Miele G863 SCVI plus Klarspüler

Ersatzteile und Reparaturen, Fragen zu Wäscherocknern, Waschmaschinen, Herden, Spüler und alle anderen Haushaltsgeräten.

Ersatzteile und Reparaturen, Fragen zu Wäscherocknern, Waschmaschinen, Herden, Spüler und alle anderen Haushaltsgeräten.

Moderator: Moderatorengruppe

Miele G863 SCVI plus Klarspüler

Neuer Beitragvon BobbyC am Mittwoch 4. April 2012, 10:26

Bei meinem Miele-Geschirrspüler ist seit Neuestem der Klarspüler nach etwa 4 Spülgängen verbraucht. Bisher habe ich heraus gefunden, dass der Inhalt des Vorratsbehälters 130ml ist und 3ml bei mittlerer Einstellung verbraucht werden sollten. Das wären dann etwas mehr als 40 Spülgänge. Die Anzeige leuchtet auch nicht nur, sondern ich kann tatsächlich 130ml einfüllen.
Wie kann ich bei der Fehlersuche weiter vorgehen?
BobbyC
Threadstarter
46479
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 4. April 2012, 10:13
Postleitzahl: 78355
Land: Germany / Deutschland

Re: Miele G863 SCVI plus Klarspüler

Neuer Beitragvon BobbyC am Samstag 25. Juli 2015, 08:54

Nachdem über drei Jahre lang keiner der 3336 Besucher dieses Threads eine Idee hatte, habe ich mich selbst an die Lösung gewagt:
1. Das Magnetventil zur Dosierung reinigen geht so:
a) Frontplatte abnehmen: nach Lösen der beiden Befestigungs-Schrauben nach oben abziehen
b) Türverkleidungsblech abnehmen: 6 Schrauben am Türrahmen raus drehen und die Verkleidung nach unten abziehen (außen auf der Front sichtbare Schrauben können bleiben. Sie fixieren nur die Frontplattenfeststeller am Blech)
c) sichtbar sind jetzt 2 Magnete. Linker Magnet ist für die Spülmittel-Klappe, der rechte für die Klarspüler-Dosierung. Den rechten Magnet (eine Schraube) lösen und etwas vorziehen.
d) Kipphebel zwischen Magnet und Dosierventil vorsichtig von seiner Achse abziehen und herausnehmen. Achtung: Rückstellfeder nicht verlieren!
e) Kopf der Ventilmechanik vorsichtig aus den zwei Schienen lösen und nach vorne abnehmen.
f) Federklemme der Deckeldichtung durch Zusammendrücken lösen und abheben.
g) Deckeldichtung und Ventilstift nach oben herausnehmen. Der Stift hat einen weichen Dichtungskopf. Dieser und auch das Gegenstück im Ventil müssen frei von Fremdkörpern sein, die evtl. das Ventil offen halten, auch wenn der Magnet nicht erregt ist.
Bei mir waren einige kleine Krümel drin, die ich vorsichtig rausgespült und mit einem Wattestäbchen entfernt habe.
h) Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Das Einsetzen der Rückstellfeder während des gleichzeitigen Aufsetzens des Kipphebels auf seine Achse benötig etwas Fingerspitzengefühl.
2. Weiterer Schwachpunkt des Klarspüler-Behälters ist die Dichtung des Deckels in der Tür. Bei mir war sie spröde und z.T. zerfressen. Erfreulicherweise war sie aber noch zu bekommen (wenn auch zum stolzen „Miele-Preis“ von >23€ incl. Steuer und Versand!)
3. Achtung beim Zusammenbau (besonders beim Einhängen der Frontplatte): geht danach der Spüler auf „Störung -Zulauf/Ablauf“ und ist der Wasseranschluss sicher aufgedreht, so führt das in die Irre. In Wirklichkeit hat einer der Kontakte, die das Schließen der Frontklappe überprüfen, nicht das Schließen bestätigt, weil die Tür leicht verzogen ist. Etwas nachjustieren und schon geht’s wieder!
posting.php?mode=reply&f=49&t=8404#
BobbyC
Threadstarter
56232
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 4. April 2012, 10:13
Postleitzahl: 78355
Land: Germany / Deutschland

Re: Miele G863 SCVI plus Klarspüler

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Sonntag 26. Juli 2015, 07:33

Hallo Bobby,

danke für deinen Beitrag ! Vielleicht hilft es tatsächlich jemand, der mal danach sucht. Es kommt leider ab und zu vor, dass keiner helfen kann. Auch kann man nicht erwarten, dass derjenige, der könnte wirklich alles liest oder gerade Zeit hat. Aber dass jemand wie du nachdem er die Lösung gefunden hat, berichtet wie es geht ist natürlich noch seltener und ich würde sagen lobenswert. In den 12 Jahren, die ich hier moderiere, ja darüber fast alt geworden bin, ist das eine der eher seltenenen kleinen Freuden, die einem so ein Forum bringt.

Aus dem Alpenvorland sonnige Grüße ins Nachbarland

Lothar
Zuletzt geändert von Erfinderlein am Sonntag 26. Juli 2015, 07:37, insgesamt 1-mal geändert.
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
56235
Co-Admin
 
Beiträge: 4275
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Miele G863 SCVI plus Klarspüler

Neuer Beitragvon Slow am Donnerstag 30. Juli 2015, 10:43

Es ist ja toll von Bobby dass er sich die Mühe gemacht hat mit seiner Arbeit und seinem Bericht.
Allerdings frage ich mich als Miele- Techniker, wie so etwas ein normal sterblicher selber machen soll.
Es gibt einfach gewisse Dinge an einer Maschine die nicht jedermann einfach so am Feierabend machen kann.
Dazu fehlt dann noch das Ersatzteil und zu guter letzt frage ich mich dann auch noch, ob es Sinn macht ein 15 oder 18 jähriges Gerät zu reparieren.
Dies ist der Grund, warum ich nicht auf jedes Thema eine Antwort schreibe. Bei meinen Kunden sage ich auch ganz direkt bei älteren Geräten- Reparatur lohnt eher nicht da ein neues weniger Energie verbraucht und der Kunde hat wieder 2 Jahre Garantie. Ausserdem muss die Wirtschaft auch leben.
Gruss aus der Schweiz.
PS Frag mich grad, ob ich mich jetzt in die Nesseln gesetzt habe..
Benutzeravatar
Slow
56249
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 19:43
Postleitzahl: 04000
Land: Swiss / Schweiz

Re: Miele G863 SCVI plus Klarspüler

Neuer Beitragvon BobbyC am Sonntag 2. August 2015, 08:49

Slow hat geschrieben: Ausserdem muss die Wirtschaft auch leben.


Das sagt ja dann wohl Alles in dem Kommentar.

Slow hat geschrieben:Allerdings frage ich mich als Miele- Techniker, wie so etwas ein normal sterblicher selber machen soll


Ganz einfach: Schraubendreher TorxT20, kleine Spitzzange und ein Wattestäbchen bereit legen. Dann nach der Anleitung loslegen. Wie die Dekor-Frontplatte gelöst wird, findet sich in der Anleitung von Miele. Der Rest ist von mir beschrieben und daher auch von einem halbwegs interessierten Normalsterblichen zu schaffen.

Slow hat geschrieben:Dazu fehlt dann noch das Ersatzteil


Das einzig benötigte Ersatzteil war die (ohne Montage!) leicht zugängliche Klarspüldeckel-Dichtung (rund).
Hier fragt man sich natürlich: Warum muss sich ein solches Teil bei normaler Nutzung einfach nach nur ZEHN Jahren von selbst auflösen? Ein Fall von geplanter Obsoleszenz?
Der Verdacht liegt außerdem nahe, dass es sich bei dem Krümel im Klarspülventil sogar um ein Teil der Dichtung handelte.

Slow hat geschrieben:Geräten- Reparatur lohnt eher nicht da ein neues weniger Energie verbraucht


Das Argument wird durch Wiederholungen nicht besser: Eine Neuanschaffung nur wegen der Energieersparnis rechnet sich über einen Lebenszeitraum von 10 Jahren wenn überhaupt dann maximal bei größeren Reparaturen, deren Kosten schon in der Nähe eines Neukaufs wären. Außerdem kauft man bei energiesparenden Gräten den Nachteil noch längerer Programmdauer mit. Ob man das will, muss jeder selbst entscheiden.

Slow hat geschrieben:Frag mich grad, ob ich mich jetzt in die Nesseln gesetzt habe..


In diesem Forum wohl nicht, denn hier soll ja interessierten Normalsterblichen Hilfe gegeben werden.
In einem Forum über die volkswirtschaftliche Auswirkung von Obsoleszenz wohl eher schon, aber das ist ja hier nicht wirklich das Thema.
BobbyC
Threadstarter
56301
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 4. April 2012, 10:13
Postleitzahl: 78355
Land: Germany / Deutschland

Re: Miele G863 SCVI plus Klarspüler

Neuer Beitragvon Bernd am Sonntag 2. August 2015, 11:55

@ BobbyC: :top: :pro:
Zuletzt geändert von Bernd am Sonntag 2. August 2015, 11:56, insgesamt 2-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
56305
Moderator
 
Beiträge: 1239
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Haushaltsgeräte - Waschmaschine - Trockner - Geschirrspüler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste