Drehstrommotor zum Generator umbauen.

Eigene Projekte und Vorhaben könne hier beschrieben und besprochen werden

Eigene Projekte und Vorhaben könne hier beschrieben und besprochen werden

Moderator: Moderatorengruppe

Re: Drehstrommotor zum Generator umbauen.

Neuer Beitragvon SAD am Montag 10. Dezember 2018, 23:15

Wasserkraft hat geschrieben: , vielleicht Raumheizung in der Werkstatt.

Dafür tut's jeder Kanonenofen oder halt dieser.
https://www.amazon.de/Ofen-Kaminofen-We ... XW2ASDQWBV

@ winnman
Deine Idee mit 24V DC, evtl. Akku und Wechselrichter hat 'n kleinen Haken.
Um eine kleine Flex mit 800W zu betreiben muß die Lichtmaschine mind. 35A Dauerstrom liefern
und der Wechselrichter braucht auch was.
Und das Ganze kostet 'n Haufen "Kohle".
Ein Notstromgerät wäre da die günstigste Alternative.
https://www.amazon.de/Notstromaggregat/ ... omaggregat
Gruß SAD
SAD
63972
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2069
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Drehstrommotor zum Generator umbauen.

Neuer Beitragvon winnman am Dienstag 11. Dezember 2018, 16:14

Deine Rechnung stimmt nicht Ganz.

Wenn du einen Akku hast, kannst du auch eine 2kW Maschine kurzzeitig betreiben (Flex, Schweißen, Kreissäge,. . .)

Die Lichtmaschine hat ja 24h am Tag Zeit den Akku wieder aufzuladen.
Außerdem gibt es auch Lichtmaschinen mit deutlich höheren Leistungen.

Haufen Kohle ist relativ.

teilweise gebrauchte Teile vorausgesetzt:
LM 100,00
Wechselrichter 500,00
diverses Kleinmaterial 200,00

also unter 1000,00 machbar

Welche Leistung hat nun dein Wasserrad überhaupt?
winnman
63973
Silber Mitglied
 
Beiträge: 272
Registriert: Montag 9. August 2010, 18:17
Postleitzahl: 5020
Land: Austria / Österreich

Re: Drehstrommotor zum Generator umbauen.

Neuer Beitragvon BernhardS am Dienstag 11. Dezember 2018, 18:22

Wasserkraft hat geschrieben:Das video mit dem Blauem Motor ? ES ist zusehen .Zwei unterschiedliche --Generatoren --
Gruß Wasserkraft.


Es ist zu sehen wie der Rotor mit Kraft in den Stator ganz eingeschoben wird, also auf der einen Seite offensichtlich am Eisenpaket anliegt. Es ist nicht zu sehen, wie das wieder zentriert wird.
Was ebenfalls nicht zu sehen ist: wie kommt man zu einem Rotor, der um zweimal Magnethöhe plus Spiel kleiner ist als der Innendurchmesser des Stators? Bei dem die Welle aber in die vorhandenen Lager passt. Das wäre für den potentiellen Nachbauer doch eine echt hilfreiche Information.
Die elektrische Demonstration ist weit davon entfernt zu belegen, daß das Ding 3,3 kW bringt.

Nochmal: was sagst Du zu meiner Feststellung: das ist ein fake? Gehst Du davon aus, es ist keiner?
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
63974
Moderator
 
Beiträge: 4166
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Drehstrommotor zum Generator umbauen.

Neuer Beitragvon Wasserkraft am Dienstag 11. Dezember 2018, 19:21

BernhardS hat geschrieben:
Wasserkraft hat geschrieben:Das video mit dem Blauem Motor ? ES ist zusehen .Zwei unterschiedliche --Generatoren --
Gruß Wasserkraft.


Es ist zu sehen wie der Rotor mit Kraft in den Stator ganz eingeschoben wird, also auf der einen Seite offensichtlich am Eisenpaket anliegt. Es ist nicht zu sehen, wie das wieder zentriert wird.
Was ebenfalls nicht zu sehen ist: wie kommt man zu einem Rotor, der um zweimal Magnethöhe plus Spiel kleiner ist als der Innendurchmesser des Stators? Bei dem die Welle aber in die vorhandenen Lager passt. Das wäre für den potentiellen Nachbauer doch eine echt hilfreiche Information.
Die elektrische Demonstration ist weit davon entfernt zu belegen, daß das Ding 3,3 kW bringt.

Nochmal: was sagst Du zu meiner Feststellung: das ist ein fake? Gehst Du davon aus, es ist keiner?


Ich gebe dem Video keinen Wert. Die Bezecichnung für elektr. Leistung lautet kW/h.
Wasserkraft
Threadstarter
63975
Junior Mitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 19. November 2018, 19:23
Postleitzahl: 03222
Land: Germany / Deutschland

Re: Drehstrommotor zum Generator umbauen.

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Dienstag 11. Dezember 2018, 20:36

Verwechsle mal Leistung nicht mit Arbeit (Energie) ! Und das kW ist ist immer noch eine Einheit der Wirkleistung!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
63976
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2414
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Drehstrommotor zum Generator umbauen.

Neuer Beitragvon anders am Dienstag 11. Dezember 2018, 20:47

Die Bezecichnung für elektr. Leistung lautet kW/h.
Sammle keine Punkte, gehe zurück auf Start und lerne erst einmal die physikalische Grundlagen!
anders
63977
Moderator
 
Beiträge: 4436
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Drehstrommotor zum Generator umbauen.

Neuer Beitragvon SAD am Dienstag 11. Dezember 2018, 23:03

@ winnman
Welchen Akku?
Fehlt in Deiner Liste.
2kW = 2000W aus 24V ?
Sind Luftlinie 83A.
Bei Deinem Billig-Wechselrichter wäre ein Wirkungsgrad von 90% schon gut.
Um den Akku nicht tief zu entladen sollte er mind. 120Ah haben.
Dementsprechend muß der Akku zyklenfest sein.
So einen Klotz gibts nicht für lau, wenn Du länger daran Freude haben willst.
Wenn du die LM an ein Wasserrad koppeln willst muß ein Getriebe dazwischen, was an Leistung einbüßt.
Prima, ein bischen flexen, dann 24Std. warten, weil Akku leer.
Für 400€ ein Stromaggregat kaufen und einfach weiter rumpfuschen, halte ich für besser.
Solarpaneele wäre eine Alternative, allerdings kommen die noch teurer.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

@ Wasserkraft
Wie Willst Du denn nun den Motor umbauen und wie antreiben?
Man kann Dir besser helfen, wenn Du konkreter wirst und nicht mit
Zitaten um den heißen Brei redest.
Gruß SAD
SAD
63978
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2069
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Drehstrommotor zum Generator umbauen.

Neuer Beitragvon Wasserkraft am Mittwoch 12. Dezember 2018, 07:13

der mit den kurzen Armen hat geschrieben:Verwechsle mal Leistung nicht mit Arbeit (Energie) ! Und das kW ist ist immer noch eine Einheit der Wirkleistung!


Entschuldigung.
Wasserkraft
Threadstarter
63979
Junior Mitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 19. November 2018, 19:23
Postleitzahl: 03222
Land: Germany / Deutschland

Re: Drehstrommotor zum Generator umbauen.

Neuer Beitragvon BernhardS am Mittwoch 12. Dezember 2018, 17:46

Wasserkraft hat geschrieben:Ich gebe dem Video keinen Wert.


Gut. Sind wir wieder am Anfang? Was hast Du eigentlich vor?
Sammeln wir erstmal die Daten. Der Nickname läßt vermuten Du hast ein Wasserrad oder zumindest Zugang zu einem Fließgewässer. Wieviel Wasser läuft da bzw. beim Wasserrad: welcher Höhenunterschied ist gegeben?

Die gewonnene Energie wird im ersten Schritt verheizt und spart schon mal Brennholz (Öl, Gas, Briketts). Das ist vernünftig, da kann man ohne große Regelungstechnik immerhin schon mal anfangen.
(Wenn das läuft, dann ist es im LED-Zeitalter nicht schwierig auch noch was zu beleuchten).
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
63980
Moderator
 
Beiträge: 4166
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Drehstrommotor zum Generator umbauen.

Neuer Beitragvon Wasserkraft am Donnerstag 13. Dezember 2018, 16:57

BernhardS hat geschrieben:
Wasserkraft hat geschrieben:Ich gebe dem Video keinen Wert.


Gut. Sind wir wieder am Anfang? Was hast Du eigentlich vor?
Sammeln wir erstmal die Daten. Der Nickname läßt vermuten Du hast ein Wasserrad oder zumindest Zugang zu einem Fließgewässer. Wieviel Wasser läuft da bzw. beim Wasserrad: welcher Höhenunterschied ist gegeben?

Die gewonnene Energie wird im ersten Schritt verheizt und spart schon mal Brennholz (Öl, Gas, Briketts). Das ist vernünftig, da kann man ohne große Regelungstechnik immerhin schon mal anfangen.
(Wenn das läuft, dann ist es im LED-Zeitalter nicht schwierig auch noch was zu beleuchten).


Hallo
Hier ist in den Kommis einiges vermischt worden.
Guter Hinweis kam zum Kleber,den werd ich ernst nehmen.
Mit den Polpaaren ist auch geklärt und Läufer ist beim Dreher.
Gutes WE Wasserkraft.
Wasserkraft
Threadstarter
63988
Junior Mitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 19. November 2018, 19:23
Postleitzahl: 03222
Land: Germany / Deutschland

Vorherige

Zurück zu Projekte - Selbstbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste