Americanische Kitchen Aid in D

Ersatzteile und Reparaturen, Fragen zu Wäscherocknern, Waschmaschinen, Herden, Spüler und alle anderen Haushaltsgeräten.

Ersatzteile und Reparaturen, Fragen zu Wäscherocknern, Waschmaschinen, Herden, Spüler und alle anderen Haushaltsgeräten.

Moderator: Moderatorengruppe

Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon Crisselich am Dienstag 10. September 2019, 14:03

Gruß Gott,
Neulich habe ich eine super KSM90 von der o.g. Marke hinterher geschmissen. Nagel neu.. Leider ist es für 115V/60Hz...Hier die Plakette:

Model KSM90
Max. Watts 300
Volts 115
Hz 60.
So... Die Frage(n) wäre(n): gibt es einen Spannungs/Frequenz Umrichter den ich für 4-500 € ergattern könnte? wenn ja, welche? Oder wäre in den Preissegment die Lösung mit zwei getrennte Geräte besser? Muss ich das Netzkabel austauschen(wg. Isolierung)?
Natürlich liegt ein kleinen Netzadapter bei, habe aber ein Holzhaus :roll: , also wird nicht benutzt.

Ich freue mich auf pertinente, konkrete Antworten
Crisselich
Threadstarter
65304
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 13:13
Postleitzahl: 86929
Land: Germany / Deutschland

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon Hotliner am Dienstag 10. September 2019, 18:13

Hallo!

Bevor man sich einen passenden Umrichter für bis zu 500,-- Teuros ergattert, kauft man sich eine neue Maschine u. guckt vorher nach, ob diese dann auch wirklich für 230V bzw. für unser aktuelles Stromnetz geeignet ist!
Kommt wahrscheinlich im Endeffekt billiger.

Meine Meinung!
Zuletzt geändert von Hotliner am Dienstag 10. September 2019, 18:14, insgesamt 1-mal geändert.
Wer hilft, wo fördern reicht, schädigt.
Hotliner
65305
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 109
Registriert: Samstag 25. August 2018, 15:31
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Dienstag 10. September 2019, 18:17

So dann mal Klartext: Ob das Teil mit unseren 50 Hz klar kommt , kann ich nicht sagen aber es gibt Transformatoren die Unsere 230 V in 115 V wandeln können. Ein Frequenzumrichter der aus 230V 50 Hz 115V 60 Hz macht ist teurer als solch ein Teil das für den US-Markt gebaut wurde.
https://www.amazon.de/spannungswandler- ... v+auf+115v
Das Teil sollte aber wegen dem Motor durchaus 1000W haben.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
65306
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2379
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon BernhardS am Dienstag 10. September 2019, 19:27

Ein Trafo 230V auf 115V 300W sollte unter 50€ zu finden sein. Einfach mal googeln - sorry, bin müde.

Mit 50 Hz hat der Motor ein wenig weniger Leistung, aber nach dem Motto "it takes an american to build a machine" ist das sowieso gut dimensioniert.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
65307
Moderator
 
Beiträge: 4126
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon Crisselich am Dienstag 10. September 2019, 21:05

hallo

@Hotliner: die Maschine kostet 1020...also für die Hälfte würde ich kein vernünftiges Zeug bekommen für meine schwere Teige,,,
@der mit den kurzen Armen: nenne mir bitte eine Frequenzumrichter, so wie in den Thread gebeten wurde
@BernhardS : die Frage war nach einen Spannungs UND Frequenz Umrichter, oder eine 2-Geräte Lösung...

Danke für die schnelle Antworten!!!
Crisselich
Threadstarter
65308
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 13:13
Postleitzahl: 86929
Land: Germany / Deutschland

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Dienstag 10. September 2019, 21:52

Da wirst du wohl mal selber suchen müssen. Nur soviel da es kaum Bedarf dafür gibt wird die Suche danach aufwendig. Und da wo es beide Netze gibt zb US Kasernen werden meist eigene Kraftwerke oder Leonardsätze verwendet.
https://german.alibaba.com/g/220v-50hz- ... erter.html
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Dienstag 10. September 2019, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
65309
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2379
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon BernhardS am Mittwoch 11. September 2019, 12:23

Der "ganz normale" kleine Frequenzumrichter hat 750 Watt, kann also leicht einen 300W Motor treiben und kostet zwischen 50 und 100€. Im Auktionshaus oder beim Elektronikversand Deines Vertrauens zu bekommen. Nötig ist er nicht. Der Frequenzunterschied zwischen 50 und 60Hz wird total überbewertet.

Mein Rat ist: Besorg einen Trafo und steck das Ding ein. Zigtausend vor Dir haben es so gemacht.

Das ist ein Forum. Jemand stellt Fragen und jemand gibt einen Rat. Diesen Ratschlag kann man sich nicht wortgenau wünschen. Oder die Frage hätte lauten müssen: Ich möchte ganz exakt dieses oder jenes Gerät, die Sinnfälligkeit möchte ich nicht bewertet bekommen, und hätte dazu gern eine Einkaufsberatung.
Genau das darf aber so ein Forum nicht machen.

Google könnte man auch noch fragen. Dann kommen Antworten von Leuten die das mit Trafo einfach machen und hätte-könnte-täte-wäre Threads in denen seitenweise diskutiert wird ohne daß man je zu einem Ende kommt. Dazwischen zu finden: Laß das Gerät vom deutschen Kundendienst auf 230V umbauen.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
65310
Moderator
 
Beiträge: 4126
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon Crisselich am Mittwoch 11. September 2019, 15:39

Bernhard, ich danke dir. Das war klar. Möchte keine Kuchen backen, sondern schwere Brote. Also, wenn es etwas langsamer dreht, ist OK. Das wollte ich hören. Super, und nochmals DANKE.
Crisselich out.
Crisselich
Threadstarter
65311
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 13:13
Postleitzahl: 86929
Land: Germany / Deutschland

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon Hotliner am Mittwoch 11. September 2019, 17:39

Hallo TE!

Die Frage ist dann nur, wenn man etwas "Hinterhergeschmissenes" zum moderaten Preis bekommen hat, dann nicht einfach zum nächsten Offiziellen Händler geht, der sowas dann einfach umbauen kann.

Bei der ersten Reparatur, auch in der Garantiezeit, lehnen die dann das Produkt aus Übersee dann sowieso ab.

Nach dem Motto: Geiz ist Geil, aber die Anderen aus den Foren, sollen es dann irgendwie richten!
Wer hilft, wo fördern reicht, schädigt.
Hotliner
65312
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 109
Registriert: Samstag 25. August 2018, 15:31
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon SAD am Mittwoch 11. September 2019, 17:59

@Crisselich
Moin!
Hier , mehr ist nicht nötig.
https://www.netzgeraet.de/spannungswand ... -dose.html
Da diese Spartrafos etwas empfindlich gegen Überlast reagieren, hat dieser mehr Leistung.

Es gibt noch einen günstigeren, mit genau 300VA, aberdavon würde ich abraten.

Sollte der Verbraucher nur wenig mehr Saft brauchen, fackeln die Dinger ab.

War in Berlin 7J. bei US-Army als Elektriker tätig und hatte mehrfach Einsätze,
wo überlastete Vorschalttrafos (Spartrafos) abfackelten.

Legt man die Dinger größer aus halten sie Länger als der Verbraucher.
Gruß SAD
SAD
65313
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2029
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon Crisselich am Mittwoch 11. September 2019, 19:05

@hotliner: wer lesen kann, ist klar im Vorteil... Crisselich out, dank Bernhard...und Sad!!!
Dennoch:
ich gehe davon aus dass die Foren deshalb da sind, um sich gegenseitig zu helfen. Ich habe keinen aufgefördert, mein Problem im Alleingang zu lösen; lediglich um Rat gebeten, vorausgesehen dass man weiß wovon man redet.
Ausschweifen hilft keinen.Es geht nicht um ehemaligen Spruch von MediaMarkt, sondern um eine konkrete Frage,
siehe Thread. Nimm bitte Beispiel von Bernhard und Sad: klar, Sachdienstlich, kurz. DAS habe ich hier gesucht. Keine Lebensweisheiten, kein philosophisch erhobenen Finger. Bist du sicher dass du hier richtig bist???

@Sad: schon bestellt, DANKE!
Crisselich
Threadstarter
65314
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 13:13
Postleitzahl: 86929
Land: Germany / Deutschland

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon Hotliner am Mittwoch 11. September 2019, 19:19

Crisselich!

Kauf in Zukunft was Du willst, aber lass uns bitte in Ruhe wenn Dein Spannungswandler dann nichts taugt.
Spätestens dann, bist wieder irgendwo mit Deinem Problem in einem Forum anzutreffen!

Danke für`s Gespräch!
Wer hilft, wo fördern reicht, schädigt.
Hotliner
65315
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 109
Registriert: Samstag 25. August 2018, 15:31
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 12. September 2019, 01:52

@Hotliner
Eine Hilfe für den TE bist Du nicht gerade, in jedem Post nur Blödsinn.
Mit "uns" kannst Du nicht uns meinen denn "der mit den kurzen Armen",
"BernhardS" und meine Wenigkeit haben versucht ihm zu helfen, Du nicht.
110V-115V Geräte findet man auch in unseren Breitengraden,
teilweise sind sie auch günstiger zu haben, als die meist überteuerten 230V Geräte hier in DE.
Nur wie man die hier betreiben kann, war auch die Frage des TE.
Deine Antworten waren völlig daneben.
Von wegen, Zitat: "Kauf in Zukunft was Du willst, aber lass uns bitte in Ruhe...."
das betrifft ja nur Dich, denn wir helfen jedem, soweit es "UNS" möglich ist.
Gruß SAD
SAD
65316
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2029
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon Hotliner am Donnerstag 12. September 2019, 11:30

Alleine wenn man sich die letzten 3 Zeilen vom Beitrag #1 durchliest, stellen sich bei mir die Nackenhaare auf.

Jeder soll schreiben wie er will, aber Analakrobatie, nur weil Jemand was "Nachgeschmissen" bekommt, aber dann nicht selber zurecht kommt, gibt es von mir nicht dazu.

Das Modell gibt es ja auch Deutscher Ausführung, bereits um 599,-- Teuros!

sorry!
Wer hilft, wo fördern reicht, schädigt.
Hotliner
65317
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 109
Registriert: Samstag 25. August 2018, 15:31
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Americanische Kitchen Aid in D

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 12. September 2019, 14:33

@ Hotliner
Ich verstehe Deinen Gedankengang nicht. :?:

Warum soll der TE eine neue Maschine für 599€ kaufen,
etwa nur weil sie für 230V ist? :shock:

Ein Vorschalttrafo von 50-70€ reicht doch völlig aus.

Amerikanische Maschinen sind zum Teil nur halb bzw. ein Drittel so teuer wie hier.
Heißt, eine 115V Maschine kostet, bei gleicher Ausstattung nur ca. 200-270 USD = ca.180-240€.

Vlt. heißt nachgeschmissen besonders günstig oder umsonst.

Deiner verschrobenen Ansicht nach, gehören alle Geräte,
die nicht für 230V zugelassen sind, verschrottet und
müssen durch neue ersetzt werden, die für 230V sind.
Zuletzt geändert von SAD am Donnerstag 12. September 2019, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
65318
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2029
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Nächste

Zurück zu Haushaltsgeräte - Waschmaschine - Trockner - Geschirrspüler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste