PIC 12F629 Neukaliebrieren

Software und Quellcodes für Microcontroller

Software und Quellcodes für Microcontroller

Moderator: Moderatorengruppe

PIC 12F629 Neukaliebrieren

Neuer Beitragvon ELW 2 am Sonntag 6. Juli 2008, 19:38

Halölle!

Ich habe dummerweise irgend wie die Kalbibreirungswerte aus meinem PIC 12F629 gelöscht.
Wie kann ich diesen wiederherstellen, bzw. neukaliebrieren.

MFG
Andreas
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
Threadstarter
33296
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1113
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland

Re: PIC 12F629 Neukaliebrieren

Neuer Beitragvon BernhardS am Montag 7. Juli 2008, 07:52

Hallo,

ein paar Fragen zurück:
läßt er sich noch programmieren?
Hat Deine Software eine Option/Fenster/irgendsowas wie "config word" ?
gleiche Frage "bandgap" ?

Falls Ja, lassen sich diese Werte lesen und schreiben?
Falls Ja, bandgap auf 1, bei config word Bit 12 und 13 auf 1

Bernhard
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
33302
Moderator
 
Beiträge: 3778
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: PIC 12F629 Neukaliebrieren

Neuer Beitragvon ELW 2 am Montag 7. Juli 2008, 15:07

Was???

Im Segment Microcontroller bin ich noch neu.

Ja, lesen schreiben es Flashes geht.

Als Programmer verwende ich Den Brenner 3 oder 5 ?? mit der Software von http://www.sprut.de
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
Threadstarter
33306
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1113
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland

Re: PIC 12F629 Neukaliebrieren

Neuer Beitragvon loki_lokus am Montag 7. Juli 2008, 15:24

ich weiss es jetzt nur vom "brenner8"...aber da kannst du auf sprut.de das manual dazu runter laden und dann den brenner kalipriren...brauchst n messgerät und USB-Burn fdafür...das bekommste aber auch da...

---wie gesagt bezieht sich allesd aufm brenner8... hab leider gerade keine zeit da nach zu schuan... musst selbst mal gucken...ansonsten würde ich einfach mal "MEISTER-Sprut" selbst ansprechen der kann dir bestimmt weiter helfen und er wird es auch tun...
Benutzeravatar
loki_lokus
33309
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2007, 21:13

Re: PIC 12F629 Neukaliebrieren

Neuer Beitragvon BernhardS am Dienstag 8. Juli 2008, 08:26

Hallo

Was???


Tschuldigung, nochmals langsamer. Wie hast Du einen Kalibrierwert überschrieben und welche Auswirkungen hast Du festgestellt?

Bernhard
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
33314
Moderator
 
Beiträge: 3778
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: PIC 12F629 Neukaliebrieren

Neuer Beitragvon ELW 2 am Dienstag 8. Juli 2008, 17:55

Vielen Dank!

Ne ich habe ihn formatiert und irgendwie war er dann weg. Das Programm hatte nur gemckert das der Kalibrierungswert fehlen. Nach dem Ich eine andere Programm Version aufgespielt hatte.

MFG
Andreas
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
Threadstarter
33316
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1113
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland

Re: PIC 12F629 Neukaliebrieren

Neuer Beitragvon BernhardS am Mittwoch 9. Juli 2008, 07:46

Hallo,

lass es einfach so; nur bei diesem einen PIC natürlich.

Der "bandgap"-Wert beeinflusst die Mindestspannung bei der der PIC abschaltet bzw. einen Reset ausführt, solange Du über 3-4 Volt bleibst wirst Du nichts merken.
Die Oszillatorwerte müssen nur dann stimmen, wenn Du eine vorausberechnete Frequenz erzeugen willst bzw. eine vorausberechnete Zeitfunktion erzeugen willst.

Bernhard
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
33325
Moderator
 
Beiträge: 3778
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: PIC 12F629 Neukaliebrieren

Neuer Beitragvon ELW 2 am Mittwoch 9. Juli 2008, 18:52

Ich will mit ihm nur eine Ampelschaltung aufbauen.

http://www.ampelmodell.de.vu#

MFG
Andreas
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
Threadstarter
33330
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1113
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland

Re: PIC 12F629 Neukaliebrieren

Neuer Beitragvon BernhardS am Donnerstag 10. Juli 2008, 06:54

Hallo,

genau das meinte ich.
Das Programm rechnet eine Zeit aus, die tatsächliche Zeit ist aber ungenau. Nur: bei dieser konkreten Anwendung wird ja nur die Funktion betrachtet, niemand wird die Zeit mit der Stoppuhr nachkontrollieren (falls der Fehler überhaupt so groß ist, daß das ginge).

Bernhard
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
33333
Moderator
 
Beiträge: 3778
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: PIC 12F629 Neukaliebrieren

Neuer Beitragvon ELW 2 am Donnerstag 10. Juli 2008, 07:56

Soll für nur für einen Modellbahn sein. Und die Zeit kann man ja eh mit dem Programm einstellen, dann muss man sie halt eben etwas "größer machen" und dann hat man ja schon fast seinen Zeit. ;)

Vielen Dank

MFG
Andreas
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
Threadstarter
33334
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1113
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast