Problem mit Akku-Board in selbstgebauter Boombox

Eigene Projekte und Vorhaben könne hier beschrieben und besprochen werden

Eigene Projekte und Vorhaben könne hier beschrieben und besprochen werden

Moderator: Moderatorengruppe

Problem mit Akku-Board in selbstgebauter Boombox

Neuer Beitragvon MoritzK am Freitag 18. August 2017, 19:10

Ich habe neulich auf eBay-Kleinanzeigen 2 gute 2-wege Boxen geschossen, und wollte in eine von ihnen ein 2x50 Verstärker-Board bauen. Dies hat auch super mit Netzteil funktioniert, aber ich wollte die Box portabel haben.

Also habe ich noch zwei Li-ion Akkus mit Schutzboard und einen Spannungswandler von Amazon eingebaut.
Diesen habe ich dann auf 12v gestellt, was auch passt da im Datenblatt des Verstärkers 8-25v angegeben sind.
Wenn ich das ganze nun einschalte, blinkt die LED des Verstärkers minimal kurz auf, und das war alles.
Ich habe auch schon meine Powerbank von Anker angeschlossen, da war es dasselbe.

Weiß jemand woran es liegen könnte das der Verstärker nicht angeht? Oder braucht der besonders hohe Startströme?

Danke im Vorraus, Moritz

Ps. ich habe eine Skizze der Schaltung angehängt
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MoritzK
Threadstarter
60746
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 18. August 2017, 18:28
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Problem mit Akku-Board in selbstgebauter Boombox

Neuer Beitragvon Kleinspannung am Freitag 18. August 2017, 19:49

Dein Wandler kann von 5-32V Eingang .
Deine Akkus haben was?
Fällt was auf???? :roll:
Entweder einen richtigen Akku,oder du mußt halt paar in Reihe schalten.
Oder eben einen passenden Akkupack
Und dann brauchst auch den Wandler nicht!
Der nebenbei auch noch Verluste macht.
Zuletzt geändert von Kleinspannung am Freitag 18. August 2017, 19:51, insgesamt 1-mal geändert.
Kleinspannung
60747
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: Freitag 21. November 2014, 17:09
Postleitzahl: 01809
Land: Germany / Deutschland

Re: Problem mit Akku-Board in selbstgebauter Boombox

Neuer Beitragvon MoritzK am Samstag 19. August 2017, 10:51

Aber warum haut das dann mit verschiedenen Powwrbanks nicht hin?
MoritzK
Threadstarter
60749
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 18. August 2017, 18:28
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Problem mit Akku-Board in selbstgebauter Boombox

Neuer Beitragvon Bernd am Samstag 19. August 2017, 11:12

schon mal überlegt wie viel Strom die Boxen brauchen und wie viel der 6009 liefern kann?
Zuletzt geändert von Bernd am Samstag 19. August 2017, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
60750
Moderator
 
Beiträge: 1150
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Projekte - Selbstbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste