Pic Programmieren an USB/rs232

Software und Quellcodes für Microcontroller

Software und Quellcodes für Microcontroller

Moderator: Moderatorengruppe

Pic Programmieren an USB/rs232

Neuer Beitragvon BlueHazzard am Mittwoch 30. Mai 2007, 16:02

Hallo

Habe mir vom I-net eine Bauanleitung für einen JDM-Pic-Programmer (http://www.the-starbearer.de/Praxis/Mic ... inimal.htm) für die rs232 gesucht. Mein Laptop hat keine rs2323 mehr also habe ich mir einen USB->rs232 Konverter gekauft. Nun stellte ich aber fest, dass das Teil nur +-5V gibt :shock: . Dachte die Teile seien mit step up converter (oder Ladungspumpen auf Deutsch) ausgestattet um die obligatorischen +-12V (bzw +-11) zu erzeugen. Nun wurde ich aber etwas besseren belehrt :( .

Nun meine frage. Gibt es eine Möglichkeit den Pic (16F84) auch ohne die 13V Programmierspannung zu programmieren, oder gibt es eine Möglichkeit so eine Ladungspumpe "billig" selber zu bauen (mit NE555 und Spule oder?) ?

mfg.
ich würde gern die Welt verbessern, aber Gott gibt mir den Quellcode nicht....

Rechtschreibfehler sind GRATIS!!!!

übernehme keine Verantwortung für Schäden die auf Grund von Falschen Tipps meinerseits entstehen
Benutzeravatar
BlueHazzard
Threadstarter
26884
Silber Mitglied
 
Beiträge: 204
Registriert: Mittwoch 21. März 2007, 20:14
Wohnort: Italien
Postleitzahl: 00000
Land: other / Anderes

Re: Pic Programmieren an USB/rs232

Neuer Beitragvon derguteweka am Mittwoch 30. Mai 2007, 17:17

Moin,

BlueHazzard hat geschrieben:oder gibt es eine Möglichkeit so eine Ladungspumpe "billig" selber zu bauen (mit NE555 und Spule oder?) ?


'Ne Spule wuerd' ich wegen der Nachbausicherheit nicht nehmen, aber mit einem 555 und einer 3 bis 4 fach Kaskade und anschliessender Zenerdiodenstabilisierung kannst du aus den 5V schon recht schmerzfrei 13V erzeugen. Da werden ja wenige mA Belastbarkeit schon reichen, denk' ich.

Gruss
WK
derguteweka
26886
Moderator
 
Beiträge: 1044
Registriert: Freitag 18. August 2006, 15:47

Neuer Beitragvon anders am Mittwoch 30. Mai 2007, 20:51

Oder ohne großartige Bastelei zwei 9V-Blöcke hintereinanderschalten oder die +5V mit einem 9V-Block aufstocken.
Man braucht die 12V ja nicht sehr lange und es fliesst auch nur wenig Strom. Das meiste wird der 12V-Regler verbrauchen.
anders
26897
Moderator
 
Beiträge: 4087
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Mit Transistor??

Neuer Beitragvon BlueHazzard am Freitag 1. Juni 2007, 08:23

Danke fürs erste!!!!

Dann muss ich also die 13 V mit einen Transistor schalten oder? Wäre für einen link oder schaltplan sehr dankbar....

mfg
ich würde gern die Welt verbessern, aber Gott gibt mir den Quellcode nicht....

Rechtschreibfehler sind GRATIS!!!!

übernehme keine Verantwortung für Schäden die auf Grund von Falschen Tipps meinerseits entstehen
Benutzeravatar
BlueHazzard
Threadstarter
26916
Silber Mitglied
 
Beiträge: 204
Registriert: Mittwoch 21. März 2007, 20:14
Wohnort: Italien
Postleitzahl: 00000
Land: other / Anderes

MAX232

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 1. Juni 2007, 10:01

Hallo,

dafür gibt es den Baustein MAX232. Das Datenblatt ist etwas unübersichtlich, aber eigentlich ist die Beschaltung ganz einfach.
Erstmal nur die vier Kondensatoren beschalten und die Spannungsversorgung anlegen und dann die Funktion ausprobieren.
http://www.transistornet.de/viewtopic.php?t=5174&highlight=max232

Bernhard
BernhardS
26919
Moderator
 
Beiträge: 3797
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Ahaaa

Neuer Beitragvon BlueHazzard am Montag 4. Juni 2007, 15:44

Also den Max 232 einfach rückwärts verwenden (mit Zusatz...).

Danke.....

mfg
ich würde gern die Welt verbessern, aber Gott gibt mir den Quellcode nicht....

Rechtschreibfehler sind GRATIS!!!!

übernehme keine Verantwortung für Schäden die auf Grund von Falschen Tipps meinerseits entstehen
Benutzeravatar
BlueHazzard
Threadstarter
26947
Silber Mitglied
 
Beiträge: 204
Registriert: Mittwoch 21. März 2007, 20:14
Wohnort: Italien
Postleitzahl: 00000
Land: other / Anderes


Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste