Anfänger: Netzteil bei Tablet austauschen

Eigene Projekte und Vorhaben könne hier beschrieben und besprochen werden

Eigene Projekte und Vorhaben könne hier beschrieben und besprochen werden

Moderator: Moderatorengruppe

Anfänger: Netzteil bei Tablet austauschen

Neuer Beitragvon christianslater am Dienstag 14. Februar 2017, 14:49

Hallo liebe community,
ich bin ziemlicher Anfänger was elektrotechnik angeht. Bitte seid nachsichtig mit mir :)

Ich habe ein Tablet mit einem Steckernetzteil auf dem die Ausgangsspannung von 9.0V 1.5 A steht. Dieses muss ich jetzt für eine Installation austauschen. Genaugenommen soll der Stecker weg un das Stromkabel fest verlötet werden. Dazu benötige ich entsprechend ein Netzteil welches nicht direkt mit dem Setcker verbunden ist. Ich habe auch ein Variables gefunden wo ich die Ausgangsspannung auf 9V regeln kann. Allerdings gehn da fest 3000 mA raus.

Meine Frage jetzt, ist das schlimm? Kann es dem Tablet schaden? Habt ihr einen Tipp wo ich so ein Netzteil finden kann?
christianslater
Threadstarter
59886
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. Februar 2017, 14:37
Postleitzahl: 46395
Land: Germany / Deutschland

Re: Anfänger: Netzteil bei Tablet austauschen

Neuer Beitragvon mondeo am Dienstag 14. Februar 2017, 15:28

Hallo Christian,

wenn du dein Netzteil ersetzen willst, musst du immer darauf achten, dass die gleiche Spannung anliegt. Außerdem sollte der Ersatz mindestens den Strom liefern können, den das Original liefert. Wenn es mehr kann ist das nicht tragisch, denn dafür gibt es das ohmsche Gesetz :wink:

Ich habe auch ein Variables gefunden wo ich die Ausgangsspannung auf 9V regeln kann. Allerdings gehn da fest 3000 mA raus.

Also entweder es regelt auf 9V oder es lässt einen konstanten Strom fließen und regelt die Spannung so hoch, dass dieser ungehindert fließen kann. Das nennt sich dann Stromquelle.
Ich denke aber eher du hast dich bei "fest" vertippt und es ist ein 9V Netzteil, das bis zu 3000mA liefern kann.

Kleiner Anhang noch:
Wenn der Ausgangsstrom deutlich höher angegeben ist als beim Originalnetzteil, geht der Wirkungsgrad irgendwann in die Knie und du verjodelst viel Energie, aber das ist hier noch kein Thema.
Zuletzt geändert von mondeo am Dienstag 14. Februar 2017, 15:31, insgesamt 1-mal geändert.
mondeo
59887
Junior Mitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 31. Januar 2017, 15:17
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Anfänger: Netzteil bei Tablet austauschen

Neuer Beitragvon christianslater am Dienstag 14. Februar 2017, 15:35

Hallo,
vielen Dank für die schnelle Antwort.

Also es ist ein Netzteil wo ich mittels drehregler zwischen 5, 6 , 7.5, 9 , 12. 13.5, 15 V wählen kann. Ich habe das Netzteil auf 9V eingestellt. Dann habe ich den Netzteilanschluss (also nicht den Stromstecker) vom Tablet angelötet, weil die beiligenden Adapter nicht gepasst haben.

Ich möchte nur sicher gehen, dass da nichts passieren kann.

Das das Netzteil leicht fiept ist normal?
christianslater
Threadstarter
59889
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. Februar 2017, 14:37
Postleitzahl: 46395
Land: Germany / Deutschland

Re: Anfänger: Netzteil bei Tablet austauschen

Neuer Beitragvon BernhardS am Dienstag 14. Februar 2017, 18:30

Manche Elektronikteile können Geräusche abgeben. Hauptsächlich Spulen, aber auch manche Kondensatoren. Wenn es eine Spule ist und das Geräusch stört, dann kann man versuchen mit Plastikspray, eine Art dicker Lack, dranzugehen. Aber nur, wenn das Teil bei Betrieb nicht bereits jetzt warm wird.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
59892
Moderator
 
Beiträge: 4023
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Anfänger: Netzteil bei Tablet austauschen

Neuer Beitragvon mondeo am Mittwoch 15. Februar 2017, 06:54

Dein Originalnetzteil stellt 9V bereit? Dein Ersatznetzteil hast du auf 9V gestellt und der verfügbare Strom ist höher als der vom Originalen? Du hast den Stecker abgezogen und das Ersatznetzteil direkt an die Stromversorgungspins gelötet?
Kannst du alles mit ja beantworten wird es keine Probleme geben.

Das ein Schaltnetzteil manchmal fiept wenn es unbelastet ist, ist normal und kein Zeichen für einen Fehler oder Defekt.
mondeo
59898
Junior Mitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 31. Januar 2017, 15:17
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Projekte - Selbstbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste