt es Schwierigkeiten mit den
Lautsprecherendstufen.Die Power-MOSFET stehen unter Kurzschluss.Die
Centerstufe habe ich bereits bei einem JVC-Service reparieren lassen,mit
dem Ergebnis,Gerät schaltet sich teilweise selbst ab und konnte nur
durch klopfen auf auf das Gehäuse in Betrieb genommen werden.
Schließlich half auch kein Klopfen mehr.
Feststellen konnte ich eine verbrannte Lötstelle an einem
Transistor.Verbindung wurde nachgelötet.Bei einschalten der Anlage
brannte die 1,6A Sicherung durch.Durch den Esatz mit einer 4A Sicherung
konnte die Anlage für den Bruchteil einer Sekunde in Betrieb genommen
werden.
Das Gehäuse für die hinten links Stufe wurde warm.
Vermutlich sind auch hier die Mosfets verantwortlich.
Jetzt möchte ich alle Mosfets (pro Stufe zwei) ersetzen.

Meine Frage:

Kann ich die Mosfets prüfen,wenn ja,wie?
Die Mosfets befinden sich innerhalb einer gedruckten Schaltung,diese
widerum ist vermutlich aufgeklebt auf einem Aluminiumstützblech, das der
Wärmeableitung dient.
Wie werden diese Mosfets entfernt,ohne die Bauteile an der Periphärie zu
beeinträchtigen?

Multi-Rework-SMD-Station ist vorhanden.

Mein Beruf ist KFZ-Meister.
Ich bin kein Elektroniker!

Sollte mir jemand helfen können,dann bitte nachvollziebar erklären.

Gerne erwarte ich Ihre Antwort

Grüsse

hame
hame
Threadstarter
44459
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 7. November 2011, 17:35
Postleitzahl: 86956
Land: Germany / Deutschland

Re: Reparatur HIFI Gerät JVC RX-ES1

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 11. November 2011, 07:18

Hallo,

im ersten Moment würde ich sagen: Das Reparaturkonzept ist nicht zielführend.

verbrannte Lötstelle an einem Transistor.Verbindung wurde nachgelötet

Da ist ein Transistor so heiß geworden, daß die Platine über den Anschlussdraht heißgeworden ist und dann die
Lötstelle aufgegangen ist.
Vermutlich wird dieser Transistor falsch angesteuert. Das müsste man herausfinden - und natürlich ob er noch funktionsfähig ist.
Das führt zur weitern Überlegung, daß die Endtransistoren eventuell überhaupt (noch) nicht defekt sind, sondern falsch angesteuert werden. Wenn das so wäre, dann ist mit einem Tausch nichts gewonnen.

Wie man die herausbekommt weiß ich natürlich aus der Ferne auch nicht. Falls es gelingt, lassen sich FET´s recht einfach prüfen. Damit warten wir aber noch kurz, bis klar ist ob Du die überhaupt noch ausbauen willst und bis gegebenenfalls die Typenbezeichung bekannt ist.

Wie gesagt: Nach meiner Meinung liegt der Fehler ein bißchen "weiter vorne"

Bernhard
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
44460
Moderator
 
Beiträge: 4046
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Reparatur HIFI Gerät JVC RX-ES1

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Freitag 11. November 2011, 19:15

da taucht auch noch die Frage auf, ob mit der 4A Sicherung nicht noch mehr kaputt gemacht wurde ? Wie ist das zu verstehen:

Durch den Esatz mit einer 4A Sicherung
konnte die Anlage für den Bruchteil einer Sekunde in Betrieb genommen
werden.


Wurde da Musik gehört? :sm12:
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
44462
Co-Admin
 
Beiträge: 4275
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Reparatur HIFI Gerät JVC RX-ES1

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Sonntag 13. November 2011, 16:51

Hier die direkt an mich gesandte Antwort:

Die Frage ist berechtigt.

Bei der ersten Reparatur durch JVC Service konnte ich den Hinweis
geben,dass sich das Gehäuse der Centerstufe schnell erwärmt.
Dies konnte durch den Einsatz einer 4A Sicherung,durch kurze Schaltzyklen,
generiert werden.

Tatsächlich wurde ein Kurzschluss der MOSFET'S festgestellt und wurden
ersetzt.
Das Gerät hat anfänglich funkioniert.Also war das auch das Problem.
Dieselben Anzeichen sind bei Surroundstufe vorfindbar.
Die 1.6A Sicherung schafft eben diesen Strombedarf nicht mehr und brennt
durch.

Grüsse

Hans


Ich bitte darum, die Forenfragen auch im Forum zu beantworten. So ein wenig Freiraum zu Hause ist schon etwas schönes und der sollte gewahrt bleiben. Danke.
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
44467
Co-Admin
 
Beiträge: 4275
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Reparatur HIFI Gerät JVC RX-ES1

Neuer Beitragvon hame am Montag 14. November 2011, 15:42

Die Bezeichnung des MOSFET ist: IRF 350NF,des Transistor:D 2395
Das Datenblatt liegt mir vor,ebenso der Schaltplan des Gerätes.
Bei der Internetrecherche habe ich einen Beitrag gefunden mit dem gleichen Problem.Mosfet unter Kurzschluss!
Ich werde versuchen,herauszufinden,für welchen Stromlauf dieser nachgelöteter Transistor zuständig ist.Ergänzend möchte ich noch hinzufügen,dass bei der Centerstufe einer von zwei Inductoren (Drossel QQ67AM-220) explodierte.Nach Ersetzen dieser,brannte die Sicherung erneut durch.Durch JVC Service wurde eben dann der Kurzschluss in den MOSFET'S festgestellt.
Es ist davon auszugehen,dass diese im ausgebauten Zustand überprüft wurden.Andernfalls kann eine solche Aussage nicht getätigt werden.
Des Weiteren besitzt dieses Gerät die Möglichkeit,Signale nur durchzuschleifen,d.h. die Endstufen sind abgeschaltet.Die Lautsprecher des TV-Geätes verwendet.In diesem Modus arbeitet das Gerät einwandfrei.
hame
Threadstarter
44473
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 7. November 2011, 17:35
Postleitzahl: 86956
Land: Germany / Deutschland

Re: Reparatur HIFI Gerät JVC RX-ES1

Neuer Beitragvon anders am Dienstag 15. November 2011, 13:54

Tatsächlich wurde ein Kurzschluss der MOSFET'S festgestellt und wurden
ersetzt.
Das Gerät hat anfänglich funkioniert.Also war das auch das Problem.
Wie sich nun herausstellt, haben die wahrscheinlich aber nur das Symptom -defekte MOSFETs- kuriert, aber nicht die Ursache gefunden.
Möglicherweise, weil diese nur gelegentlich, z.B. durch einen Wackelkontakt oder besondere Betriebsbedingungen, auftritt.
anders
44477
Moderator
 
Beiträge: 4301
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Reparatur HIFI Gerät JVC RX-ES1

Neuer Beitragvon BernhardS am Dienstag 15. November 2011, 17:43

Ergänzend möchte ich noch hinzufügen,dass bei der Centerstufe einer von zwei Inductoren (Drossel QQ67AM-220) explodierte
Gibt es noch mehr Hinweise, die bisher nicht erwähnt worden sind?
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
44478
Moderator
 
Beiträge: 4046
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Reparatur HIFI Gerät JVC RX-ES1

Neuer Beitragvon hame am Sonntag 27. November 2011, 14:35

Gibt es noch mehr Hinweise, die bisher nicht erwähnt worden sind?

An den "Antworter".

Weitere Hinweise habe ich keine.

JVC hat den Reparaturservice gewechselt.
Diesen habe ich kontaktiert.Die Auskunftsfreudigkeit hat mich sehr überrascht.Mein Problem habe ich vorgetragen.Das Problem mit dieser Anlage sei bestens bekannt.
Die Mosfet's seien das Problem.Allerdings solle man die Drosseln auf jeden Fall mit auswechseln.
Das ist nachvollziebar!
Da ist Erfahrung vorhanden.Das ist mein Eindruck.

Gruss hame
hame
Threadstarter
44543
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 7. November 2011, 17:35
Postleitzahl: 86956
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste