Unbekannter Transistor TO-3

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Unbekannter Transistor TO-3

Neuer Beitragvon EABC am Freitag 4. Februar 2022, 13:03

Hallo - habe schon das Netz und alle möglichen Handbücher über diesen Transistor durchsucht und nichts gefunden. TO-3 - und die Bezeichnung 1743-1020 , mehr steht nicht drauf... :roll:
EABC
Threadstarter
67363
 
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 4. Februar 2022, 12:49
Postleitzahl: 37154
Land: Germany / Deutschland

Re: Unbekannter Transistor TO-3

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 4. Februar 2022, 16:11

Dann wird es auf einen Ersatz rauslaufen. Was macht der Transistor denn?
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67364
Moderator
 
Beiträge: 4608
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Unbekannter Transistor TO-3

Neuer Beitragvon EABC am Samstag 5. Februar 2022, 08:27

Hallo BernhardS - Danke für die schnelle Antwort.Ich räume nach 40 Jahren Reparaturen gerade meinen Bestand auf und habe diese Transistoren noch gefunden.Habe gestern noch eine PDF mit ca.1500 seiten auf dem PC gefunden da wird der NPN Transistor von Westinghouse mit 150W und Ic 40A - Vebo 7V und hfe 20 angegeben.Im Westinghouse Katalog wird der aber nicht aufgelistet .Das gegenstück war glaube ich der 1763 =NTE180 PNP ?
Früher habe ich Endstufen und Verstärker für Musiker und PA repariert + Boxenbau,bin jetzt halt mal am durchräumen.....
EABC
Threadstarter
67365
 
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 4. Februar 2022, 12:49
Postleitzahl: 37154
Land: Germany / Deutschland

Re: Unbekannter Transistor TO-3

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 5. Februar 2022, 16:10

Interessant.
Aber - ich bin grundsätzlich der Meinung, daß es heute ganz wesentlich bessere Bauteile gibt. Auch die Möglichkeiten Schaltungen zu entwerfen haben sich geradezu vervielfacht.
Natürlich respektiere ich das möglichst bauteilgetreue Restaurieren alter Geräte. Aber das ist der einzige Fall, wo ich die Verwendung historischer Teile noch einsehe.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67366
Moderator
 
Beiträge: 4608
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Unbekannter Transistor TO-3

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 5. Februar 2022, 16:11

Wenn ich das richtig gelesen habe, dann ist der Transistor noch nie verbaut worden. Dann kann man ja ohnehin die wichtigsten Daten rausmessen.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67367
Moderator
 
Beiträge: 4608
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Unbekannter Transistor TO-3

Neuer Beitragvon EABC am Samstag 5. Februar 2022, 22:25

Hallo - ------das möglichst bauteilgetreue Restaurieren alter Geräte------

Das stimmt ,und dafür brauche ich die teile noch.Ist aber selten geworden das mal so ein gerät zu mir findet. Die teile sind heute wohl viel besser.Aber die Daten, zb. Watt die angegeben werden waren "früher " wohl ehrlicher.Bauteile wie den 2n3055 und das Gegenstück MJ2955 habe ich auch noch welche und natürlich auch alle möglichen andere neue Transistoren,aber nur die TO3"s wo das "DIE"mit Blech verbunden ist und nicht mit hauchdünnen draht. Von den Dingern habe ich schon damals die Finger gelassen,also habe ich immer welche aufgeschnitten und am Philips Transistormessgerät PM 6505B geprüft. Ausnahme ist der KD503 von Tesla,der ist fast unzerstörbar MIT Draht und für Netzteile immer noch gut.Es ist aber sehr viel schrott unterwegs wo nicht das in den Bauteilen drinnen ist was reingehört.


------ich bin grundsätzlich der Meinung, dass es heute ganz wesentlich bessere Bauteile gibt------

Stimmt auf jeden Fall und ich muss dir recht geben weil die Entwicklung auch nicht stehen geblieben ist.

------Wenn ich das richtig gelesen habe, dann ist der Transistor noch nie verbaut worden. Dann kann man ja ohnehin die wichtigsten Daten rausmessen.------

Mache ich vor dem einbau immer ,damit ich nachher mir die Fehlersuche möglichst ersparen will ,auch wenn ich die Daten laut Handbuch habe.Bei Röhren macht das ja auch jeder der zb. 2 gleiche EL84 braucht.Dafür nehme ich das W19 s und das TV-2A/U . - Mfg
Zuletzt geändert von EABC am Samstag 5. Februar 2022, 22:52, insgesamt 2-mal geändert.
EABC
Threadstarter
67368
 
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 4. Februar 2022, 12:49
Postleitzahl: 37154
Land: Germany / Deutschland

Re: Unbekannter Transistor TO-3

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 6. Februar 2022, 09:33

EABC hat geschrieben:Aber die Daten, zb. Watt die angegeben werden waren "früher " wohl ehrlicher

Ist klar. Bin auch schon auf Billigangebote reingefallen
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67369
Moderator
 
Beiträge: 4608
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste