Freeware-Programm-testen

Software für PC wie Open Office, Antvirenprogramme, Firewalls usw. Programmiersprachen wie Visual Basic, Pascal, C++.

Software für PC wie Open Office, Antvirenprogramme, Firewalls usw. Programmiersprachen wie Visual Basic, Pascal, C++.

Moderator: Moderatorengruppe

Freeware-Programm-testen

Neuer Beitragvon Brot100 am Donnerstag 16. August 2007, 11:16

Hallo,

ich wollte mit Virtual Box ein zweites Windows XP Home Edition Betriebssystem installieren um Software zu testen. Das alles hat auch geklappt! Nur lässt sich das Windows nicht aktivieren. Es kommt die Meldung ich soll einen anderen Product-Key eingeben.

Meine Frage:
Ist es grundlegend nicht möglich einen Product-Key von Windows XP Home Edition OEM in einem Virtuellen System auf dem gleichen Rechner nochmal zu verwenden?

Wäre es bei anderen Windows XP Versionen möglich?

Gruß Flo
Brot100
Threadstarter
28260
 
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 4. August 2007, 19:45

Neuer Beitragvon gonimax am Donnerstag 16. August 2007, 18:37

nun, eventuell sieht die zweite installierte Version Fragmente der ersten, sprich, es könnte schon das Vorfinden bestimmter Dateien ausreichen, um die Key anzusprechen. Ob das auch bei der Prof-Version ist ? = k.A.

ich weiss nur beispielsweise aus Win3.x-Zeiten, dass hier schon das Vorhandensein der beiden Dateien WIN.COM und WINVER.EXE ausreichte, um Probleme zu machen, wenn man die vorhandene Version nicht überschreiben lassen wollte.

Eventuell gibt es diese Probleme nicht, wenn die entsprechende Partition der ersten WinXP-Intallation versteckt/unmountet wird. Bei Linux z.B. ein Standard-Feature

Mögliche Lösungen:
- Bootmanager
- entsprechende Deaktivierung der schon bestehenden 1.Partition
- andere Virtual-Manager-Software
- event. Verwendung einer Wechselfestplatte für die jeweiligen OS
- anderen (Zweit)rechner als Testsystem

Letzterer Punkt hat den Vorteil, dass es dann nicht so tragisch ist, wenn das System mal "versaut/verseucht" wird, und man dieses dennoch via Netzwerk am Hauptrechner für diverse Zwecke koppeln kann.

Ich möchte anmerken, dass ich leider keine Kenntnis betreffs Fähigkeiten/Möglichkeiten dieser Soft (Virtual Box) habe, deswegen nur eine allgemeine Behandlung des Themas meinerseits.
gonimax
28270
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 665
Registriert: Montag 30. August 2004, 16:53
Postleitzahl: 01936
Land: Germany / Deutschland

Neuer Beitragvon ELW 2 am Donnerstag 16. August 2007, 18:48

Probier mal Virtual PC 2007 von Microsoft ist ebenfalls kosen los. Kann vieleicht nicht so Viel wie VirtualBox müsse aber besser laufen! Aben ebenfalls mein XP Home OEM auf der Platte mit Vista und lasse die selbe Win XP Home OEM Version it Virtual PC auf Vista laufen, abe aber keine Probleme.
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
28271
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1105
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland

Microsoft Virtual PC 2007

Neuer Beitragvon Brot100 am Donnerstag 16. August 2007, 20:00

Ich habe leider kein Vista auf meinen Rechner und auch kein XP Professional. Sowohl Virtual PC 2004 als auch 2007 laufen nur unter XP Professional oder Vista! Ich wollte aber Windows XP Home Edition in Windwos XP Home Edition machen.

Wird so also mit meinen Windows XP HOME nicht funktioneren!

Gruß Flo
Brot100
Threadstarter
28276
 
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 4. August 2007, 19:45

Neuer Beitragvon btfsystems am Freitag 17. August 2007, 07:43

vm ware wäre noch eine lösung
~~ BTF Systems ~~
btfsystems
28282
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 11. Juni 2007, 06:41
Wohnort: Fulda


Zurück zu Computer Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste