ebike

Eigene Projekte und Vorhaben könne hier beschrieben und besprochen werden

Eigene Projekte und Vorhaben könne hier beschrieben und besprochen werden

Moderator: Moderatorengruppe

ebike

Neuer Beitragvon alfanam am Sonntag 23. Oktober 2016, 18:51

Hallo,

an meinem ebike erhällt der Elektromotor einen elektrischen Impuls bei jeder Radumdrehung und ermittelt so die Fahrgeschwindigkeit. Bei 25km/h schaltet die Unterstützung automatisch ab. Ich würde gerne die Anzahl der Impulse halbieren damit der Motor dann bis zur doppelten Geschwindigkeit unterstützt sprich 50 km/h.
Kann mir da jemand helfen das passende Bauteil zu finden welches ich da zwischen schalten kann. Der Akku liefert eine Spannung von 36V.

im voraus vielen Dank an alle Helfer
alfanam
Threadstarter
59315
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 18:31
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: ebike

Neuer Beitragvon Kleinspannung am Sonntag 23. Oktober 2016, 21:42

alfanam hat geschrieben:Bei 25km/h schaltet die Unterstützung automatisch ab.

Und das ist gut so...
alfanam hat geschrieben: damit der Motor dann bis zur doppelten Geschwindigkeit unterstützt

Da dürfte aber die Rennleitung was dagegen haben.
alfanam hat geschrieben:Kann mir da jemand helfen

Glaub ich kaum,das sich dafür einer hergibt.
Und den nächsten dämlichen E-Biker der mit 50 Sachen daherkommt,schieb ich eh irgendwann übern Haufen...
Kleinspannung
59317
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: Freitag 21. November 2014, 17:09
Postleitzahl: 01809
Land: Germany / Deutschland

Re: ebike

Neuer Beitragvon anders am Montag 24. Oktober 2016, 00:15

Da dürfte aber die Rennleitung was dagegen haben.
Definitiv!

In Deutschland ist ein Pedelec einem Fahrrad rechtlich gleichgestellt, wenn es erstens mit einem maximal 250 Watt starken Motor ausgestattet ist und zweitens die Motorunterstützung konstruktiv auf eine Geschwindigkeit von maximal 25 km/h begrenzt wird.In diesem Fall besteht keine Kennzeichen-, Haftpflichtversicherungs-, Führerschein- und Helmpflicht.
Kannst du hier nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Pedelec


.... und schon sind wir mit dem Thema fertig. :wink:
anders
59318
Moderator
 
Beiträge: 4053
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Beleidigung²

Neuer Beitragvon alfanam am Samstag 5. November 2016, 14:57

Hallo ihr zwei ! Hier schreibt nun Lothar; ab hier alles zu den Fischen geschickt, was hier in Oberbayern nicht so einfach ist wie in Griechenland. Immer wieder erstaunlich, was einzelne Individuen anonym so aus sich heraus pressen um andere ordentlich zu beleidigen.
Dieser Künstler war so massiv, dass selbst ich mich beleidigt fühlen mußte und daher habe ich beschlossen den Text ein wenig abzuändern.

Der am Einpacken befindliche Lothar
Zuletzt geändert von Erfinderlein am Samstag 5. November 2016, 16:40, insgesamt 2-mal geändert.
alfanam
Threadstarter
59399
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2016, 18:31
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: ebike

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 5. November 2016, 15:19

Hier kann jeder seine Meinung äußern, so lange er nicht wie du beleidigend wird.
Die Motorunterstützung wurde nicht umsonst auf 25km/h vom Gesetzgeber begrenzt.
Wir werden hier keine Unterstützung zu Straftaten geben. Deshalb schließe ich diesen Beitrag ab.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
59400
Moderator
 
Beiträge: 2138
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: ebike

Neuer Beitragvon anders am Samstag 5. November 2016, 17:20

Hier schreibt nun Lothar; ab hier alles zu den Fischen geschickt, was hier in Oberbayern nicht so einfach ist wie in Griechenland. Immer wieder erstaunlich, was einzelne Individuen anonym so aus sich heraus pressen um andere ordentlich zu beleidigen.
Dieser Künstler war so massiv, dass selbst ich mich beleidigt fühlen mußte
...
Ach, schade!

Leider hatte ich diese Beiträge noch gar nicht gelesen.
Mein Schwager ist nämlich Rechtsanwalt und hätte sich vielleicht über einen problemlos zu gewinnenden Fall wie eine Beleidigungsklage gefreut.
Und der TE wäre auf diese Weise vielleicht zu einer Vorstrafe gekommen, die sich immer gut in den Papieren macht, z.B. bei der Beantragung eines Füherscheins oder bei der einer Bewerbung um eine Arbeitsstelle.

Egal, nun ist es zu spät, und der TE hat noch einmal Glück gehabt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Beleidigung_(Deutschland)
https://de.wikipedia.org/wiki/Vorstrafe
anders
59401
Moderator
 
Beiträge: 4053
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46


Zurück zu Projekte - Selbstbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast