elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon Alte Fritz am Donnerstag 2. Februar 2012, 16:10

Moin,

benötige einen Impuls bis max ca. o,5-2 sec

Bewegungssensoren geben bei Aktivierung einen Impuls von 2Min., ich benötige aber zur Anschaltung eines Relais ca. 0,5-2sec einstellbar.

Stelle mir das so vor:
Am Eingang der Schaltung liegt ein Impuls von 2Min. Dauer an, bei Aktivierung der Sensoren
Am Ausgang erhalte ich jedoch nur einen kurzen Impuls von 0,5-2sec.
Eingang - wie Ausgangsspannung beträgt 230V (Phase).

Im Voraus verbindl. Dank für Unterstützung

MfG
Alte FRitz
Alte Fritz
Threadstarter
45504
Silber Mitglied
 
Beiträge: 219
Registriert: Sonntag 21. November 2010, 16:40
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Donnerstag 2. Februar 2012, 17:41

Wenn ich dich richtig verstehe soll das Relais nur Kurz anziehen und dann abfallen und erst wieder nach dem nächsten Einschalten des BW kurz anziehen.
http://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/Prospekte/Multifunktion_highres_dtsch.pdf da solltest du das entsprechende finden. Ein und Auszeit sind bei den Taktgeber ( TI) getrennt einstellbar. Die Pausenzeit musst du länger als die Schaltzeit des BW einstellen.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
45505
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2431
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon Alte Fritz am Donnerstag 2. Februar 2012, 17:48

Moin Bernd,

mit Relais kein Problem.
Wollte dies aber selbst zusammenbauen und schaltungstechnisch, was reine Elektronik anbelangt, benötige ich Hilfe von Experten.

MfG
Alte FRitz
Alte Fritz
Threadstarter
45506
Silber Mitglied
 
Beiträge: 219
Registriert: Sonntag 21. November 2010, 16:40
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon Bernd am Donnerstag 2. Februar 2012, 18:14

moin

Da fällt mir spontan der 555 ein. http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... ndex.htm#7


gruß
bernd
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
45509
Moderator
 
Beiträge: 1227
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon anders am Donnerstag 2. Februar 2012, 18:23

Eingang - wie Ausgangsspannung beträgt 230V (Phase).
Bei wieviel Amperelein denn?
R- oder L-Last?
Ist evtl. Hilfsenergie verfügbar?
anders
45510
Moderator
 
Beiträge: 4451
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Donnerstag 2. Februar 2012, 18:25

Spontan würde ich sagen Relais >>> Brücken gleich richt er >>> Elko // Entladewiderstand( soll nur Elko entladen aber Strom muss unter Haltestrom des Relais liegen).
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Donnerstag 2. Februar 2012, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
45511
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2431
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon Alte Fritz am Donnerstag 2. Februar 2012, 18:28

Servus Bernd,

habe an den 555 auch schon gedacht und nachgeschaut.
Muß mich da erst einmal weiter vertiefen.

Mein Problem, für mich zumindest, wie konstruiere ich eine vorhandene Steuerspannung von 230V in eine Schaltung - habe hierzu nicht einmal ansatzweise eine Idee!

MfG
Alte FRitz
Alte Fritz
Threadstarter
45512
Silber Mitglied
 
Beiträge: 219
Registriert: Sonntag 21. November 2010, 16:40
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon Alte Fritz am Donnerstag 2. Februar 2012, 18:45

Es werden nur R-Lasten geschaltet, mit einer Gesamtleistung von max 500W.

Die momentane Schaltung ist eine ganz ordinäre Tasterschaltung - 8 Taster und Zeitautomat mit Ausschaltvorwarnung.

Taster sollen durch Bewegungssensoren (Nebenstellen) ersetzt werden. Ein zusätzliches Relais vor den Treppenautom. zu schalten wäre kein Problem und ratzfatz zu bewerkstelligen.
Weiter könnte man mit Impuls-Einsätzen, Sensoren und einem zugehörigen Relais arbeiten, usw.

Mein Bestreben ist, dieses Relais (Wischer-Relais,..) durch einen Eigenbau in Form einer Elektronik zu bewerkstelligen.
Wenn es nicht machbar ist oder zu aufwendig, dann muß ich doch den einfachen Weg gehen, wie oben geschrieben.

MfG
Alte FRitz
Alte Fritz
Threadstarter
45513
Silber Mitglied
 
Beiträge: 219
Registriert: Sonntag 21. November 2010, 16:40
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon Alte Fritz am Donnerstag 2. Februar 2012, 19:07

der mit den kurzen Armen hat geschrieben:Spontan würde ich sagen Relais >>> Brücken gleich richt er >>> Elko // Entladewiderstand( soll nur Elko entladen aber Strom muss unter Haltestrom des Relais liegen).


Muß ich noch erwähnen:
Es handelt sich um einen Zeitautomat Elpa 6 von Theben.http://www.theben.de/Produkte/LICHT/Tre ... %29/ger-DE

Der Steuereingang 4 (Tastereingang) ist elektronisch.

MfG
Alte FRitz
Alte Fritz
Threadstarter
45515
Silber Mitglied
 
Beiträge: 219
Registriert: Sonntag 21. November 2010, 16:40
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Donnerstag 2. Februar 2012, 19:58

der elpa 6 ist ein stinknormales Stromstoßrelais.
Mit dem 555 wird es nicht gehen, den Impuls zu verkürzen. Bleibt nur µC oder IC Gatter Grab. Die einfachste Möglichkeit ist wie gesagt Gleichrichter und Kondensator// Widerstand und damit den Elpa ansteuern.
Glimlampenlast 150mA! Das sollte reichen um den Elko schnell genug bei Wegfall der Spannung zu entladen.
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Donnerstag 2. Februar 2012, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
45518
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2431
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon anders am Donnerstag 2. Februar 2012, 21:19

Es werden nur R-Lasten geschaltet, mit einer Gesamtleistung von max 500W.
Braucht ein Treppenlichtautomat denn so viel Strom?

Ich glaube, ich habe da Verständnisschwierigkeiten.

Was ich verstanden habe:
Du bekommst einen langen 230V~ Impuls vom Bewegungsmelder und willst daraus einen kurzen 230V~ Impuls machen, der einen Treppenlichtautomat triggert.

Wenn das so ist, sehe ich das Problem, dass, wenn da pausenlos Leute im Gesichtsfeld des BM unterwegs sind, und dieser dann ein Dauersignal liefert, das Licht trotzdem verlöschen wird.
Ob das beabsichtigt ist?
anders
45522
Moderator
 
Beiträge: 4451
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Donnerstag 2. Februar 2012, 22:12

Der Treppenhausautomat schaltet nach der eingestellten Zeit ab und schaltet auch die Last.
Der Elpa braucht mehr als 150 mA um einzuschalten. (Es sind insgesamt xx Glimmlampen // zum Taster die 150mA ziehen möglich)
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
45526
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2431
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 3. Februar 2012, 09:48

Hallo,

von der Elektronik her wäre das ja kein großes Problem, aber es hängt ja an 230V.
Die logische Folge wäre: der Bewegungsmelder schaltet ein kleines Netzteil ein, an dem hängt die Schaltung die den Impuls erzeugt und die schaltet nun wieder den Treppenhaustimer.
Ist ein bißchen blöd und umständlich, aber sauber - habe ich unlängst zu Hause auch sowas Ähnliches gemacht.

Persönlich würde ich auch zu der Schaltung tendieren, die den Impuls über das Aufladen eines Kondensators erzeugt. Die Relaisspule hat ja einen Widerstand, also dauert es einen Moment bis der Kondensator geladen ist. Eventuell kann man noch ein bißchen Widerstand in Reihe schalten, da müsste doch eine Sekunde zu schaffen sein. Und einen winzigen Moment braucht das Relais auch zum Abfallen.

Bernhard
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
45535
Moderator
 
Beiträge: 4181
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 3. Februar 2012, 16:51

Einziger Nachteil der Kondensator muss Netzspannungsfest sein aber ein Kompensationskondensator von Leuchtstofflampen ist das ja :P und das beste der Entlade R ist da schon in der Fassung
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Freitag 3. Februar 2012, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
45547
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2431
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: elektron. Schaltung statt Wischer-Relais

Neuer Beitragvon Alte Fritz am Samstag 4. Februar 2012, 14:26

BernhardS hat geschrieben:Hallo,

Die Relaisspule hat ja einen Widerstand, also dauert es einen Moment bis der Kondensator geladen ist. Eventuell kann man noch ein bißchen Widerstand in Reihe schalten, da müsste doch eine Sekunde zu schaffen sein. Und einen winzigen Moment braucht das Relais auch zum Abfallen.

Bernhard


Servus Bernhard,

der Impuls des/der Taster geht nicht direkt zur Spule des Relais, sondern ist am Eingang einer Elektronik, vor der eigentlichen Spule, angelegt.
Es ist auch in diesem Falle egal, ob eine Phase oder der MP als Impuls am Eingang anliegt.

MfG
Alte FRitz
Alte Fritz
Threadstarter
45563
Silber Mitglied
 
Beiträge: 219
Registriert: Sonntag 21. November 2010, 16:40
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Nächste

Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste