ATTiny 24 Programmer

Microcontroller PIC und Atmel AVR

Microcontroller PIC und Atmel AVR

Moderator: Moderatorengruppe

ATTiny 24 Programmer

Neuer Beitragvon ELW 2 am Montag 2. Juli 2007, 17:56

Guten Abend alle zusammen.
Hat von euch einer einen Schaltplan (ambesten mit Software) zum Programmieren von ATTiny 24?

MFG
Andreas
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
Threadstarter
27528
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1105
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland

Neuer Beitragvon Master-Jimmy am Dienstag 3. Juli 2007, 20:22

Ist der ATTiny11 schon abgeraucht? :P

Den ATTiny24 kann man glaube ich ganz normal über ISP programmieren, wofür sich einige verschiedene Hausmittelchen etabliert haben.
Hier geht's zu den Hausmittelchen: --> Link

P.S.: Es gibt auch Varianten für den USB-Port, wobei du da einen programmierten AVR verbauen musst. Du musst also in jedem Fall erst so ein Hausmittelchen bauen um die komfortableren überhaupt nachbauen zu können.
Wenn du einige Franken (oder Euros für nicht Schweizer) übrighast, kannst du dir auch gleich das Interface von ATMEL kaufen (--> Link)
In Kombination mit dem AVRStudio und WinAVR hast du dann eine Entwicklungsumgebung die funktioniert und dank Firmware-Updates auch funktionierend bleibt.
Benutzeravatar
Master-Jimmy
27548
Titanium Mitlgied
 
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 10:21
Postleitzahl: 00000
Land: not selected

Neuer Beitragvon ELW 2 am Mittwoch 4. Juli 2007, 16:31

Danke und mein ATTiny 11 ist nicht abgeraucht! Ihn benutze ich für eine Spizielle Lauflichtschaltung! :zunge:
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
Threadstarter
27563
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1105
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland

Neuer Beitragvon ELW 2 am Mittwoch 4. Juli 2007, 16:34

Scheiß Rechtschreibung! :twisted:
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
Threadstarter
27564
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1105
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland

Neuer Beitragvon Master-Jimmy am Mittwoch 4. Juli 2007, 16:49

Nimm den ersten mit den beiden Widerständen besser nicht, da ist dein Druckerport arg in Gefahr.

Ich habe mir das Si-Prog gebaut. Ist schneller gebaut als der mit dem TriState-Treiber(SN74HCT244) und trotzdem rel. sicher, weill der serielle Port kurzschlussfest ist.

Edit:
Hab gerade bemerkt das unter oben angegebenem Link das "Hausmittel der Hausmittelchen" offenbar nicht aufgefürt ist.
Deshalb hier noch der Link zum entsprechenden Programmer. Ich empfehle dir allerdings trotzdem das Si-Prog, weill du ja nicht ewig löten willst für einen simplen Programmer...
--> ISP-Programmer für LPT mit TriState-Treiber als Schutz
Benutzeravatar
Master-Jimmy
27567
Titanium Mitlgied
 
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 10:21
Postleitzahl: 00000
Land: not selected

Neuer Beitragvon ELW 2 am Donnerstag 5. Juli 2007, 16:00

Blöde frage, aber wo ist der ATTiny 24 Programmer?
Das Problemhat sich übriges gelöst! Ich brache mal ne neune Uhr (meine Jetzige gekaufte Uhr ist ca. 20 Jahre alt und frist 10W)
Eigentlich wollte ich mir einen mit einem ATTiny 24 bauen, aber nun abe ich (Dank dir :meister: ) eine bessere gefunden die sogar mit DCF 77 Modul arbeiten kann
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
Threadstarter
27575
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1105
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland

Neuer Beitragvon Master-Jimmy am Donnerstag 5. Juli 2007, 20:48

ELW 2 hat geschrieben:Blöde frage, aber wo ist der ATTiny 24 Programmer?


Jede der Schaltungen die in obigen Links aufgeführt sind, geht als ATTiny24-Programmer.
Du benötigst nicht für jeden ATMEL-uC einen speziellen Programmer. Der ATTiny11 war da eine Ausnahme, wärend die anderen fast alle über die ISP-Schnittstelle verfügen und deshalb mit den aufgeführten ISP-Programmer programmiert werden können.
Benutzeravatar
Master-Jimmy
27581
Titanium Mitlgied
 
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 10:21
Postleitzahl: 00000
Land: not selected

Neuer Beitragvon ELW 2 am Freitag 6. Juli 2007, 18:54

Ja ich verstehe.
Ich bin noch recht neu in diesem "Geschäft". Ich habe noch nicht so die arnung davon.
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
Threadstarter
27597
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1105
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Atmel AVR Pic und C Control

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast