Verstärker Bluestream 2.0, Hollywood

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Verstärker Bluestream 2.0, Hollywood

Neuer Beitragvon ladislaushorvath am Freitag 30. Juli 2021, 12:19

Hallo zusammen,
in der Endstufe befinden sich Treibertransistoren mit der Aufschrift "49A und 69A". Ich suche die vollständigen Bezeichnung, kann jemand helfen?
Zur leichteren Fehlersuche/Reparatur suche ich auch noch den Schaltplan.
Vielen Dank!
Ladislaus Horvath
ladislaushorvath
Threadstarter
66946
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 30. Juli 2021, 11:58
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Verstärker Bluestream 2.0, Hollywood

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 31. Juli 2021, 01:11

Mojn!
Bist Du sicher, das nur die Endtransistoren geschossen sind?
Meistens hat sich da noch mehr verabschiedet.

Was für ne Bauform haben die Transistoren?

Ein Foto wäre hilfreich.

Es könnten evtl. 2SD49A bzw, 2SD69A sein.
Das sind T03 Transistoren.

Einen Schaltplan bekommst Du evtl. beim Hersteller,
falls er ihn rausrückt.
Zuletzt geändert von SAD am Samstag 31. Juli 2021, 01:13, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
66948
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2359
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Verstärker Bluestream 2.0, Hollywood

Neuer Beitragvon ladislaushorvath am Montag 16. August 2021, 20:34

Hallo SAD,
danke für deine Antwort.
Die Endstufentransistoren sind TIP41/TIP42. Die sind definitiv defekt, ebenso mind die Treiber, 2SB649A/2SD669A.
Dieser Verstärker wird in China gebaut, der Hersteller gibt keine Serviceunterlagen heraus und liefert auch keine Ersatzteile, Auskunft von einer Vertriebsfirma hier in D.
Schwierig war die Beschaffung der 2SB649A/2SD669A, hab einen Lieferanten aus den USA gefunden, alle anderen Transistoren bekomme ich problemlos.
Nun muß ich ohne Schaltplan akribisch die Bauteile prüfen, optisch und meßtechnisch, dann sollte das ganze schon zu reparieren sein.
Gruß
Ladislaus
ladislaushorvath
Threadstarter
66975
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 30. Juli 2021, 11:58
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Verstärker Bluestream 2.0, Hollywood

Neuer Beitragvon SAD am Dienstag 17. August 2021, 10:00

Mojn!
Wenn Du spezielle Bauteile suchst nutze "alldatasheet.com"
vlt. findest Du da auch Vergleichstypen.
Ansonsten kannst Du es auch z.B. hier probieren
https://www.audiotechniker.de/ersatztei ... satzid=726
hab's nur mit dem 2SB649A Transtor probiert.
3,90€ ist 'n ganz schöner "Stiefel" für so'n kleines Ding,
aber vlt. günstiger als aus USA.
Mußt Du selber wissen.
Das die Chinesen keinen Plan raus rücken hatte ich mir schon gedacht.
Du solltest aber auch div. Dioden kontrollieren,
wenn es die Vorstufe schon zerrissen hat.
So 'ne Bastelei ohne Plan ist langwierig,
wünsche Dir dennoch viel Erfolg!
Gruß SAD
SAD
66976
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2359
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Verstärker Bluestream 2.0, Hollywood

Neuer Beitragvon ladislaushorvath am Montag 23. August 2021, 11:17

Hallo SAD,
in den USA bekam ich die Treibertransistoren für ca 2USD, das Paar. Mehr hätte ich nicht ausgegeben, sonst ist die Reparatur wegen der Materialkosten unrentabel. Die Arbeitszeit kann und darf ich für meinen Enkel nicht rechnen! :-)
Ich weiß.,ohne Schaltplan ist die Reparatur mühselig.
Dennoch danke für den "audiotechniker.de", werde da mal reinschauen.
Viele Grüße aus Aitrach
Ladislaus Horvath
ladislaushorvath
Threadstarter
66984
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 30. Juli 2021, 11:58
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Verstärker Bluestream 2.0, Hollywood

Neuer Beitragvon ladislaushorvath am Mittwoch 25. August 2021, 20:09

Halo zusammen,
vielen Dank für die Tips, die Reparatur konnte ich erfolgreich abschließen.
Viele Grüße aus Aitrach
Ladislaus Horvath
ladislaushorvath
Threadstarter
66988
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 30. Juli 2021, 11:58
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste