BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Ersatzteile und Reparaturen, Fragen zu Wäscherocknern, Waschmaschinen, Herden, Spüler und alle anderen Haushaltsgeräten.

Ersatzteile und Reparaturen, Fragen zu Wäscherocknern, Waschmaschinen, Herden, Spüler und alle anderen Haushaltsgeräten.

Moderator: Moderatorengruppe

BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon WernerHoerz am Donnerstag 22. Oktober 2020, 18:43

Hallo liebe WaMa-Freunde nah udn fern,

ich bin hier neu und bin aus verzweifelten Gründen über unsere alte WaMa auf gut Glück, was ich nicht habe, hier. Vielleicht gibt es Abhilfe/Lösungen. Ich habe bisher Geld für 3 Ersatzteile ausgegeben, was das Problem nicht beheben konnte. Eine Neue WaMa kommt aktuell preislich nicht in Frage, weil wir (ich und mein Bruder) leider, viel Geld für den letzten Weg unserer geliebten Mutter ausgeben müssen und somit bei der WaMa bei Ersatzteilversuchen bleibt und auch so versuchen möchte sie irgendwie am leben zu erhalten. Aber gut. Ich werde jetzt mal alles aufzählen.

Erstmal die WaMa selbst:
Bosch Exclusiv WFL 120M/10, Baujahr Juli 2005. (Baudatum vom Techniker erhalten sowie auch im angegebenen Jahr gekauft)

Problem und wie es angefangen hat:
Heizt nicht mehr, wäscht endlos. Problem fing während des Waschablauf der Maschine an. Die WaMa hätte um 13 Uhr fertig sein sollen. Als ich zwischen 14 Uhr und 14 Uhr 30 zur WaMa ankam, hat die Waschmaschine weiterhin gewaschen und blieb stur im Programmodus "Waschen". Ich habe sie ausgeschaltet. Habe das Bullauge auf Temperatur durch anfassen geprüft. Von der Temperatur (60 Grad eingestellt) ist das Bullauge handwarm gewesen und konnte es problemlos anfassen. Habe später bei erneutem Versuch zu waschen bemerkt, daß das Relais zum heizen zwar schaltet, aber daß Heizgeräusch nicht vorhanden ist. Das Wasser bleibt nach paar Minuten auch weiterhin kalt, bzw. merke es an der trommel, wenn ich das Wasser abpumpen lasse udn die Trommel anfasse.

Was habe ich alles versucht:
2016 war die 1. Heizspirale kaputt und wurde vom Techniker erneuert, lief auch bis zum besagten Problemtag ohne Probleme. Weil sie in den letzten 4 Jahren viel waschen mußte, hatte ich wieder die Heizspirale in Verdacht. Habe einen Techniker, der als Vertretung für den eigentlichen Techniker, der vor 4 Jahren die WaMa repariert hatte, geholt. Er hat die Heizspirale mit einem spieziellen Meßgerät, kein Multimeter wie man es von Alltagsmessungen an elektronischen Sachen macht, gemessen, mir auch gezeigt und gesagt, daß die Heizspirale in Ordnung ist. Es könnte nach meiner etwas leider falsch erklärten Problemaussage das Steuermodul sein, was sich aber nicht mehr lohnen würde und mir eine neue WaMa kaufen soll. Irgendwie war ich damit nicht einverstanden. Habe mir beim Hersteller BOSCH direkt neue Heizspirale, NTC-Sensor und Steuermodul organisiert und ist weierhin weit unter dem Preis-/Leistungsverhältnis einer neuen WaMa. Aber das ist ein anderes Thema. Ich wollte versuchen die WaMa zu retten.
Nun gut. Ich habe nach und nach auf Verdacht alles erneuert, auch mal wieder die originalen Sachen versucht in Kombination mit neuen Teilen probiert. Die WaMa macht alles wie gehabt, außer heizen.

Ich habe zuerst das Steuermodul bestellt und umgetauscht, habe die vom Hersteller beigefügte Ersatzteilinformation sorgfältig durchgelesen und die 8 Schalter auf der Platine des Steuermodul auf meine WaMa-Variante eingestellt. Steurplatine sieht auch 99% identisch aus, alle Anschlüsse stimmen mit dem alten Steuermodul überein. Schaltereinstellung betrifft Bedienfeldart, Funktionen, maximale Umdrehungszahl beim Schleudern und ob es Warmwasserversogung hat oder nicht. In meinem Fall ist es Kaltwasserversorgung, max. 1200 Umdrehungen und neben dem Hauptschalter 4 Nebenfunktionen per Tastenfeld schaltbar und somit alle 8 Schalter dementprechend der Anleitung eingestelt. 2 weitere Schalter sind von Werk aus auf BOSCH eingestellt und mußte somit nichts machen. Hat alles nicht geholfen. Habe das Alte Steuermodul wieder eingebaut. Schalt-/Funktionsablauf sowie die dazugehörigen Geräusche sind bei beiden Steuermodule 100% identisch. Relais schaltet bei beiden Steuermodule zum Heizen, heizt aber nicht und fängt mit dem normalen Waschablauf an.

Habe dann auf Verdacht doch mal eine Heizspirale und NTC-Sensor erneuert. Alles beim alten. Waschprogramm startet und läuft, wie gewohnt, normal ab, außer heizen. Das ist weiterhin das Problem.

Ein weiterer Test, den ich versuchte um sicher zu gehen, daß das heizrelai schaltet, bzw. nicht schaltet. "Kalt"-aschprogramm eingestelt, Maschine gestartet, hat dann ohne Heizrelai anzusteurn angefangen zu waschen, was logisch erscheint. Habe dann wieder die 60 und 90 grad-Waschprogramm aktiviert, eingeschaltet und heizrelai hat laut und deutlich eingeschakltet, aber Maschine heizt nicht und fängt mit dem normalen Waschprogramm an es abzuarbeiten.

Was gibt es da noch für Abhilfen? Muß man bei dieser 15 Jahre alten WaMa auch das Steuermodul irgendwie "einlernen" damit es die WaMa kompeltt übernehmen kann? Gibt es da ein Prüfprogramm das mann aktivieren kann? Was kann es noch sein? Heizspirale, NTC-Sensor und Steuermodul sind jetzt neu und nichts heizt. Für Ohm-/Spannungsmessungen habe ich leider kein Multimeter zur Hand und kenne mich auch nur sehr bedingt damit aus. Gibt es vielleicht noch was anderes, was das Heizen verhindert? Fusselsieb hat die keinen, habe aber trotzdem mal in dem Bereich, wo ein Fusselsieb vorhanden sein könnte, nie einer drin war, geschaut und die darin einsebare Pumpe pumpt auch weiterhin das Wasser bestens ab, bekommt problemlos Wasserzuvor, sieht alles sauber aus und bei Mechanischer Prüfung der Wasserpumpe im Fusselsiebbereich, kann ich nichts bedenkliches feststellen (schließe ich auch aus das die Wasserpumpe was haben könnte und das Heizen beeinflußt). Kabelbäume und Stecker habe ich auch alle, soweit einsehbar, nach Schäden, Brüche, lose Steckverbindungen gesichtet und konnte nichts feststellen. Die ganzen Stecker am Steuermodul kann man nicht falsch einstecken, da jeder Stecker seine eigene Paßform hat. Ok. Besser kann ich es nicht erkären. Wäre für Ratschläge sehr dankbar. Bin jetzt so weit gekommen und das blöde Ding will weiterhin nicht heizen. Meine nächste und allerletzte Vermutung liegt an einem kaputten Kabel, was ich ohne Meßgerät wie ein Multimeter, nicht prüfen kann ob da Kabelruch ist oder Spannung an Heizspirale ankommt usw.. Vielen Dank im voraus für eventuelle hilfreiche Antworten.

Frustrierte Grüße

Werner
Zuletzt geändert von WernerHoerz am Donnerstag 22. Oktober 2020, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
WernerHoerz
Threadstarter
66272
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2020, 18:30
Postleitzahl: 72631
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon SAD am Freitag 23. Oktober 2020, 13:20

Mojn!
1. Maschine ausschalten, 5 Sek. warten, dann ist das Programm gelöscht, dann neu starten.
2. Programmwähler NIE nach links drehen, sonst wird der Programmwähler
irreperabel beschädigt, immer rechts herum drehen.
3. Wurde vlt. versehentlich die Kindersicherung eingeschaltet,
evtl. Verbrennungsgefahr durch Berührung am Bullauge bei kl.Kindern,
deaktivieren, dannsollte die Wama auch wieder heizen.
Vorraus gesetzt es würde alles wieder original angeschlossen.

Wenn Du ne Taschenlampe hast, kannst Du die Drähte einzeln "durchklingeln",
dazu MUSS der Netzstecker gezogen sein. Den selben Draht einmal an Minus der Batterie
und einmal am Gehäuse der Taschenlampe. Wenn die Taschenlampe leuchtet ist der Draht ok,
wenn nicht, Drahtbruch. Aber nicht an angeschlossene Geräte "messen", nur die Drähte selbst.
ein Multimeter oder Duspol wäre besser, aber wenn man nichts hat,
ist das eine Notlösung.
Hier die Bedienungsanleitung falls nicht mehr vorhanden
https://vorschau.e-bedienungsanleitung. ... ite-1.html
Gruß SAD
SAD
66273
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2179
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 23. Oktober 2020, 15:02

Hallo Werner,

vielleicht legst Du Dir doch ein Meßgerät zu - es tut es ja ein recht einfaches.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
66274
Moderator
 
Beiträge: 4268
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 23. Oktober 2020, 17:29

Der Fachmann würde erst mal prüfen ob an der Heizung überhaupt Spannung anliegt . Es kann da durchaus auch ein Temperaturabhängiger Schalter (Klixon) oder eine Thermosicherung vorhanden sein. Und wenn diese ausgelöst haben ist es Essig mit Heizen und die Maschine Streikt dann . Der Hinweis sich ein vernünftiges Multimeter zu zulegen ist Grundvoraussetzung zur Fehlersuche .
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66275
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2480
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 23. Oktober 2020, 17:37

Noch ein Hinweis gib für das Messgerät durchaus mehr als 50 Euro aus . Mit den billigen Teilen gefährdest du dich selbst bei Messungen mit 230V. Deshalb sollte das Messgerät mindestens Cat 3 bei 600 V haben !
ZB https://www.amazon.de/KAIWEETS-Multimet ... B008HFA6RW
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66276
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2480
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon WernerHoerz am Samstag 24. Oktober 2020, 02:15

Hallo an alle de mir schon zügig geantwortet haben und Danke dafür. :)

@Sad:
Keine Ahnung, was für eine Waschmaschne du mir beschrieben hast mit dem Programmwähler. Unsere ist 15 Jahre alt und wenn ich den Programmwähler nach links drehe, habe ich das mehrere Waschprogramme zur Auswahl wie Kalt-Wäsche usw. Somit denke ich, daß man da nichts kaputt machen kann. Sie hat auch kein Display wie es die modernen Schlitten haben und irgendwelche Fehlercodes anzeigen. Trotzdem Danke für deine Antwort und der alternativen Lösungsweg, wenn man kein meßgerät hat.

@der mit mit den kurzen armen:
Ich habe mir ein Multimeter bestellt. Hätte ich gewußt, daß Cat 3 bei 600V wichtig ist, hätte ich da noch agribischer als sonst geschaut. Was demnächst zu mir ins Haus kommt it mit Cat 2 bei 600V, Überlastschutz durch 2 integrierte Sicherungen und weiß der Geier für Sachen. Ist von Crenova und ebenfalls bei Amazonengebiet erhältlich. Sollte dennoch auch gehen. Wenn ich trotz genauem durchschuen einen murks gekauft haben sollte, dann liegt es am Laienwissen. Liegt mehr wie 13 Jahre zurück, wo ich zuletzt ein Multimeter benutzen mußte und für KFZ-Bereich hat es damals gereicht. Wie es bei den heutigen modernen Schlitten aussieht, keine Ahnung. Bin auch seit 13 Jahren aus diesem Beruf draußen. Multimeter soll am Montag ankommen. Wenn ich den Versandweg anschaue, liegt es bereits im naheliegenden Paketzentrum und muß nur noch zugestellt werden. Kan dann, wie es fast immer bisher gewesen ist, schon diesen Samtag Vormittag ankommen.
Ja. Ich würde auch als nächste Fehlersuche ebenfalls schauen, ob Spannung an der Heizspirale ankommt, was der nächste logische Diagnoseweg wäre. Nun gut. Danke für die Hilfreiche Antwort und Vorschlag/Hinweis für ein gutes Multimeter.

Gruß Werner
Zuletzt geändert von WernerHoerz am Samstag 24. Oktober 2020, 02:21, insgesamt 2-mal geändert.
WernerHoerz
Threadstarter
66277
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2020, 18:30
Postleitzahl: 72631
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 24. Oktober 2020, 12:47

Meßgeräte Cat II sind für Messungen an Geräten die über Stecker mit dem Netz verbunden sind.
Cat III ist für Messungen an Teilen die fest mit dem Netz verbunden sind - im Verteilerkasten und so.
Der Unterschied ergibt sich aus dem möglichen Strom bei einem Kurzschluß.

Natürlich ist es jederzeit möglich freiwillig eine höhere Kategorie zu nehmen.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
66278
Moderator
 
Beiträge: 4268
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 25. Oktober 2020, 02:44

@WernerHoerz
Mojn!
Wenn die Bedienungsanleitung nicht passt, liegt das nicht an mir,
sondern an Deinen angegebenen Daten.
Wann DU die Maschine gekauft, hast ist wurscht, das ist nicht unbedingt das Baujahr.
Entweder ist nach öffnen des Bullauges die genaue Bezeichnung des Gerätes oder hinten an der Maschine angegeben. Die Angabe 2005 ist nicht maßgebend,z.B. ist meine Wama 2016 gekauft, Baujahr ist aber 2014.

Um kleine Sachen zu messen und zum Basteln reicht mir dieses völlig aus:
https://www.pollin.de/p/true-rms-digita ... 39c-830543
Um an Verteilungen oder Installationen zu prüfen nehme ich den 2-poligen- Spannungsprüfer:
https://www.mytoolstore.de/111204/testb ... fi-iii-lcd
aber ich bin auch Elektriker und kein Laie.
Gruß SAD
SAD
66279
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2179
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon WernerHoerz am Sonntag 25. Oktober 2020, 10:10

Servus Leute,

@BernhardS, der mit den kurzen Armen:
Multimeter ist gestern eingetroffen. Es ist doch Cat 3 bei 600V. Es steht auf dem Gerät und an einer, wenn nicht an beiden Prüfspitzen.

@Sad:
Ich habe das Modell anhand eines Klebers am Bullauge feststellen können. Zuerst hatte ich die normale bezeichnung von WFL 120M. Anhand einer kurzen Anleitung konnte ich entnhemn, daß es WFL 120m/10 ist. Wenn deine Anleitung für dieses Modell zutrifft, dann ist es ok. :) Kann halt nicht nachvollziehen, wie der Wählschalter irreperabel kaputt gehen soll, wenn man den nach links dreht, wo weitere Waschprogramme anwählbar sind. Aber egal.

Werde morgen mal versuchen etwas rauszufinden, was da los ist. Wenn nicht, gebe ich es auf, was ich eher tun sollte. Elektrik/Elektronik ist nicht meine Welt, was man heute leider umso mehr sich befassen/auseinandersetzen muß, was ich mehr als inakzeptabel finde. Aber es soll alles im Auge des Betrachters liegen.

Gruß Werner
WernerHoerz
Threadstarter
66280
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2020, 18:30
Postleitzahl: 72631
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 25. Oktober 2020, 15:42

Mojn!
Viele ältere Geräte reagieren empfindlich auf die Linksdreherei.
Der Wählschalter ist bei älteren Geräten nicht nur ein einfacher Stufenschalter,
sondern oft gekapselt, da innen mehrere kleine offene Kontakte bewegt werden,
durch das ständige hin-und her schalten kommt das Schrittschaltwerk durcheinander.
Wo ist das Problem? Man dreht rechts herum bis zu dem Programm
das man haben möchte. Aber da Du ja schlauer bist, mach was Du willst.
Ich bin hier raus.
Schönen Abend noch.
Gruß SAD
SAD
66281
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2179
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon WernerHoerz am Montag 26. Oktober 2020, 09:50

@SAD:
Ich bin nicht schlau. Darum bin ich auch hier um Hilfe zu holen. Da du mir erklärt hast, wie so ein Wählschalter funktioniert, ist es nachvollziehbar was du mir immer versucht hast zu erklären. Sei bitte nicht eingeschnappt. Ich habe dich auch nie angegriffen, schlecht behandelt oder für blöd hingestellt. Es sind alles fragen bezüglich deiner Aussagen, auch anderer Aussagen, wieso, weshalb und warum das so ist. Wäre ich schlau, der Materie WaMa gewachsen, würde ich nicht dumm fragen. Also. Falls ich dich irgendwie angegriffen haben sollte, entschuldige ich mich. Materie WaMa selbst reparieren und funktionsweise ist komplettes Neuland und lerne daraus. Somit brauche ich Hilfe von Menschen, die sich damit auskennen und versuche bestmöglich nach meinen gesammelten Wissensstand, Erfahrung und Logik das alles nachzuvollziehen, zu erklären/sagen was, wie und warum ich es so gemacht habe, um sich mit dieser Materie auseinandersetzen zu können und mit Hilfe anderer, die sich damit auskennen, eine Lösung zu finden. Wenn ich meine Meinungen/Theorien/Hilfe nicht preisgeben/erfragen darf, bin ich hier wohl im komplett falschen Forum. Für einen Laien ist es schwer sich damit zu befassen und ales umzusetzen und nachzuvollziehen. Ich bin über jede Hilfe und Aufklärung dankbar.

Gruß Werner
Zuletzt geändert von WernerHoerz am Montag 26. Oktober 2020, 09:57, insgesamt 2-mal geändert.
WernerHoerz
Threadstarter
66282
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2020, 18:30
Postleitzahl: 72631
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon WernerHoerz am Montag 26. Oktober 2020, 16:24

Hallo zusammen,

heute wurden mal diverse Messversuche an der nicht heizenden WaMa durchgeführt und kenne sie von der Verkabelung mal so weit, um zu wissen, wo was überall hingeht und somit der Zusammenhang der unterschiedlichen Komponenten. Zuerst wurden sämtliche Kabel, in Bezug auf den Heizbetrieb, auf Durchgang geprüft. Programmwahlschalter, der 2 Kontakte hat wie es in Relais vorkommt und beim Anwählen geschlossen sind und AUS-Stellung geöffnet sind, habe ich auch geprüft. Bei jedem Programm der identische stabile Ohm-Wert ohne Unterbrechung. Beide Heizspiralen und NTC-Sensoren Ohm gemessen. Jeweils die identischen Ohmwerte. Beide Heizspirale identische Werte, beide NTC-Sensoren ebenfalls. Kabel für Motoransteuerung und Magnetventil Wasser Zufuhr habe ich nicht gemessen, weil die beiden Teile mir unwichtig für mein Heizproblem sein werden. Ansonsten ist von meiner Sicht alles in Ordnung. Nun kommt der schwere Teil zu erklären, wie was zusammenhängt.

Ich versuche es bestmöglich zu erklären und habe mir Notizen gemacht. Schaltbild/Fotos wären besser, habe sowas nicht zur Hand. Darum muß es leider so gehen mit meiner Feststellung, wo welches Kabel durch Durchgansprüfung hinführt:

1. Heizspirale hat links grauen Stecker, der zum Steuermodul geht. Rechts ist es ein blauer Stecker, der zum Wasserstandsensor geht.

2. Programmwahlschalter hat 2 graue Kabel, von dem 1 Kabel zur Heizspirale geht. Das 2. Kabel weiß ich leider nicht mehr oder geht an eine Stelle hin, die mir unwichtig erschien und nicht gemessen habe.

3. Wasserstandsensor hat 4 Pin (graue Kabel). Von links nach rechts: Pin 1 geht zu Steuermodul, Pin 2 geht zu Steuermodul 1, Pin 3 geht zu Heizspirale, Pin 4 geht zu Steurmodul 2. Im abgeschalteten Zustand habe ich am Wasserstandsensor Folgendes gemessen. Pin 2 und Pin 4 haben Durchgang, Pin 1 und Pin 3 keinen Durchgang. Vermutlich wechselt es sich, wenn der Wasserstand erreicht ist. Der Wasserstand ist aktuell im abgeschalteten Zustand, also leer.

4. Kabel für NTC-Sensor (2 braune) sind in Ordnung und gehen zum Steuermodul.

5. Spannungmessung an der Heizspirale. Keine Ahnung, ob ich das so richtig gemacht habe, Das Multimeter habe ich zwischen dem blauen Stecker rechts vom/zum Wasserstandsensor und Anschluß an der Heizspirale angeschlossen. Bei 4 Testphasen habe ich diese Werte erhalten:
1. Nur eingesteckt, WaMa aus: 0.024 V
2. Waschprogramm gewählt: bei allen Einstellungen, z.B. 60 Grad 0.204 V
3. Maschine gestartet, macht aber nichts: 0.234 V
4. Maschine ausgeschaltet: Wieder 0.024 V

Am linken Kabel von Heizspirale zum Steurmodul habe ich nichts gemessen, da ich mir es aktuell nicht zutraue ohne mehr kaputt zu machen, auch wenn das alte Steuermodul aktuell angeschlossen ist. Es könnte nicht kaputt sein.

Ok. Besser kann ich es nicht erklären und Bilder habe ich leider keine zur Hand.


Gruß Werner
WernerHoerz
Threadstarter
66283
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2020, 18:30
Postleitzahl: 72631
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon Hotliner am Montag 26. Oktober 2020, 17:48

Hallo!

Bezüglich Pkt. 1:
Am grauen Kabel von der Heizspirale kommt normal der Aussenleiter alias die "Phase" an, am blauen Draht muss der "N" alias Neutralleiter vorhanden sein, beides zur selben Zeit während dem Heizvorgang, bis die gewählte Temperatur stimmt.

Alles normal "Messbar" mit einem guten 2 poligen Duspol o. dergleichen, denn mit diesem Gerät erkennt man dann bereits ob der Aussenleiter oder der Neutralleiter am Heizstab nicht vorhanden ist.

Ohne vor Ort was selber "nachmessen" zu können, ist es für Ausstenstehende nicht wirklich nachvollziehbar, mit o. ohne Bildern, den Fehler lokalisieren zu können.

Zum Arbeiten an der E-Technik, auch für Laien, gehört normal mindestens so ein Werkzeug dazu:
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer hilft, wo fördern reicht, schädigt.
Hotliner
66284
Silber Mitglied
 
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 25. August 2018, 15:31
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon SAD am Montag 26. Oktober 2020, 20:44

Mojn!
Man kann auch mit dem Multimeter messen, z. B. das, was sich der TE gekauft hat.
Dazu bedarf es kein teuren Duspol, wo man eh nur den Markennamen bezahlt.
Es gibt noch andere Hersteller die 2 polige Spannungsprüfer herstellen,
die sind z.T. günstiger als Benning, aber genauso gut.

@WernerHoerz
Ich bin nicht beleidigt.
Mir ist es selbst schonmal passiert, das ich bei einem Kunden, z
um Test mal den Wahlschalter kurz nach links gedreht hatte und
das Schaltwerk n Abflug gemacht hat.

Das Magnetventil muß angesteuert werden, also Wasser in die Maschine,
ohne Wasser keine Heizung. Sonst würde der Heizstab durchbrennen,
da Wasserstand und Temperatur in der Maschine erfolgt.

NTC = Negative Temperature Coefficient
Der NTC ist kein Relais, sondern ein temperaturabhängiger Widerstand,
d.h.je wärmer er wird, desto kleiner wird der Widerstand,
also ein Heißleiter.
https://www.elektronik-kompendium.de/si ... 208031.htm

Auch muß der Türschalter des Bullauges überprüft werden,
kein richtiger Kontakt, kein Wasser, keine Heizung.

Der Wahlschalter hat nur 2 Kontakte, warum?
Weil sich sämtliche Programmstellungen im Wahlschalter befinden und
das entsprechende Signal zum Steuermodul über diese 2 Kontakte weiter geleitet wird.

Deine Meßbemühungen in Ehren, aber ohne Schaltplan wirst Du hier nichts
konkretes feststellen können, auch nicht mit nem Duspol, Herr Hotliner.

Es gibt noch mehr Sensoren in Deiner Maschine, die für den
ordnungsgemäßen Betrieb der Maschine zuständig sind,
jedoch ohne Schaltplan sehe ich da schwarz.

PS: Auch könntest Du mal den Druckschalter überprüfen.
Der mißt den Wasserstand im Bottich. Ist der zu niedrig, keine Heizung.

Wenn der NTC ok ist, die Heizung und Druckschalter ok, dann könnte das Bedienteil defekt sein.
Zuletzt geändert von SAD am Montag 26. Oktober 2020, 21:12, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
66285
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2179
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: BOSCH Waschmaschine heizt nicht, keine Lösungen gefunden

Neuer Beitragvon Hotliner am Montag 26. Oktober 2020, 21:44

Hallo SAD!

Ich dachte Du bist schon raus?

Wieder mal keine Ahnung von Waschmaschinen, die Zeiten sind längst vorbei, dass man den Wahlschalter von div. Waschmaschinen nur im Uhrzeigersinn nach rechts drehen durfte, dieses Modell war da sicher nicht mehr dabei!

Und Jemanden der mit Null Ahnung alle möglichen Ersatzteile kauft u. x-mal untereinander austauscht, ohne ein notwendiges Messwerkzeug zu besitzen, kann man auch mal ein "einfach zu bedienendes Spezial-Werkzeug zumuten", bei vielen scheitert es an den div. unbedingt notwendigen Einstellungen, egal was es dann kostet.

p.s.: Guck vielleicht mal nach, was er wirklich für einen Beruf hat.
Wer hilft, wo fördern reicht, schädigt.
Hotliner
66286
Silber Mitglied
 
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 25. August 2018, 15:31
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Nächste

Zurück zu Haushaltsgeräte - Waschmaschine - Trockner - Geschirrspüler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste