Dehnungsmessstreifen

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Dehnungsmessstreifen

Neuer Beitragvon tipa1012 am Freitag 17. Juli 2020, 20:59

Hallo,
Ich mache gerade ein Test und würde gern die Dehnung eines Material mit Hilfe der Dehnungsmessstreifen(DMS) messen.
Ich habe die DMS in Form einer Vollbrücke auf das Material montiert. Die DMS haben einen Widerstand von 350 Ohm und sind mit +/- 5 Volts versorgt. Die Ausgangsspannung wird mit einem OP verstärkt.
Meine Frage wären:
- Ist diese Spannungsversorgung zu groß für meine DMS Schaltung ?
- ich benutze gerade DMS, die 5 Stücks auf 8 Euros bei Amazon verkauf sind und habe bemerkt dass meine Spannung am Ausgang des Verstärkers zu viel schwankt. Kann dieses Problem von dem DMS kommen? Der Op funktioniert gut, da ich es schon mal verwendet habe.
-Ich weiß dass es DMS auf Conrad gibt die 11 Euros pro stück kostet, ich versuche gerade den Unterschied zwischen diese DMS und meine zu finden aber ich schaffe es nicht. Hat jemand eine Idee?
tipa1012
Threadstarter
65945
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 20:38
Postleitzahl: 76227
Land: Germany / Deutschland

Re: Dehnungsmessstreifen

Neuer Beitragvon anders am Samstag 18. Juli 2020, 00:18

Ist diese Spannungsversorgung zu groß für meine DMS Schaltung ?
Kann sein, kann nicht sein. :me:
Kann dieses Problem von dem DMS kommen?
Kann sein, kann nicht sein. :me:
Hat jemand eine Idee?
Kann sein, kann nicht sein. :me:

Gut, dass wir mal drüber gesprochen haben, würde ein Psychiater jetzt sagen. :top:
anders
65946
Moderator
 
Beiträge: 4490
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Dehnungsmessstreifen

Neuer Beitragvon Hotliner am Samstag 18. Juli 2020, 06:42

Und weil es für den TE so wichtig ist, meldet/legt er sich in 2 Foren gleichzeitig für die "Behandlungsliege" an.
Wer hilft, wo fördern reicht, schädigt.
Hotliner
65947
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 146
Registriert: Samstag 25. August 2018, 15:31
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Dehnungsmessstreifen

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 18. Juli 2020, 09:27

Ich würde mich auch in 10 Foren anmelden,
wenn ich jedesmal solche dämlichen Antworten bekäme,
wie hier.
Vlt. mal hier nachsehen
https://www.google.com/search?q=dehnung ... hnPuNFdaxM
Zuletzt geändert von SAD am Samstag 18. Juli 2020, 09:37, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
65949
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2135
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Dehnungsmessstreifen

Neuer Beitragvon anders am Samstag 18. Juli 2020, 12:01

Wer dämliche Fragen stellt, muß damit rechnen dämliche Antworten zu bekommen.
Angemessen eben.
anders
65950
Moderator
 
Beiträge: 4490
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Dehnungsmessstreifen

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 18. Juli 2020, 13:39

tipa1012 hat geschrieben: und sind mit +/- 5 Volts versorgt. Die Ausgangsspannung wird mit einem OP verstärkt.
Meine Frage wären:
- Ist diese Spannungsversorgung zu groß für meine DMS Schaltung ?


Für den OP ist es nicht zuviel, eher ein wenig knapp. Der DMS könnte sich natürlich minimal erwärmen: Zu Trägermaterial, Kleber, Arbeitsbereich, sowie Geschwindigkeit und Amplitude der Störspannung liegen jedoch keine Informationen vor.

tipa1012 hat geschrieben: ich versuche gerade den Unterschied zwischen diese DMS und meine zu finden aber ich schaffe es nicht. Hat jemand eine Idee?


Ja. Man schaut sich die Teile bei den beiden Anbietern nochmal an, lädt die Datenblätter runter und vergleicht.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
65951
Moderator
 
Beiträge: 4210
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Dehnungsmessstreifen

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 18. Juli 2020, 18:26

@ anders
Es gibt keine dummen/dämlichen Fragen,
hat man Dir das in der Schule/Ausbildung nicht gelehrt?
Es gibt nur dumme/dämliche Antworten.
Gruß SAD
SAD
65952
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2135
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Dehnungsmessstreifen

Neuer Beitragvon anders am Samstag 18. Juli 2020, 22:00

@ anders
Es gibt keine dummen/dämlichen Fragen,
hat man Dir das in der Schule/Ausbildung nicht gelehrt?
Nein, das zu glauben hat niemand von mir verlangt.
Allerdings habe ich auch schon damals nicht mehr an den Klapperstorch geglaubt.
Auf welchem Planeten lebst du?

P.S.:
Im Übrigen heisst es "Dich", nicht "Dir".
So etwas hat man mich gelehrt.
anders
65954
Moderator
 
Beiträge: 4490
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Dehnungsmessstreifen

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 19. Juli 2020, 14:47

Ich weiß, gehört eigendlich in den Off Topic Bereich.

@anders

Früher kamen konkrete Antworten von "Dich".
und nicht solchen Mist wie in letzter Zeit.
Du kommst mehr und mehr arrogant herüber,
was nicht gut für das Forum ist,
Hilfesuchende bleiben mehr und mehr weg.

Das da ein Hotliner mit einsteigt war klar,
von dem kommt 'eh nichts konkretes,
außer Beleidigungen.

Wenn meine Grammatik Fehler aufweist,
entschuldige ich mich hierfür.
Gruß SAD
SAD
65956
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2135
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Dehnungsmessstreifen

Neuer Beitragvon BernhardS am Montag 20. Juli 2020, 19:07

bevor das eskaliert
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
65962
Moderator
 
Beiträge: 4210
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste