Bestandsschutz

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Bestandsschutz

Neuer Beitragvon syfy am Dienstag 25. Januar 2022, 22:48

Meine Frage :
in wie Weit gilt der Bestandsschutz Für alt Anlagen !

Es heist immer Altanlagen haben Bestandsschutz ,

ab wann ist der Bestandschutz Betroffen das er erlischt ???

eine steckdose tauschen , liegt laut aussage meines chefs nicht darunter
ein komplettes zimmer schon

ab wann ist die FI -Tausch pflicht vorgeschrieben von 0,5 auf 30mA

Bad Erneuerung muss der Elektriker Tauschen (Vorschrift seit ca 2001 glaube ich )

---
All Tag aus der Praxis der Vermieter will nicht zahlen ,
wo bei der Fi Tausch zur pflicht gehöhren solte


ich erlebe es immer wieder und 0,5 Fi nein im schlimmsten fall sogar 1 A FI was verbaut wurde,
eine pflicht zum austausch gibt es nicht ,


--------------
viele von denn FI´s sind warscheinlich eh defekt , lösen eh nicht aus
die vermieter wissen oft das durch ein austausch erstmal viele probleme der elektro installation gelöst werden müssen
die schnell mal im absuluten katastrohpen fall 1000 euro kosten weil der FI getauscht wurde ,
schlimmer wirds noch bei alten siemens verteilung wo wegen platz mangel die neue Bauform vom Fi nicht passst heist verteilung tauschen ....

,
also meine frage ,

Bestandschutz ???
wann erlischt er


Bitte wenn möglich
nur Rechts gültige Meldungen ( die wirklich vom Gesetz Geber Vorgegeben sind )
Zuletzt geändert von syfy am Dienstag 25. Januar 2022, 22:51, insgesamt 1-mal geändert.
syfy
Threadstarter
67348
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 16. Dezember 2021, 20:35
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Bestandsschutz

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Mittwoch 26. Januar 2022, 07:56

Hallo@TE!

Lange Rede kurzer Sinn, ist sehr traurig wenn Dein Chef Dir nichts genaues bzgl. Bestandschutz in der E-Technik, darüber im Detail alles mitteilen kann o. will.

Aber google mal selber u.a. bei w.w.weka.de nach u. mache Dich dort selber schlau!

LG.
Hotliner1
67350
Gold Mitglied
 
Beiträge: 324
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Bestandsschutz

Neuer Beitragvon BernhardS am Mittwoch 26. Januar 2022, 09:40

Meines Wissens sind die Anschlußbedingungen des Versorgers der Casus Knacksus.
Nach dem Einzug in ein anderes Haus war ich beim Versorger - mal reden. "Wir zwingen niemanden explizit zum Umbau, obwohl wir die Versorgung in diesem oder jenem Fall ablehnen könnten. Unser Weg ist, die Leute zu überzeugen. Wir reden mit dem Kunden". Okay - es ist ein kleiner Versorger. Mit dem Kunden reden.....
Das gibt mir die Chance auf ein Gespräch in Augenhöhe: "Ja, jetzt bin ich ja da. Was, genau soll ich machen"?
Ist wahrscheinlich zu einfach.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67352
Moderator
 
Beiträge: 4587
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Bestandsschutz

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Mittwoch 26. Januar 2022, 21:30

In der Elektrotechnik gibt es keinen Bestandsschutz. Bestandsschutz ist ein Begriff aus dem Baurecht.
Die Normen besagen " erfüllt eine Anlage die Bedingungen zum Zeitpunkt der Errichtung darf sie so weiter betrieben werden" Daraus folgt es besteht keine Nachrüstpflicht. Nur wenn solch eine Nachrüstpflicht besteht ist nachzurüsten.
Bei Neuanlagen oder Errichtung von Neuteilen sind die aktuellen Normen anzuwenden.
Beispiel du ersetzt eine Bestandssteckdose durch eine gleich oder höherwertige Steckdose ist das Instandhaltung und keine neue Steckdose. Das gilt auch zum Beispiel wenn du einen H16 LS durch einen B16 ersetzt.
Aber versetzt du eine Bestandssteckdose auch nur um wenige Zentimeter ist das eine neue Steckdose. Das gilt auch für eine Erweiterung. Diese Erweiterung ist eine neue Anlage, und nur dafür gelten die aktuellen Normen.
Unterm Strich kannst du einen Eigentümer der Anlage nur zur Instandsetzung der alten Anlage zwingen, da andernfalls die Anlage wegen Mängeln stillzulegen ist.
Extremes Beispiel : in einer Wohnung liegt noch klassische Nullung vor und die Elektrik in der Küche wird neu gemacht. Dann gelten die aktuellen Normen nur für den Bereich der Küche , der Rest muss nicht angepasst werden.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
67356
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2577
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Bestandsschutz

Neuer Beitragvon SAD am Montag 28. Februar 2022, 20:32

@ der mit den kurzen Armen
Vlt. solltest Du dir mal dein Geschreibsel nochmal durchlesen, da paßt was nicht.
Gruß SAD
SAD
67398
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2406
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Bestandsschutz

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Dienstag 1. März 2022, 07:33

@ Sad du solltest dir mal die Normen der VDE anschauen und versuchen das was du gelesen hast auch zu verstehen !
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
67399
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2577
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste