ringkerntrafo defekt

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon anders am Dienstag 8. Oktober 2019, 16:07

Ich denk, wenn eine Prim.Wicklung trotz Sicherung defekt wird, muß das
ja einen Grund haben.
Gut möglich.
In diesem Fall wäre der Trafodefekt aber ein Folgefehler, und du solltest die Ursache suchen und beseitigen, bevor du den neuen Trafo auch noch schrottest.
anders
65409
Moderator
 
Beiträge: 4436
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon altstromer am Mittwoch 9. Oktober 2019, 22:40

Guten Morgen,
Wenn ich Spannung von einem Netzgerät nehme passiert nichts weder bei der Heizung noch bei Anode.
Mal sehe was passiert.
Grüße Bernd
altstromer
Threadstarter
65422
Junior Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 18:05
Postleitzahl: 78054
Land: Germany / Deutschland

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Donnerstag 10. Oktober 2019, 09:26

Prüfe die Gleich richt er ! Es ist schon ein kleiner Unterschied ob du AC oder DC auf die " Trofoausgänge" gibst. :P
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
65424
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2414
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon altstromer am Donnerstag 10. Oktober 2019, 14:45

Heizspannung = Wechselsp.
Anodensp. = Gleichsp.
Die GleichrichterDioden hab ich vorsorglich schon mal erneuert.
Die 3 Elkos auch.
Jetzt warte ich auf den Trafo.
altstromer
Threadstarter
65425
Junior Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 18:05
Postleitzahl: 78054
Land: Germany / Deutschland

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon anders am Donnerstag 10. Oktober 2019, 16:49

Heizspannung = Wechselsp.
Wenn du einen Trafo hast, der gut 6V~ und ca. 2A leistet, könntest du auch mal provisorisch versuchen diese Spannung in die Heizwicklung des defekten Trafos einzuspeisen.
Solange dort keine verbrannten Wicklungen, sondern nur eine Unterbrechung der Primärwicklung vorliegt, sollte sich die Anodenspannung aufbauen und der Verstärker arbeiten.

Aber Vorsicht!
Falls die Primärwicklung doch nicht so kaputt ist, wie du glaubst, könnten bei diesem Experiment fast 230V an den Stiften des Netzssteckers erscheinen ...
anders
65426
Moderator
 
Beiträge: 4436
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon altstromer am Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:11

Das mit der Fremtspannung an Heizwicklung funktioniert schon,aber
an Prim.Wicklung kommt nichts. Desshalb gehe ich davon aus dass sie Durch ist.
(Ich messe unendlich Ohm)
Zuletzt geändert von altstromer am Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
altstromer
Threadstarter
65427
Junior Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 18:05
Postleitzahl: 78054
Land: Germany / Deutschland

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 10. Oktober 2019, 22:54

Möglicherweise ist die Prim.Wicklung garnicht defekt,
sondern nur die Thermosicherung. Ist sie mit eingewickelt und die
Wicklung vergossen, dann brauchts natürlich einen neuen Trafo.

Oft liegen diese Thermosicherung am Anfang oder Ende der Wicklung.
Bei einer bestimmten Temperatur brennen die Dinger durch und
verhindern das der Trafo abfackelt. sie schalten nicht wieder zu,
sondern müssen mit demrichtigen Temperaturwert ersetzt werden.

So in etwa sehen diese Sicherungen aus.
Es gibt sie für verschiedene Temperaturwerte zu kaufen und sind recht günstig.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß SAD
SAD
65428
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2069
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon altstromer am Freitag 11. Oktober 2019, 14:34

Thermosicherung vermute ich auch ,aber keine zu sehen.Warscheinlich eingewickelt.
altstromer
Threadstarter
65429
Junior Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 18:05
Postleitzahl: 78054
Land: Germany / Deutschland

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon anders am Freitag 11. Oktober 2019, 22:50

Gelegentlich kommt es auch vor, dass ein dünner Wicklungsdraht durch Flussmittelreste an der Lötstelle, an der er mit der Anschlußlitze verbunden ist, durchfault.
Da die Primärwicklung gewöhnlich unten liegt, kommt man, -besonders bei Ringkerntrafos-, an eine solche Fehlerstelle meist nicht heran.

Dennoch lohnt es sich evtl. die äußere Isolation des Trafos vorsichtig abzupulen um nachzuschauen.
anders
65432
Moderator
 
Beiträge: 4436
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon altstromer am Samstag 12. Oktober 2019, 17:33

Hallo,
Die Thermosicherung hab ich keine gefunden,habe sogar die 1.sek Wicklung abgewickelt,und wieder aufgewickelt,(mach ich nie wieder).
Ist bestimmt am anfang der Prim Wicklung,da komm ich nicht ran.
Eingewickelt ist der Trafo auch nicht.Siehe Bild.
gruß Bernd
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
altstromer
Threadstarter
65435
Junior Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 18:05
Postleitzahl: 78054
Land: Germany / Deutschland

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 13. Oktober 2019, 10:40

@ altstromer
Ja, ein Ringkern von Hand wickeln ist schon anstregend und nervig.
Nur, wenn die prim.Wicklung hinüber ist, warum hast Du sie
dann wieder drauf gewickelt?
Kupferlackdraht kann man doch immer mal gebrauchen.
Gruß SAD
SAD
65439
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2069
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon anders am Sonntag 13. Oktober 2019, 14:32

Kupferlackdraht kann man doch immer mal gebrauchen.
...heißes Wasser auch. :mrgreen:
anders
65440
Moderator
 
Beiträge: 4436
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon altstromer am Sonntag 13. Oktober 2019, 16:41

Aufräumen
altstromer
Threadstarter
65441
Junior Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 18:05
Postleitzahl: 78054
Land: Germany / Deutschland

Re: ringkerntrafo defekt

Neuer Beitragvon altstromer am Freitag 15. November 2019, 15:45

Hallo Leute,
endlich habe ich den Neuen Trafo bekommen. Nach dem Einbau eingeschaltet,und siehe da,
das Gerät geht wieder.
An dieser Stelle vielen Dank an alle die mir geholfen haben.
altstromer
Threadstarter
65535
Junior Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 18:05
Postleitzahl: 78054
Land: Germany / Deutschland

Vorherige

Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 9 Gäste