Netzteil kaufen oder selber bauen?

Eigene Projekte und Vorhaben könne hier beschrieben und besprochen werden

Eigene Projekte und Vorhaben könne hier beschrieben und besprochen werden

Moderator: Moderatorengruppe

Netzteil kaufen oder selber bauen?

Neuer Beitragvon DAU am Montag 16. Oktober 2017, 12:57

Hallo Community! :welcome:

Leider liegen meine letzten Erfahrungen mit Elektronik nun schon 10 Jahre zurück weshalb ich eure Hilfe benötige.
Momentan befinde ich mich in der Planung, Computer Hardware die durch eine Wasserkühlung gekühlt werden soll, in einen dafür angefertigten Tisch zu integrieren.
Dafür sind Pumpen und Lüfter für die Radiatoren notwendig.
Allerdings möchte ich die 2 Pumpen, die Lüfter, sowie die Kaltlichtkathoden, auch wenn der Computer ausgeschalten ist, separat steuern können.
Darüber hinaus möchte ich die Lüftergeschwindigkeit über einen Drehschalter!? zusätzlich regeln können.
Zum besseren Verständnis habe ich nach besten Wissen versucht eine schematische Darstellung zu Zeichen.

Schaltplan.jpeg



Technische Daten:

Kaltlichtkathoden:
Nennspannung 12V/DC
Nennstrom 600 mA
Stromaufnahme 3 Watt

Pumpe:
Nennspannung 12 V/DC
Nennstrom /
Leistungsaufnahme 10 Watt

Lüfter:
Nennspannung max. 12 V/DC (je nach Geschwindigkeit)
Nennstrom /
Leistungsaufnahme /

So weit zum Vorhaben und weiter zur Frage.

Gibt es für mein Vorhaben geeignete Netzteile bzw. sollte man mehrere verwenden oder wäre es am besten sich selbst eines zu bauen?

Meine bedenken liegen bei der Anzahl der Verbrauer und bei den Pumpen weil ich mich damit leider nicht auskenne.

Danke im Voraus für eure Hilfe. :)
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
DAU
Threadstarter
60982
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 16. Oktober 2017, 12:06
Postleitzahl: 29339
Land: Germany / Deutschland

Re: Netzteil kaufen oder selber bauen?

Neuer Beitragvon BernhardS am Montag 16. Oktober 2017, 18:12

Klar gibt es 12V Netzteile. Die kosten auch nur ein paar Euro. Du hast ja keinen Verbraucher der besondere Anforderungen an die Qualität des Stroms stellt - wie genau die Spannung stimmen muss und so. Schau mal bei den bekannte Elektronikversendern, der bekannten Auktionsplatform oder dem wenig geliebten Buchhändler rein. Basteln sollte man nur, was man nicht kaufen kann bzw. wenn das Basteln aus einem besonderen Grund interessant ist.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
60990
Moderator
 
Beiträge: 4044
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Netzteil kaufen oder selber bauen?

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Montag 16. Oktober 2017, 18:16

12V Schaltnetzteile gibt es in allen Leistungsklassen relativ preiswert . Ein Eigenbau lohnt da in aller Regel nicht!
Du kannst ja mal selber nach 12V DC Netzteil 5A bis 10 A Googeln . Hier nur ein Beispiel : für 12V 10 A https://www.reichelt.de/?ARTICLE=67867& ... gIS4PD_BwE
Selbst mit 5 A (ca 60W) kommst du relativ weit !
Noch etwas es gibt zur Drehzahlstellung von DC-Motoren auch fix und fertige Drehzahlregler!
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Montag 16. Oktober 2017, 18:21, insgesamt 2-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
60991
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2286
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Netzteil kaufen oder selber bauen?

Neuer Beitragvon DAU am Montag 16. Oktober 2017, 19:16

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich bin wohl doch schon etwas mehr raus aus der Materie als gedacht.
Wenn ich das Bild von dem Schaltnetzteil richtig interpretiere dann kommt unten die Verbindung von der Steckdose ran, und oben je nach dem ob AC oder DC die 12 V Ausgangsspannung raus?
DAU
Threadstarter
60995
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 16. Oktober 2017, 12:06
Postleitzahl: 29339
Land: Germany / Deutschland

Re: Netzteil kaufen oder selber bauen?

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Montag 16. Oktober 2017, 21:30

Bei dem Link von mir ist zwar das Bild vom 24V Netzteil drin, aber auch beim 12 V Netzteil sind oben die 12 V DC Ausgänge + und - und unten die Anschlüsse für die Netzspannung also L +N+PE . Da ich ein 12V 10 A DC Netzteil verlinkt habe sollte da oben auch DC also Gleichspannung raus kommen !
Noch etwas Verbraucher die mit 12 V versorgt werden sollen bitte nicht in Reihe an 12 V schalten. Beispiel 2 12V Lampen der gleichen Leistung bekommen bei Reihenschaltung nur die halbe Spannung ! Also bitte noch mal die Grundlagen überdenken.
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Montag 16. Oktober 2017, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
60997
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2286
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Netzteil kaufen oder selber bauen?

Neuer Beitragvon SAD am Freitag 20. Oktober 2017, 14:10

Moin!
Selbst bauen ist heutzutage teurer als kaufen.
Das Ding hier hat genügend Power.
https://www.pollin.de/p/schaltnetzteil- ... 5-a-351498
Gruß SAD
SAD
61013
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1838
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Projekte - Selbstbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste