Treppenhausautomat

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Treppenhausautomat

Neuer Beitragvon hbr am Mittwoch 15. Februar 2023, 15:03

Hallo,
wieviel Strom kann ich aus einer Ansteuerung eines Treppenhaus Automaten 220V ziehen?
Der Hintergrund ist folgender ich benötige eine Spannungsversorgung für eine Funkfernsteuerung.

Reicht es für einen Akku zu laden 3,3V ohne das der Treppenautomat auslöst?
Mir fehlt der Nullleiter!
Die Glimmlampe im Schalter bezieht ja auch die Null durch den Automaten.
Nun dachte ich mir das kann ich ja ausnutzen.

Geht das?

Gruß
hbr
Threadstarter
67944
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 4. Februar 2023, 11:16
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Treppenhausautomat

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Mittwoch 15. Februar 2023, 20:08

Hallo!

Ohne genaue Detail-Infos was derzeit vorhanden ist, kann man nicht wirklich weiterhelfen, bzw. es gibt hier schon lange nicht mehr nur 220V, ausser es handelt sich um andere Länder o. E-Technische Ungereimtheiten.

Funkempfänger benötigen u.a. meistens zwischen 4-12V u. was hat ein Treppenlichtschalter damit zu tun, wenn für das notwendige NAG dafür, dort dann kein wirklicher "Neutralleiter" zur Verfügung ist?
Hotliner1
67945
Silber Mitglied
 
Beiträge: 221
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Treppenhausautomat

Neuer Beitragvon hbr am Mittwoch 15. Februar 2023, 20:35

220, 230,240.. ist doch Wurscht, wenn jemand von 220V spricht, ist damit immer noch der Normale Hausstrom in einem Haus gemeint, da wo Du un ich wohne.

Eine Treppenhaus Beleuchtung besteht meistens aus mehreren Taster die die Pfase beim betätigen zum Treppenhauautomat schaltet. Daraufhin zieht der Automat für Zeit X an.
Glimmlampen in den Schaltern beziehen das gegenpotenzial über den Treppenhausautomat, wenn nicht extra dafür ein Nulleiter verlegt wurde.

Mein Frage war, wieviel mA ich darüber ziehen kann ohne das der Automat auslöst.

Aber Egal, hat sich erledigt, habe Fertig.

Gruß
hbr
Threadstarter
67946
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 4. Februar 2023, 11:16
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Treppenhausautomat

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Mittwoch 15. Februar 2023, 20:50

Hallo!

Wenn man sich Deinen letzten Beitrag durchliest, ist Dir zwar alles "Wurscht", aber so wird das leider nichts, was man sich so gerne gewünscht hätte.
Und wenn Jemand genau so arbeitet wie er schreibt, dann bestimmt noch weniger.

Danke für`s Gespräch!
Hotliner1
67947
Silber Mitglied
 
Beiträge: 221
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Treppenhausautomat

Neuer Beitragvon hbr am Mittwoch 15. Februar 2023, 21:00

Ja genau, Danke für das Gespräch.
Hotliner1 hat geschrieben:Und wenn Jemand genau so arbeitet wie er schreibt, dann bestimmt noch weniger.


Aber was ist denn genau Dein Problem?

Ich habe geschrieben das sich das erledigt hat, weil das was ich brauche fertig gestellt ist und funktioniert,
nicht mehr und nicht weniger!

Danke!

Gruß
hbr
Threadstarter
67948
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 4. Februar 2023, 11:16
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Treppenhausautomat

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Mittwoch 15. Februar 2023, 21:10

Hallo TE!

Dann musst einfach nach der Frage um 16:03, nur später hinschreiben, das Dein Problem bereits erledigt ist, damit sich keiner mehr, wegen anstehender Probleme Deinerseits, Gedanken machen soll o. muss.

Ist natürlich für viele schwierig, besonders dann, wenn man nicht annähernd mitteileilen kann o. will, was genau die Lösung war!
Zuletzt geändert von Hotliner1 am Mittwoch 15. Februar 2023, 21:17, insgesamt 2-mal geändert.
Hotliner1
67949
Silber Mitglied
 
Beiträge: 221
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Treppenhausautomat

Neuer Beitragvon Eppelein am Donnerstag 16. Februar 2023, 05:29

hbr hat geschrieben:220, 230,240.. ist doch Wurscht, wenn jemand von 220V spricht, ist damit immer noch der Normale Hausstrom in einem Haus gemeint, da wo Du un ich wohne.

Eine Treppenhaus Beleuchtung besteht meistens aus mehreren Taster die die Pfase beim betätigen zum Treppenhauautomat schaltet. Daraufhin zieht der Automat für Zeit X an.


Gruß



Sieh Dir einmal die Schaltung vom Elpa9 an.
Es sind auch noch Schaltungen vorhanden wo der "Null" getastet wird.

Kannst auch mal die MM48, MM50 - Schaltungen ansehen.

Im eigentlichen Sinne ist Deine Anfrage Nonsens!
Erklärt sich von selbst --> siehe Gockl und da Treppenhaussschaltungen!
Eppelein
67951
Silber Mitglied
 
Beiträge: 158
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Treppenhausautomat

Neuer Beitragvon winnman am Donnerstag 16. Februar 2023, 12:41

Bleibt mal locker, die Frage ist schon in Ordnung.

Unter folgenden Voraussetzungen könnte das funktionieren:
-Netzteil für Kleinspannung muss Schutzklasse 2 sein, darf also keinen Schutzleiteranschluß besitzen
-Vor Ort darf keine Schukosteckdose montiert werden, Steckdose für Flach- (Euro)Stecker wäre OK
- Das Netzteil wird beim einschalten einen größeren Strom ziehen, hier wird auf alle Fälle der
Treppenhausautomat anspringen (was dann passiert hängt von der vorhandenen Schaltung ab und müsste
ausgetestet werden)

Welchen Strom der Treppenhausautomat tatsächlich zulässt sollte man ev. im Datenblatt finden.
Man könnte aber zum Tasteingang gegen N zB.: die Spule eines kleinen Schütz schalten, die lässt dann wesentlich größeren Strom zu.

Ob das tatsächlich funktioniert kann man nur vor Ort prüfen welche Schaltung tatsächlich vorliegt und dann ausprobieren.
winnman
67952
Gold Mitglied
 
Beiträge: 300
Registriert: Montag 9. August 2010, 18:17
Postleitzahl: 5020
Land: Austria / Österreich

Re: Treppenhausautomat

Neuer Beitragvon BernhardS am Donnerstag 16. Februar 2023, 19:02

winnman hat geschrieben:Bleibt mal locker, die Frage ist schon in Ordnung.


Danke für den Hinweis - Leute: Das Jucken in den Fingern ein wenig zurückhalten.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67955
Moderator
 
Beiträge: 4483
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Treppenhausautomat

Neuer Beitragvon SAD am Montag 20. Februar 2023, 12:58

Moin!
Für mich liest ssich das wie Stromdiebstahl,
weil da jemand auf Kosten der Allgemeinheit
seine Akkus laden will.

Deshalb auch der Hinweis das der Treppenhausschalter
nicht auslösen soll.

Eiine perfide Art Stromkosten zu minimieren.
Zuletzt geändert von SAD am Montag 20. Februar 2023, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
67961
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2406
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Treppenhausautomat

Neuer Beitragvon anders am Dienstag 21. Februar 2023, 20:18

Für mich liest ssich das wie Stromdiebstahl,
weil da jemand auf Kosten der Allgemeinheit
seine Akkus laden will.
Das mag in Bad-Salzgitter üblich sein, aber in den meisten anderen Gegenden wird man mit einer parasitären Speisung vllt eine Sprechanlage oder eine Kamera an der Tür betreiben wollen.
Der TE schrieb nämlich:
Hintergrund ist folgender ich benötige eine Spannungsversorgung für eine Funkfernsteuerung.
Zuletzt geändert von anders am Dienstag 21. Februar 2023, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
anders
67962
Moderator
 
Beiträge: 4628
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Treppenhausautomat

Neuer Beitragvon BernhardS am Mittwoch 22. Februar 2023, 20:31

Falls hbr den Fortschritt mitteilen möchte, dann möge er mir bitte eine PN schicken.
Ansonsten machen wir an der Stelle mal Pause.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67963
Moderator
 
Beiträge: 4483
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste