Miele Induktionskochfeld defekt

Ersatzteile und Reparaturen, Fragen zu Wäscherocknern, Waschmaschinen, Herden, Spüler und alle anderen Haushaltsgeräten.

Ersatzteile und Reparaturen, Fragen zu Wäscherocknern, Waschmaschinen, Herden, Spüler und alle anderen Haushaltsgeräten.

Moderator: Moderatorengruppe

Re: Miele Induktionskochfeld defekt

Neuer Beitragvon Positron am Montag 30. Oktober 2017, 18:10

Hallo,

BTW: ich bin neu hier.

Mich interessiert, ob es bezügl Fehler 35 Neues gibt.
Meine Miele Kochfeld zeigt denselben Fehler.

Ich habe es zerlegt und kann das Schaltbild von TerraTux in meinem Leistungstei nachvollziehen, auch wenn es bei mir noch einen "Trafo" im Leistungskreis der Heizspule gibt, der offensichlichtlich zur Strommessung dient; dieser Trafo hat primärseitig nur eine Wicklung.

Nach dem Öffenen sieht man auf der (hellen) Steuerplatine (unten rechts im Bild) einen "Brandfleck", der auf der Lötseite durch irgendwas ausgelöst wurde, so als ob da ein kleines Bauteil "verdampft" wäre, also wohl ein überhöhter Strom.

Die Leistungsplatine (grün) zeigt keinerlei äußere Anzeichen von überhöhtem Strom. Allerdings ist der Brückengleichrichter (GBJ2510) "tot" und auch die Transistoren scheinen defekt zu sein, da ihr Durchgangswiderstand nur wenige Ohm beträgt.

Ich bin drauf und dran Gleichrichter und Transistoren "einfach zu ersetzen" scheue aber die Kosten (10 €/Stück), wenn ich beführchten muss, dass sie gleich wieder durch sind.

Daher meine Frage:
Gibt es Neues zur Ursachenforschung.

P.S.
Meine Kondensatoren schein i.O. jedenfalls misst mein Multimeter die angegebenen Kapazitäten.

Schönen Gruß aus N-Deutschland.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Positron
61066
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 16:20
Postleitzahl: 20146
Land: Germany / Deutschland

Vorherige

Zurück zu Haushaltsgeräte - Waschmaschine - Trockner - Geschirrspüler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste