Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließen

VDE-Vorschriften für Elektro und Elektronik

VDE-Vorschriften für Elektro und Elektronik

Moderator: Moderatorengruppe

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 24. Juli 2021, 09:18

@Oliver25
Mach doch mal ein Foto vom Typenschild und vom Anschluß.
Das heißt Stecker und Steckdose, sowie die Verschaltung im Verteiler.
Dann kann Dir besser geholfen werden.
Zuletzt geändert von SAD am Samstag 24. Juli 2021, 09:18, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
66915
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2359
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 24. Juli 2021, 10:00

@Oliver25
Nachtrag!
Wie regelt man die Drehzahl an der Drechselbank?
Mechanisch über Getriebeschaltung ähnlich wie beim Auto?
Teilelektrisch über Schiebe/ Drehwiderstände?
Elektronisch über Drehzahlregler, dann ist der N für die Steuerung notwendig,
muß angeschlossen werden und der FI muß bleiben.
Gruß SAD
SAD
66916
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2359
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 24. Juli 2021, 21:43

@sad ich will mich nicht streiten. Schau dir die Bilder des Te mal richtig an. Am Klemmbrett des Motors kommen Schwarz , braun und blau an . Und wo kommen diese Adern am Schalter an richtig an R, S und T . Die Zuleitung war auf U, V, W in Schwarz, Schwarz, Braun angeklemmt der PE von beiden durch geklemmt.
Die Zuleitung zu der 5poligen CEE-Steckdose ist korrekt beschaltet und auch der FI in der Verteilung . So und das Drehstrommotoren den N nicht benötigen ist auch nichts Neues. Trotzdem laufen zig tausend Motoren hinter einem FI problemlos und der Fi funktioniert da genauso . Bleibt als Fehler nur falscher Anschluss des TE oder defekter Schalter ! Und die Aussage das sich ein FI ohne N nicht zuschalten lässt ist schlicht und einfach Falsch .
Also komm mal von deinem hohem Ross runter !
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66917
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2527
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 24. Juli 2021, 21:50

oder um es Kurz zu machen der TE hat schlicht und einfach Motorleitung mit Zuleitung verwechselt !
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66918
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2527
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 25. Juli 2021, 22:49

@ der mit den kurzen Armen
An dem Ding wurde reichlich gepfuscht.
Alte DDR-Motoren haben ein Typenschid, genau wie im Westen,
nur stand da 220/380V drauf und nicht 230/400V.
heißt für mich, der Motor wurde erneuert.
Das Rädchen könnte eine Drehzahlregelung oder ein
Motorschutzschalter sein, gibt ja keine Info.
Der Anschluß des Motor muß erneuert werden.
isolierte Ring-oder Gabelkabelschuhe (AMP) müssen dort dran,
verzinnt ist nicht mehr zulässig.
Wenn es am Schlter einen Mp -Anschluß gibt, was man nicht sehen kann,
muß dort der N angeschlossen werden.
Die Zuleitung muß dann 5pol.sein, sie kommt an RST, Mp und Sl.
Die Erde (PE) kommt für den Motor am Schalter auf die Erdungsklemme und
nicht irgendwo anders hin.

Ich hoffe der TE macht anständige Fotos vom Typenschild ud seine Anschlüsse.
Auch ein Foto von der ganzen Maschine wäre ratsam.

Danach können wir uns weiter beharken. :sm12:
Zuletzt geändert von SAD am Sonntag 25. Juli 2021, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
66919
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2359
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Montag 26. Juli 2021, 07:47

Hallo @SAD!

1. Du kannst nicht mal lesen, im Beitrag 66891 steht dezitiert, dass am Motor 230/400 drauf steht.
2. Du hast Null Ahnung von moderner E-Technik, man klemmt keinen FI/RCD wegen einem Motor ab!

3. Der TE hat ebenso Null Ahnung von dem was er hier anklemmen will u. vermutlich ist nicht mal Drehstrom in seinem Objekt vorhanden u. hat sich deshalb wieder "vertschüsst"!

4. Weitere Stellungnahmen zu der Anfrage, sind nur Stochereien im Nebel, bei so wenig Detail-Info`s vom TE!
Hotliner1
66920
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 79
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon SAD am Montag 26. Juli 2021, 09:09

@ Hotliner1
Wenn Die Drechselmaschine aus DDR Zeiten entstammt, siehe Angabe Kragenstecker,
war das auch ein Motor aus der Zeit und da stand mit Sicherheit nicht 230/400V drauf.

Ich kann lesen, aber Du verstehst die Thematik nicht.
Wenn jetzt 230/400v drauf steht, ist das nicht der ursprüngliche Motor,
sondern der wurde gegen ein neueres Modell ausgetauscht und einfach
irgendwie angeklemmt.

Vlt. verstehe ich nicht die "moderne" E-Technik, aber ich verstehe die ältere
dafür umso besser.
So ein alter Kragenstecker und die Beschriftung auf dem Schalter
beweist das Drehstrom benötigt wird, ist demTE bewußt.
Auf den CEE Steckern und Steckdosen steht 16A drauf.

Worauf Du gleich schließt das es sich um eine Schukosteckdose handelt,
demzufolge um einen Schukostecker.

Drehstrommotoren, ab einer gewissen Größe schließt man nicht
über einen FI/RCD an.
Da ich ja Deiner Meinung nach keine Ahnung von moderner E-Technik habe
und nicht lesen kann
brauche ich Dir den Unterschied zwischen ohmscher und induktiver Drehstromlast
ja nicht erklären denn Du bist ja der große allwissende Elektriker.
Gruß SAD
SAD
66921
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2359
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Montag 26. Juli 2021, 09:47

Hallo!

Nur weil ein Unwissender TE von einem DDR-Kragenstecker schreibt, muss das noch lange keine alte umgebaute Drehstromwerkbank sein.
Die alten 4-poligen Drehstromstecker gab u. gibt es in mehreren Ländern der EU, nicht nur dort wo Marx die Theorie u. Murks die Praxis war u. ist.

Ich habe den alten Stecker vom TE nicht wirklich gesehen u. nur weil es in vielen Breitengraden immer noch keinen FI/RCD gibt, ist das nicht mein Problem. Dazu geraten habe ich diesem.

Manchen Leuten kann man nicht helfen wenn sie NULL Ahnung haben, bzw. sowieso einen Eli tel. erreichen u. kontaktieren können!

Leuten die sich dann gar nicht mehr zu Wort melden, haben dann Angst, mitzuteilen an was es gescheitert hat.
Zuletzt geändert von Hotliner1 am Montag 26. Juli 2021, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
Hotliner1
66922
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 79
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Oliver25 am Dienstag 27. Juli 2021, 23:43

Hier mal zur Lösung, kabel sind alle neu gemacht. Zuleitung 5pol. Und vom lastschalter zum motor auch 5pol. Angeklemmt. Der nullleiter hängt jetzt direkt am motor obere reihe. Alles andere direkt verkabelt
Oliver25
Threadstarter
66923
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 20. Juli 2021, 16:04
Postleitzahl: 08468
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Eppelein am Mittwoch 28. Juli 2021, 04:08

Oliver25 hat geschrieben:Hier mal zur Lösung, kabel sind alle neu gemacht. Zuleitung 5pol. Und vom lastschalter zum motor auch 5pol. Angeklemmt. Der nullleiter hängt jetzt direkt am motor obere reihe. Alles andere direkt verkabelt


Sagenhaft!!!
Eppelein
66924
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 135
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon SAD am Mittwoch 28. Juli 2021, 11:43

Mojn!
Der N auf oberer Reihe am Motor, etwa die Sternbrücke? :shock:
Der N hat im Motor nichts zu suchen.
Im Motor nur die 3 Phasen auf U,V,W, der PE auf die Erdungsklemme
und der N muß isoliert sein, wenn die Leitung zum Motor 5 adrig ist.

Mach mal Fotos, die sagen mehr als tausend Worte.
Zuletzt geändert von SAD am Mittwoch 28. Juli 2021, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
66925
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2359
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon winnman am Mittwoch 28. Juli 2021, 15:23

ja, N darf nicht auf der Sternbrücke angeklemmt sein, einfach im Motorklemmkasten Isoliert stehen lassen.

(theoretisch passiert da zwar gar nichts, durch unsymetrieen im Netz kann da jedoch ein relativ großer Ausgleichsstrom fließen der den Motor schädigen kann).
winnman
66926
Silber Mitglied
 
Beiträge: 282
Registriert: Montag 9. August 2010, 18:17
Postleitzahl: 5020
Land: Austria / Österreich

Vorherige

Zurück zu VDE Vorschriften und Regeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron