Schnelles Internet

Alles was nicht mit Elektrotechnik zu tun hat.

Alles was nicht mit Elektrotechnik zu tun hat.

Moderator: Moderatorengruppe

Re: Schnelles Internet

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 30. April 2016, 12:59

Der Thread hat ja inzwischen ein gewisses Alter ereicht - damit hat sich auch das eine oder andere geändert.

Internet haben wir inzwischen über das Kabelfernsehen, meist 106 MBit/s. Telefon natürlich auch.
Mobilfunk habe ich persönlich ganz aufgegeben. Der Empfang ist unverändert lausig, was die Nachkommen überhaupt nicht stört. Die verbinden ihr Handy im Haus einfach über WLAN mit dem Internet und bekommen so ihre WhatsAppNachrichten. Telefonieren tun die ja sowieso nicht mehr.
Die beste Ehefrau von allen benutzt ein ultraeinfaches Handy, das das alles nicht kann und erhält ihre Nachrichten mit stundenlanger Verspätung, wenn das Netzt mal zufällig durchkommt - vielleicht nachts :?: . Es haben sich aber alle dran gewöhnt, so lassen wir das jetzt erstmal wie es ist.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
Threadstarter
58461
Moderator
 
Beiträge: 3769
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Schnelles Internet

Neuer Beitragvon alerada am Freitag 6. Mai 2016, 17:14

Ich sehe das etwas anders. Ich glaube, dass LTE und mobiles Internet sehr zukunftsweisend ist. Wir haben zuhause nur Internet über LTE. Das funktioniert bis jetzt einwandfrei und erreicht auch recht hohe Geschwindigkeiten, natürlich je nach Preislage. Vielleicht ist es jetzt noch nicht ganz ausgereift, aber über kurz oder lang wird es einfach nicht mehr wirtschaftlich sein jedes Haus einzeln zu verkabeln, da kommt ein Mast hin und gut ist. 5G als neuer Standard ist ja auch schön langsam am kommen.
alerada
58517
Junior Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 13. April 2016, 14:43
Postleitzahl: 01090
Land: Austria / Österreich

Re: Schnelles Internet

Neuer Beitragvon schattenlieger am Freitag 30. Juni 2017, 20:12

Na hoffentlich kommt dieses Horroszenario mit reinem 5G als Hausnbindung nie zum Einsatz. Infrastruktur wird nicht quartalsweise betrachtet, sondern Jahrzehnteweise. Das kapieren die BWLer aber nicht.
Und da gehört mittelfristig halt in JEDES Haus Glasfaser. Ist auf Dauer billiger als alle 4 Jahre neue Technik im DSLAM. LTE/5G ist ein Krücke für - wer hätte das gedacht - Handys und mobile Geräte. Da die Bandbreite über die Luft nicht unendlich ist, sollte man diese nicht unnötig verschwenden. Es ist einfach nicht skalierbar. Bei Glasfaser kommt einfach ein neuer Gbic rein und dann hat man 10 Gbit/s oder gar mehr.
Also Häuser sollte man schon noch vernünftig anbinden, da führt an Glasfaser kein Weg vorbei. Je mehr Geld in sinnlose lebenserhaltende Maßnahmen für gammelige Kupferdrähte ausgegeben wird, umso länger dauert der eh notwendige flächendeckende Ausbau mit Glasfaser.
Aber solange sich die Telekom und die alternativen Anbieter gegenseitig blockieren, wird das wohl noch länger dauern.
schattenlieger
60557
 
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 10:26
Postleitzahl: 29345
Land: Germany / Deutschland

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast