Erdschlusswächter

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Erdschlusswächter

Neuer Beitragvon ronny051073 am Freitag 21. März 2014, 22:43

Hallo,

brauche eure Hilfe.

Folgendes Problem, Erdschlussüberwachung wird Manipuliert,Taster für Rückzustellung, nach dem auslösen wird blockiert.
Damit ist die Überwachung wirkungslos.
Der Taster schließt einen 24V Kreis.
Ich brauche eine Schaltung, welche den 24V Kreis öffnet trotz blockiertem Taster.
Bei erneuter Auslösung, nach Beseitigung der Manipulation, soll durch Betätigen des Tasters, die Rückstellung wieder möglich sein.

Habe ein Foto angehängt.


MfG
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von ronny051073 am Freitag 21. März 2014, 22:51, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
ronny051073
Threadstarter
53627
Junior Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 4. September 2011, 19:30
Postleitzahl: 46049
Land: Germany / Deutschland

Re: Erdschlusswächter

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 22. März 2014, 11:03

Verwendest du ISO-Wächter wen ja bringt das Feststellen der Rückstelltaste gar nichts den die Setzt den Wächter nur im fehlerfreiem Fall zurück, andernfalls erfolgt sofort wieder eine Auslösung. Beim ersten Fehler erfolgt nur eine Meldung und beim 2 ten Fehler wird durch unterbrechen der Steuerspannung das Netz über Schütz abgeschaltet. Das Netz darf aber nur Manuell wieder zugeschaltet werden egal was der ISOwächter ausgibt. Auf einen Fehler darf nicht zugeschaltet werden können. (Freiauslöser)
Das blockieren der Rückstelltaste würde die Funktion des Isowächters einschränken , deshalb hat der Hersteller da auch Vorkehrungen getroffen das es eben nicht dazu kommt das die Funktion gefährdet wird. Im Fehlerfall wird ABGESCHALTET.
Eine automatische Unterbrechung ist genauso wie das Feststellen des Tasters eine unzulässige Manipulation!
Der Schutz durch ABSCHALTUNG würde ausgehebelt!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
53630
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Erdschlusswächter

Neuer Beitragvon ronny051073 am Samstag 22. März 2014, 16:36

Hallo

Danke für deine Antwort.
Ich habe eine Beschreibung der Maschine angehängt.

Die Erdschlussüberwachung ist Sekundärseitig.
Wenn der Taster blockiert ist, löst die Erdschlussüberwachung bei auftretenden Erdschluss nicht mehr aus. Als Beispiel, die Sekundärkabel werden über ein Gerüst verlegt und die Isolierung ist Schadhaft, dann soll die Maschine bei Kontakt des blanken Leiters mit Gerüst den Trafo abschalten.

widerstandsglueanlage_6.pdf
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ronny051073
Threadstarter
53638
Junior Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 4. September 2011, 19:30
Postleitzahl: 46049
Land: Germany / Deutschland

Re: Erdschlusswächter

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 22. März 2014, 17:33

In diesem Fall solltest du dich mit dem Hersteller in Verbindung setzen und diesen um eine Manipulationssichere Lösung bitten. Es kann und darf nicht sein das diese Schutzeinrichtung durch blockierte Taster ausgehebelt wird.
Jede Eigenmächtige Veränderung hebelt die Produkthaftung des Herstellers der Anlage aus!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
53639
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Erdschlusswächter

Neuer Beitragvon ronny051073 am Samstag 22. März 2014, 18:58

Da wir die Anlagen selber Bauen, kann ich dir sagen, dass die Erdschlüssüberwachung, auf die ich mich hier beziehe, kein Schutzeinrichtung für Leib und Leben ist.
Die Grenze für die dauernd zulässige Berührspannung ist international vereinbart. Sie ist für Menschen und Tiere,im vorliegendem Fall, nicht lebensbedrohlich.

Wechselspannung (AC):40V [80V]
Gleichspannung (DC): 120V

Es handelt sich um eine Schutzeinrichtung, die Material und Prozess im Betriebszustand vor Fehlern und Schäden schützen soll.

Die Manipulation, ist durch unzuverlässige Monteure zu vertreten, welche bei laufender Prozesse, die Maschinen nicht ausreichend überwachen.
Dies soll unterbunden werden, um das Risiko von Schadensverursachung zu minimieren.
Eine Beseitigung der Manipulierbarkeit hat keinen Einfluss auf die Schutzeinrichtung für Mensch und Tier.

Die Maschinen erfüllen alle EMV, VDE ... usw. Vorschriften und Zulassungen.
Zuletzt geändert von ronny051073 am Samstag 22. März 2014, 19:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ronny051073
Threadstarter
53640
Junior Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 4. September 2011, 19:30
Postleitzahl: 46049
Land: Germany / Deutschland

Re: Erdschlusswächter

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 22. März 2014, 19:24

Und eben aus Diesem Grund weil Schäden verhindert werden sollen, muss die Schutzeinrichtung im Manipulationsfall oder bei Fehlern abschalten. Das hat nichts mit dem Schutz vor Berührungsspannung zu tun.
Nebenbei die gefährlichen Spannungen liegen bei Tieren bei 25 V AC und 60 V DC und für Menschen bei 50 V AC und 120 V DC . Bei 40 V AC wären zb alle Trenntransformatoren für Kesselbau mit Schutzkleinspannung (bis 48V unzulässig)
Die Manipulationssicherheit kann übrigens auch durch eine zeitabhängige Schaltung zur Abschaltung führen. Beispiel: Wird innerhalb von 3 Minuten der Rückstelltaster nicht wieder zurückgesetzt wird abgeschaltet.
Dazu gibt es anzugverzögerte Relais, das zieht an wenn der Taster eben für die eingestellte Zeit gedrückt bleibt. Die Rückstellung bleibt davon unbeeinflusst! Manipulierter Taster wird erkannt und als Fehler behandelt der zur Abschaltung führt.
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Samstag 22. März 2014, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
53641
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Erdschlusswächter

Neuer Beitragvon ronny051073 am Samstag 22. März 2014, 20:01

Wechselspannung (AC):40V [80V]
Gleichspannung (DC): 120V

Die drei Werte sind max.Spannungen unserer Anlagentypen, die nicht überschritten werden. Ich beziehe mich damit auf keine vorgeschriebenen Grenzwerte.

Danke dir für deine Hilfe, ich werde die Lösung mit dem Relais umsetzen.

Werde es euch wissen lassen, ob die Manipulation damit ausgehebelt wird oder wie erfinderisch man in Zukunft auf der Baustelle ist!

MfG
Zuletzt geändert von ronny051073 am Samstag 22. März 2014, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ronny051073
Threadstarter
53642
Junior Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 4. September 2011, 19:30
Postleitzahl: 46049
Land: Germany / Deutschland

Re: Erdschlusswächter

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 22. März 2014, 20:43

Die von mir angegebene Werte sind Grenzwerte der verbleibenden Berührungsspannung und dürfen nie Überschritten werden! Bei 80 V AC besteht schon Lebensgefahr!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
53643
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Erdschlusswächter

Neuer Beitragvon ronny051073 am Samstag 22. März 2014, 21:28

tabelle.png
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ronny051073
Threadstarter
53645
Junior Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 4. September 2011, 19:30
Postleitzahl: 46049
Land: Germany / Deutschland

Re: Erdschlusswächter

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 22. März 2014, 22:14

Ab AC Spannungen über 50 Volt besteht erhöhte Gefährtung und derartige Spannungen sind als Schutzkleinspannung nicht mehr Zulässig. Diese Grenzwerte von 50 V AC und 120 V DC sind sowohl in der VDE als auch in der EN hinterlegt. Wohlgemerkt diese Spannungen beziehen sich auf die Berührungsspannung gegen Erde.
Solange eine sichere Trennung die Erdfrei ist, besteht auch keine Gefährdung. Deshalb wird ja die Erdschlussüberwachung eingesetzt. Bei einem ersten Fehler (einem Erdschluss entsteht aber eine Gefährdung da die Betriebspannung dann nicht mehr Erdfrei ist. Ein weiterer Fehler muss zur sofortigen Abschaltung führen. Nach der Abschaltung muss die verbleibende Berührungsspannung unter Diesen in der Norm genannten Werten bleiben!
Die Tabelle von Dir ist übrigens Fehlerhaft ! Denn die Gefährdung nimmt von Punkt 6 zu Punkt1 ab und ab Punkt 1 besteht generell erhöhte Gefährdung !
Du siehst also das sehr Wohl die Erdschlussüberwachung im Sekundärkreis dem Personenschutz und nicht dem Sachschutz dient!
Eine Anlage ohne ordnungsgemäße Erdschlussüberwachung würde bei einer BGV A3 Prüfung gnadenlos durchfallen!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
53646
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste