Frage zur Berechnung des Vorwiderstands einer Diode

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Frage zur Berechnung des Vorwiderstands einer Diode

Neuer Beitragvon xorgate am Mittwoch 31. Mai 2017, 11:35

Gegeben sei die Diodenschaltung, die anbei hochgeladen wurde. Ich möchte die einfache Formel für R1 finden.

Es gilt:
- alle Parameters sind bekannt (bis auf die Eingangsspannug Ue)
- man kennt auch die Kennlinie der Diode bei zwei unterschiedlichen Temperaturen

Zur Berechnung von R1 weiß ich, dass etwas mit der Kennlinien machen muss (etwas wie z.B. Spannungsänderung der Diode durch Stromänderung durch R1), aber es ist mir nicht klar was genau und warum. Kann mir jemand von euch dabei helfen zu verstehen? Danke sehr im Voraus.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
xorgate
Threadstarter
60425
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 31. Mai 2017, 11:17
Postleitzahl: 47169
Land: Germany / Deutschland

Re: Frage zur Berechnung des Vorwiderstands einer Diode

Neuer Beitragvon anders am Mittwoch 31. Mai 2017, 21:03

I1 = ID + I2
Ue = U2 + R1 * I1
I2= U2/R2

Mach was draus!
anders
60427
Moderator
 
Beiträge: 4087
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Frage zur Berechnung des Vorwiderstands einer Diode

Neuer Beitragvon xorgate am Freitag 2. Juni 2017, 11:08

R1 = (Ue - U2)/I1

Nehmen wir an, dass U2, I1 uns schon bekannt sind. Trotzdem haben wir haben keine Ue.
xorgate
Threadstarter
60438
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 31. Mai 2017, 11:17
Postleitzahl: 47169
Land: Germany / Deutschland

Re: Frage zur Berechnung des Vorwiderstands einer Diode

Neuer Beitragvon anders am Freitag 2. Juni 2017, 12:47

Nehmen wir an, dass U2, I1 uns schon bekannt sind
Warum diese Einschränkung?
Oben steht doch:
alle Parameters sind bekannt (bis auf die Eingangsspannug Ue)



Hieraus:
man kennt auch die Kennlinie der Diode bei zwei unterschiedlichen Temperaturen
und U2 weisst du auch den Strom, der durch die Diode fliesst.
Für die anderen Bauteile gilt das ohmsche Gesetz.
anders
60440
Moderator
 
Beiträge: 4087
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46


Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste