Messdaten mittels PMR Funk oder Handy übertragen

Microcontroller PIC und Atmel AVR

Microcontroller PIC und Atmel AVR

Moderator: Moderatorengruppe

Messdaten mittels PMR Funk oder Handy übertragen

Neuer Beitragvon hekra am Donnerstag 21. Oktober 2010, 06:52

Hallo,
suche für folgende Aufgabenstellung eine Lösungsmöglichkeit. Ich will einen Messwert über eine Entfernung von ca. 1 km mittels PMR oder Handy übertragen - zB. 100 wird ausgegeben und soll auf einer Anzeige erscheinen. 1200 Baud, TTL Signal.
Hat jemand dazu einen Lösungsansatz?

mfg h.krainer
hekra
Threadstarter
40349
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 14:53
Postleitzahl: 8530
Land: Austria / Österreich

Re: Messdaten mittels PMR Funk oder Handy übertragen

Neuer Beitragvon anders am Donnerstag 21. Oktober 2010, 08:01

anders
40350
Moderator
 
Beiträge: 4075
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Messdaten mittels PMR Funk oder Handy übertragen

Neuer Beitragvon BernhardS am Donnerstag 21. Oktober 2010, 10:14

Hallo,

Hat jemand dazu einen Lösungsansatz?

Habe ich schon mal mit PMR gemacht.
Beim Sender das Mikro auf Automatik geschaltet. Die Ziffern 1-9 und 0 als Frequenzen 100-1000 Hz für eine Sekunde ins Mikrofon geflötet. Machte ein Mikrokontroller.
Beim Empfänger an der Headsetbuchse Kabel eingesteckt. Tonfrequenz mit einem Transistor verstärkt und mit Z-Diode auf ein paar Volt begrenzt, so daß ein mehr oder weniger rechteckiges Signal rauskam. So konnte ein Mikrokontroller die Frequenz direkt ausgezählen.

1200 Baud sind das natürlich nicht.
Da hilft vielleicht der gute alte "Kansas-City-Code". Einsen und Nullen als Frequenz von 1200 und 2400 Hz darstellen.
O.K. reicht auch nicht für 1200 Baud. Dann eben höhere Frequenzen, wie weit rauf kann den ein PMR?

Bastellösung fürs Handy: Alte Siemens Handys bei ebay ersteigern S25 oder so. Die können direkt mit einer seriellen Schnittstelle angesteuert werden.

Bernhard
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
40353
Moderator
 
Beiträge: 3797
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Messdaten mittels PMR Funk oder Handy übertragen

Neuer Beitragvon hekra am Donnerstag 21. Oktober 2010, 14:23

Hallo,
die Variante mit dem Siemens Handys klingt vernünftig. Könnte mit einer DatenSimkarte (wegen der Kosten)gepeist werden. es müsste etwa alle 60 sec. ein Messwert automatisch übertragen werden. Haben Sie damit Erfahrungen mit der geschilderten Variante?

mfg h.krainer
Zuletzt geändert von hekra am Donnerstag 21. Oktober 2010, 14:26, insgesamt 2-mal geändert.
hekra
Threadstarter
40354
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 14:53
Postleitzahl: 8530
Land: Austria / Österreich

Re: Messdaten mittels PMR Funk oder Handy übertragen

Neuer Beitragvon BernhardS am Donnerstag 21. Oktober 2010, 16:52

Hallo,

leider nicht. Mich hat das mal interessiert und da habe ich mich in das Thema eingelesen. Es gab aber keine
konkrete Aufgabe und so habe ich das nicht weiterverfolgt.
Ich bin noch von der Datenübertragung-Erst.....naja...Zweitgeneration mit Telefonmodem und so. Daher sind
mir zum Beispiel die AT... Steuerbefehle vertraut. Ich bin mir sicher, daß sich auch fertige Beispiele finden
lassen, die man dann nur kopieren braucht.

Bernhard
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
40356
Moderator
 
Beiträge: 3797
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Atmel AVR Pic und C Control

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast