Laborwaage Sauter 1000/01

Alles was nicht mit Elektrotechnik zu tun hat.

Alles was nicht mit Elektrotechnik zu tun hat.

Moderator: Moderatorengruppe

Laborwaage Sauter 1000/01

Neuer Beitragvon Powerplay am Mittwoch 11. November 2020, 06:46

Hallo in die Runde,
ich hoffe es geht Euch allen gut.
Habe keine passende Rubrik gefunden - falls es eine geben sollte - gerne in eine andere Sparte verschieben oder mir sagen, wohin mit meiner Anfrage.
Letzten Sonntag war ich auf dem Flohmarkt - dort ersteigerte ich die Labofwaage.
Sie stammt aus dem Jahre 1961 - wiegt max. 1kg und hat eine Auflösung von 0,1 gramm. Is nun also nicht das High End Teil - aber 0,1 Gramm sind besser als nichts. Außerdem ist die Mechanik bei solch alten Maschinen eigendlich unkaputtbar - fachgerechte Bedienung vorausgesetzt.
Leider macht die immoment garnichts - also Beleuchtung innendrin tot - vielleicht die Sicherung - will das Teil aber mal öffnen, um alles zu checken -und da komme ich derzeit zerstörungsfrei nicht weiter.
Um in etwa ne Ahnung zu haben , wie das Teil aussieht - hier ein 9 Jahre jüngeres Gerät https://www.ebay.de/itm/164381807421 - Bei meinem fehlt noch der Ein und Ausschalter.
Habe die Fimra Sauter schon angeschrieben - wurde aber an Mettler verkauft - vielleicht höre ich dort auch noch mal nach.
Desweiteren hab ich auf E-bay geschaut, ob jemand solch ein Schätzchen verkauft - habe ein Gerät gefunden -lAntwort wird freudig erwartet.

Nun die Frage an Euch - hat jemand von Euch solch ein Gerät schon mal gesehen oder Ahnung, wie man es aufgekommt - Ich habe noch das Modell vor der Vereinigung von Sauter mit Bizerba - ersichtlich am Sicherungshalter - jeweils auf beiden Seiten, der rot ist und mit Tara beschriftet ist.

Herzliche Güße Alexander
Der, der immer für Eure Inspirationen dankbar ist.
Powerplay
Threadstarter
66307
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 7. November 2017, 18:13
Wohnort: Kanaren
Postleitzahl: 38591
Land: other / Anderes

Re: Laborwaage Sauter 1000/01

Neuer Beitragvon BernhardS am Mittwoch 11. November 2020, 19:57

Schonmal gesehen - Ja
Die Waage funktioniert im Prinzip rein mechanisch. Die Ziffer für das ausgewählte hunderter Gewicht
und die bewegliche Skala werden eingespiegelt.
Aufgemacht habe ich die aber noch nie. Verstehe aber nicht, warum man nicht das Birnchen wechseln kann. Ist das wirklich nirgends ein Deckelchen?
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
66314
Moderator
 
Beiträge: 4268
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Laborwaage Sauter 1000/01

Neuer Beitragvon SAD am Mittwoch 11. November 2020, 21:02

Mojn!
Hatte vor n.paar Monaten ein anderes, antikes Gerät zur Prüfung da.
Bei dem war das Birnchen hinten eingebaut und zur Beleuchtuing der
Skala waren hochmodern zwei Vorläufer zur LWL-Technik verbaut.
Die Lichtausbeute...naja, aber die Skale lies sich ablesen.
Vlt. gibts ja bei Deinem Gerät ja auch sowas.
Gruß SAD
SAD
66317
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2179
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Laborwaage Sauter 1000/01

Neuer Beitragvon Powerplay am Mittwoch 11. November 2020, 22:54

Hallo - danke für Eure Antworten.
Ja - hatte heute in einer freihen MInute auch mir mal die Birne angeschaut - war einwandfrei - läuft auf 6 Volt. Wollte das Teil mal öffnen, damit ich die Mechanik sehen kann - säubern vielleicht ein bischen - weiss ja nicht, wie die behandelt wurde. Wenn ich es offen habe, mache Bilder- ich denke , das könnte beeindruckend sein -zumindest für mich .
Na dann - bis bald und alles Gute Euch - Alex
Der, der immer für Eure Inspirationen dankbar ist.
Powerplay
Threadstarter
66320
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 7. November 2017, 18:13
Wohnort: Kanaren
Postleitzahl: 38591
Land: other / Anderes

Re: Laborwaage Sauter 1000/01

Neuer Beitragvon BernhardS am Donnerstag 12. November 2020, 13:43

Neee... Dreck alleine ist es nicht. Da hat sich was verschoben.
An so einen Fall kann ich mich ...Hmmm... dunkel.. entsinnen. Wir hatten zwei oder drei Waagen von der Art. Eigentlich außerordentlich zuverlässig. Hat aber dann ein Servicetechniker repariert.
Es reicht schon, glaub ich, wenn das Birnchen in der Fassung nicht ganz richtig sitzt.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
66323
Moderator
 
Beiträge: 4268
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Laborwaage Sauter 1000/01

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 12. November 2020, 21:25

Mojn!
Mit dem Säubern besser vorsichtig sein.
Vorsichtig mit Druckluft ausblasen, aber nicht zu stark an den Federn,
denn da sind nicht nur Spiralfedern drin.
"Abschmieren" nur mit harz-und säurefreiem Öl / Fett,
sonst ist Essig mit 0,1g Messung.
Ein Servicetechniker wäre besser, als ein Laie,
der mit Wurstfingern darin herumfuhrwerkt!
Gruß SAD
SAD
66329
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2179
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Laborwaage Sauter 1000/01

Neuer Beitragvon anders am Freitag 13. November 2020, 01:32

Die Lichtausbeute...naja, aber die Skale lies sich ablesen.
Kannst du evtl. auf LED umbauen.
Ist heller und macht trotzdem weniger Wärme.
anders
66330
Moderator
 
Beiträge: 4515
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Laborwaage Sauter 1000/01

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 13. November 2020, 08:20

Da ist möglicherweise auch das Birnchen nicht genau auf Position.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
66332
Moderator
 
Beiträge: 4268
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste