Alten Motor zum Laufen bringen

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Alten Motor zum Laufen bringen

Neuer Beitragvon Hermann1 am Sonntag 25. November 2018, 14:46

Hallo an alle,

ich habe im Keller meines Opas eine alte Sirene gefunden, vermutlich aus seiner Zeit bei der Feuerwehr...
Ich würde sie gerne wieder zum Laufen bringen, aber leider ist das Kabel durchgeschnitten. Wie muss ich sie anklemmen ohne, dass mir alles um die Ohren fliegt?
PS. ich bin absoluter Neuling und bitte um allgemeinverständliche Antworten :)

Liebe Grüße und vielen Dank für eure Hilfe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hermann1
Threadstarter
63794
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 25. November 2018, 14:20
Postleitzahl: 12103
Land: Germany / Deutschland

Re: Alten Motor zum Laufen bringen

Neuer Beitragvon anders am Sonntag 25. November 2018, 15:08

Du brauchst dafür Drehstrom, den du vermutlich nicht zur Verfügung hast.

P.S.:
Ausserdem ist so ein 5 PS Motor kein Spielzeug und es kann durchaus gefährlich werden, wenn der nicht ordentlich montiert ist und sich selbstständig macht!
Zuletzt geändert von anders am Sonntag 25. November 2018, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
anders
63796
Moderator
 
Beiträge: 4301
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Alten Motor zum Laufen bringen

Neuer Beitragvon Hermann1 am Sonntag 25. November 2018, 19:35

Ganz hängengeblieben bin ich nun auch nicht. Danke für deine Fürsorge. Drehstrom ist vorhanden. Über die Montage brauchst du dir keine Sorgen machen...
Hermann1
Threadstarter
63798
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 25. November 2018, 14:20
Postleitzahl: 12103
Land: Germany / Deutschland

Re: Alten Motor zum Laufen bringen

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 25. November 2018, 21:11

Moin!
Der Motor darf NUR im STERN ( Y ) laufen, ansonsten geht er kaputt.
Wie die Phasen zu verschalten sind steht ja auf dem Plan.
den "N" braucht er nicht, aber grüngelb ( PE ) nicht vergessen.
Gruß SAD
SAD
63799
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1839
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Alten Motor zum Laufen bringen

Neuer Beitragvon Hermann1 am Montag 26. November 2018, 09:56

Alles klar, danke für die Antwort. Ich schließe die Leiter folgendermaßen zusammen:
Blau an L1(bzw. L3)
Rot an L2
Schwarz an L3( bzw. L1)
Den weißen an PE
Nix an N

Muss ich N dann auch nicht in dem CEE Stecker anklemmen?

Danke für eure Hilfe
Hermann1
Threadstarter
63800
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 25. November 2018, 14:20
Postleitzahl: 12103
Land: Germany / Deutschland

Re: Alten Motor zum Laufen bringen

Neuer Beitragvon SAD am Montag 26. November 2018, 14:40

Nein!
Es wäre gut, wenn Du den PE zumindest mit gelbgrünem Isoband kennzeichnest.
Gibts billig in jedem Baumarkt.
Gruß SAD
SAD
63801
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1839
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Alten Motor zum Laufen bringen

Neuer Beitragvon anders am Montag 26. November 2018, 15:17

Es wäre gut, wenn Du den PE zumindest mit gelbgrünem Isoband kennzeichnest.
Zumal der früher rot war.
Den Motor hat also wohl damals schon ein Laie angeklemmt.
anders
63803
Moderator
 
Beiträge: 4301
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Alten Motor zum Laufen bringen

Neuer Beitragvon SAD am Montag 26. November 2018, 15:29

@ anders
Wenn der PE gut gekennzeichnet ist, sind die Farben für die Phasen egal.
Als "Stift" hätte ich 'ne saftige Ohrfeige von meinem Lehrmeister,
für diese Aussage erhalten. :lol:
Aber der TE ist ja Laie, was soll da schon passieren,
wenn er die Farben so nimmt, wie sie bereits fachidiotisch verwendet wurden. :mrgreen:
Zum Testen reicht das völlig aus.
Gruß SAD
SAD
63804
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1839
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Alten Motor zum Laufen bringen

Neuer Beitragvon Hermann1 am Dienstag 27. November 2018, 18:13

Ok ich denke ich habs verstanden.
Nochmal um GANZ sicher zu gehen:

Blau an L1(bzw. L3)
Rot an L2
Schwarz an L3( bzw. L1)
Den weißen ( den ich noch geldgrün kennzeichnen soll) an PE und
Nix an N

Müsste so stimmen oder?
Hermann1
Threadstarter
63829
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 25. November 2018, 14:20
Postleitzahl: 12103
Land: Germany / Deutschland

Re: Alten Motor zum Laufen bringen

Neuer Beitragvon SAD am Dienstag 27. November 2018, 18:38

Genau, die Klammerangaben sind für Linkslauf des Motors.
Den Motor aber befestigen, der ruckt beim Anlauf etwas an.
Da das eine Motorsirene ist, empfehle ich Oropax und zusätzliche Gehörschutz-Kopfhörer,
ansonsten platzen Dir die Trommelfelle.
Gruß SAD
SAD
63831
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1839
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Alten Motor zum Laufen bringen

Neuer Beitragvon BernhardS am Dienstag 27. November 2018, 18:48

Müsste - JA.

Wenn er linksrum dreht, dann zwei Drähte vertauschen z.B. L1 und L3
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
63835
Moderator
 
Beiträge: 4046
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste