KFZ CH Modul anschliessen welche Sperrdioden verwenden?

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

KFZ CH Modul anschliessen welche Sperrdioden verwenden?

Neuer Beitragvon UxR am Sonntag 5. März 2017, 14:52

Hallo zusammen
Ich bräuchte eure Hilfe beim anschluss eines Coming and Leaving home modul. siehe Beispiel skizze im Anhang.

Das CH Modul schaltet die verbraucher über ein paar extra leistungs Relais ein.
Habe dem Modul eine Zündplus unterbrechung eingebaut, damit bei Zündung das CH Modul nicht mehr aktiv ist.

Muss eine Diode rein ? wen die 2 12V Versorgungsleitungen im selben Stromkreis sind und davor keine Steuerelektronink sitz die schaden nehmen könnte..
fliesst ein gewisser strom des höher z.B 50A abgesicherten stromkreises zurück bis zur kfz 10A sicherung und könnte diese auslösen?

möchte auf dioden verzichten da diese sich zu fest erwärmen würde bei z.b 55watt verbraucher. da bliebe doch nur eine relaischaltung übrig die die zuleitungen schaltet damit nie beide zusammen aktiv sein können. Es kann ja sein das man den lichschalter betätigt obwohl das CH modul noch arbeitet. oder das parklicht ist ein (blinker in einer stellung rastend) und beim Fz öffnen würden das CH Modul auch noch strom liefern zur original leitung hin.

wie löse ich dass problem am besten ?? bin gespannt auf eure Antworten. Danke und gruss andreas
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
UxR
Threadstarter
60027
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 4. März 2017, 14:24
Postleitzahl: 06005
Land: Swiss / Schweiz

Re: KFZ CH Modul anschliessen welche Sperrdioden verwenden?

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Montag 6. März 2017, 03:52

Kannst du das mal näher erläutern mit dem Modul? Du versorgst die Verbraucher über das Modul und da drin sind Relais , die den Lastkreis schalten! Was soll da die zusätzliche Versorgung über die 10A Sicherung! Deine Lampe würde da ständig leuchten! Nebenbei 12V*10 A sind 120W ! Wenn dann gehört die 10 A Sicherung in die Zuleitung vom Zündungsplus denn mit dieser Spannung wird das Modul als Steuerspannung versorgt!
So wird das was!.GIF
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
60029
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2160
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: KFZ CH Modul anschliessen welche Sperrdioden verwenden?

Neuer Beitragvon UxR am Montag 6. März 2017, 13:37

ok habs zu ungenau gezeichnet im beispiel. da ist natürlich der orig. lichtschalter nach der 10A sicherung .. siehe abgeänderter skizze.

das mit 120W ist mir klar das ist die Max Last die die sicherung verträgt. habe auch nur eine Lampe eingezeichnet. normal sind ja 2 lampen die dann 110W zusamnen ergeben.Sind nur Beispielangaben. mir geht es um die sperrdioden und wen sich da 2 + leitungen mal treffen was dann passiert... ? wen der lichschalter ein ist und das CH modul 30sek strom durchleitet
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
UxR
Threadstarter
60034
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 4. März 2017, 14:24
Postleitzahl: 06005
Land: Swiss / Schweiz

Re: KFZ CH Modul anschliessen welche Sperrdioden verwenden?

Neuer Beitragvon UxR am Montag 6. März 2017, 13:46

falls man es mit der skizze nicht so nachvollziehen kann kann ich den orig stromplan rauskopieren und dort einzeichnen.. vom prinzip her iss es aber wie auf der skizze im fahrzeug
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
UxR
Threadstarter
60035
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 4. März 2017, 14:24
Postleitzahl: 06005
Land: Swiss / Schweiz

Re: KFZ CH Modul anschliessen welche Sperrdioden verwenden?

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Montag 6. März 2017, 15:39

Und genau so ist es Falsch ! Wenn dann muss vor die Lampe in die Leitung vom Modul eine 10 A Sicherung! Die Diode kannst du komplett weglassen. Der Strom fließt vom +Pol zum Minuspol und nicht von Plus zurück nach Plus!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
60037
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2160
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: KFZ CH Modul anschliessen welche Sperrdioden verwenden?

Neuer Beitragvon UxR am Montag 6. März 2017, 20:14

kannst ja nicht wissen... sry :) am CH modul sind 4 weitere ausgänge ingsgesamt. Für NSW Parklicht Rückfahrlicht und kofferraumbeleuchtung.
Jede der 4 leitungen zu den Verbraucher hat ihr eigenes Relais. Alle verbraucher zusammen sind ca. 220W.

Mir wurde auch gesagt das wendelfäden Lampen bis zu einem 10x höher einschsltstrom haben können im kfz. wie es bei LED lampen aussieht mit spannungsspitzen weiss ich nicht.
Also besser genug hoch absichern.
es kommt eine 30A sicherung rein. den bei 12V und 220W bin ich schon bei 18.3A also währe 20A bisschen knapp bemessen bei gemeinsamen einschalten aller Leuchtmittel. Das wird ja gelernt + nach - fluss. ein höherer Strom kann nicht die 10A überlagern und zurückfliessen? wen da jezt eine 30A und 10A leitung zu der Lampe geht und sich treffen... ist dies erst schlimm wen es 2 verschiedene stromkreise/stromquellen sind ? Alle Hobby Elektriker in den Foren sagen du musst eine Sperrdiode nehmen aber bei grossen Lasten nicht mehr zu empfehlen wegen den hohen Temp. dann sollte es ein Relais schalten/trennen.
UxR
Threadstarter
60039
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 4. März 2017, 14:24
Postleitzahl: 06005
Land: Swiss / Schweiz

Re: KFZ CH Modul anschliessen welche Sperrdioden verwenden?

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Dienstag 7. März 2017, 04:17

Genau und weil da Relais drin sind sind auch die Stromkreise getrennt, aber da du nach der KFZ-Eigenen Sicherung an die Last gehst muss in jeden Relaisausgang eine eigene Sicherung! Die Diode ist absoluter Blödsinn! Das habe ich auch extra so gezeichnet, aber Schaltpläne lesen ist ja auch eine Kunst! Wenn du mal vom Pluspol des Akkus versuchst zum Minuspol zu gelangen, siehst du das es nur geht wenn du entweder über den Originalen Schalter ODER über den Relaiskontakt und die 10 A Sicherung und über die Last dahin gelangst! So wie du es gezeichnet hast ist der Weg dann (über das Relais) nur über die 50 A Sicherung geschützt! Was denkst du warum an Relais 1 dran steht zu weiteren Verbrauchern? Ist es zu viel verlangt da zusätzliche Sicherungen einzubauen? Noch etwas auch wenn da Glühlampen drin sind so wird die Leitung mit Nennstrom abgesichert und nicht mit dem Einschaltstrom! Bei Überlast soll die Sicherung durchbrennen und nicht die Leitung!
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Dienstag 7. März 2017, 04:22, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
60040
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2160
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: KFZ CH Modul anschliessen welche Sperrdioden verwenden?

Neuer Beitragvon UxR am Dienstag 7. März 2017, 13:05

ok verstehe dein plan nun. leuchtet ein wie du es gezeichnet hast. danke dir. melde mich wieder wen ich so weit bin :)
UxR
Threadstarter
60042
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 4. März 2017, 14:24
Postleitzahl: 06005
Land: Swiss / Schweiz

Re: KFZ CH Modul anschliessen welche Sperrdioden verwenden?

Neuer Beitragvon UxR am Dienstag 7. März 2017, 23:59

kannst du mir bestätigen dass es so nun ok ist? habe den orig lichtschalter nicht eingezeichnet, die gelben original leitungen gehen zum lichtschalter. Im zusatzmidul sind die relais sehr klein gezeichnet aber du verstehst das ja..

so passiert also nichts wen mal der lichtschalter ein ist und dass CH modul auch... gleichzeitig die verbraucher von mehreren quellen strom bekommen?
siehe skizze. danke dir vielmals
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
UxR
Threadstarter
60044
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 4. März 2017, 14:24
Postleitzahl: 06005
Land: Swiss / Schweiz

Re: KFZ CH Modul anschliessen welche Sperrdioden verwenden?

Neuer Beitragvon UxR am Sonntag 12. März 2017, 22:23

hmm dan werde ich es testen. schade iss niemand mehr hier der gerade Helfen könnte.
UxR
Threadstarter
60072
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 4. März 2017, 14:24
Postleitzahl: 06005
Land: Swiss / Schweiz


Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste