LED mit Taster und Relais schalten

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

LED mit Taster und Relais schalten

Neuer Beitragvon QuiGonJulez am Mittwoch 7. Dezember 2011, 12:13

Hallo Leute,
ich bin neu hier im Forum und wollte mich erstmal vorstellen bevor ich anfange zu nerven
Mein Name ist Julian, ich bin 16 Jahre und bin Hobby-Elektriker.
Das zu mir.

Nun zu meiner Frage:
Ich will eine einfache Schaltung bauen, in der eine 3Watt Luxeon LED über einen >Taster< ein- und ausgeschaltet wird. Die Stromversorgung beträgt 4,8 Volt, demnächst 3,7 Volt, wegen eventuellem umstieg auf lithium Akkus. Der LED wird ohne Widerstand geschaltet, aber evtl. ebenfalls demnächst mit einer ksq (Konstantstromquelle, 1000mA). (Falls dies Faktoren zur Auswahl eines geeigneten Relais sind). Das Relais darf auf keinen Fall zu groß sein, da die ganze Schaltung auf einer Platine, in einem gehäuse untergebracht wird.
Ich denke die Frage wurde nun schon indirekt gestellt.
Welches Relais wäre geeignet für diese Schaltung?

Ich habe den selben Thread in einer anderen Abteilung des Forums schon gestellt, aber leider ohne Erfolg.

Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort!

MfG Julian
Zuletzt geändert von QuiGonJulez am Mittwoch 7. Dezember 2011, 12:16, insgesamt 1-mal geändert.
QuiGonJulez
Threadstarter
44721
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2011, 01:26
Postleitzahl: 26316
Land: Germany / Deutschland

Re: LED mit Taster und Relais schalten

Neuer Beitragvon Bernd am Mittwoch 7. Dezember 2011, 12:40

:welcome: im Forum

Danke für deine Vorstellung

Ich schlage Reedrelais vor.

schau mal hier: http://such001.reichelt.de/?SID=31GfQXR ... ACTION=444

frohes basteln

mfg
bernd
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
44722
Moderator
 
Beiträge: 1187
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: LED mit Taster und Relais schalten

Neuer Beitragvon anders am Mittwoch 7. Dezember 2011, 13:25

in der eine 3Watt Luxeon LED über einen >Taster< ein- und ausgeschaltet wird.
Welche Farbe?
demnächst 3,7 Volt, wegen eventuellem umstieg auf lithium Akkus
Dann wirst du nur einen geringen Teil der Kapazität ausnutzen können. Die Schlußentladespannung einer Li-Ion-Zelle liegt erheblich tiefer.
LED wird ohne Widerstand geschaltet, aber evtl. ebenfalls demnächst mit einer ksq (Konstantstromquelle, 1000mA)
Dann wird die LED noch vor "demnächst" im Abfalleimer landen.

Im Übrigen verwendet man für solche Dinge tunlichst keine Relais sondern mechanische oder ggfs. Halbleiterschalter.

@bernd: Dein Link enthält nur deine Session-ID, ansonsten führt er ins Leere.
anders
44723
Moderator
 
Beiträge: 4301
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: LED mit Taster und Relais schalten

Neuer Beitragvon Bernd am Mittwoch 7. Dezember 2011, 13:41

schade

einfach nach Reedrelais suchen

bernd
Zuletzt geändert von Bernd am Mittwoch 7. Dezember 2011, 13:42, insgesamt 2-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
44724
Moderator
 
Beiträge: 1187
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: LED mit Taster und Relais schalten

Neuer Beitragvon QuiGonJulez am Mittwoch 7. Dezember 2011, 18:54

hab nun diese gefunden: http://www.reichelt.de/Reedrelais-Magne ... d5a0577e15

Der Lux ist nen Rebel und der ist Royal Blau, glaube 455-460 nanom.
Wäre das Relais brauchbar? Wenn ja, wie schaltet man das denn? :me:

Ach ja, ich hab seit fast 3 Jahren eine Seoul P4 blau als Deckenfluter ohne Widerstand oder ksq im betrieb, und die läuft auch bei 4,8 Volt und lebt noch ;) Soviel dazu.
Zuletzt geändert von QuiGonJulez am Mittwoch 7. Dezember 2011, 19:11, insgesamt 2-mal geändert.
QuiGonJulez
Threadstarter
44731
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2011, 01:26
Postleitzahl: 26316
Land: Germany / Deutschland

Re: LED mit Taster und Relais schalten

Neuer Beitragvon Bernd am Mittwoch 7. Dezember 2011, 19:49

geh mal auf Blätterkatalog---- in der Beschreibung. Die Spule ist mE in der Mitte

mfg
bernd
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
44734
Moderator
 
Beiträge: 1187
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: LED mit Taster und Relais schalten

Neuer Beitragvon QuiGonJulez am Mittwoch 7. Dezember 2011, 20:02

Sieht ja schonmal gut aus, nur hatte ich leider noch nie wirklich was mit Relais entworfen und kann mir nur dunkel vorstellen wie der Taster, die LED und die Versorgung angeschlossen wird, bzw. was wo angesteuert wird.. entschuldigt bitte meine bescheidenen Kenntnisse :(

Trotzdem vielen Dank bis jetzt schonmal!
QuiGonJulez
Threadstarter
44735
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2011, 01:26
Postleitzahl: 26316
Land: Germany / Deutschland

Re: LED mit Taster und Relais schalten

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Mittwoch 7. Dezember 2011, 20:53

Stell dir das nicht so einfach vor :roll: Damit Du mit einem Relais und einem Taster schalten Kannst brauchst du mindestens ein bistabiles Relais (Stromstossschalter) Besser geeignet wäre für Dich ein Tastschalter! Zum Bleistift Dieser http://www.conrad.de/ce/de/product/701082/
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Mittwoch 7. Dezember 2011, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
44737
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2287
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste