Laptop für die Uni - Entscheidungsschwierigkeiten

Computer Hardware wie Netzteile, Mainboards, Grafikkarten, Festplatten usw.

Computer Hardware wie Netzteile, Mainboards, Grafikkarten, Festplatten usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Laptop für die Uni - Entscheidungsschwierigkeiten

Neuer Beitragvon Transmin am Donnerstag 1. Februar 2018, 22:32

Hallo zusammen,
:welcome: für die Uni brauche ich demnächst ein Laptop..aber es darf leider nicht viel kosten, etwa um die 300 Euro ist ein realistischer Preis. Wenn ich mich informiere, gibt es auch neue Laptops, die dann aber in der Größe 15 Zoll um die 400 Euro kosten. Auf Seiten wie http://www.rebuy.de oder http://www.nicepriceit.de gibt es ja unglaublich viele "refurbished" Geräte mit eingeschränkter Garantie. Habe hier jedoch Angst, dass die Dinger schnell kaputt gehen, bzw. dass der Akku schon seine besten Tage gesehen hat.
Habt ihr Erfahrungen mit refurbished Geräten oder könnt ihr mir was empfehlen, also
15 Zoll,
8 Stunden Akku
300GB Festplatte

Nicht allzu schwer, ist für die Uni.

Herzlichen Dank!
Transmin
Threadstarter
61643
 
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 14:40
Postleitzahl: 15344
Land: Germany / Deutschland

Re: Laptop für die Uni - Entscheidungsschwierigkeiten

Neuer Beitragvon SAD am Freitag 2. Februar 2018, 02:34

Gruß SAD
SAD
61644
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1739
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Laptop für die Uni - Entscheidungsschwierigkeiten

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 2. Februar 2018, 09:55

In der Praxis läuft auch an der Uni der Laptop nicht den ganzen Tag. Habe einen meiner Söhne bei einem 600€ Gerät bezuschusst, speziell für eine lange Akkulaufzeit ausgewählt. Hat sich als nicht erforderlich herausgestellt.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
61645
Moderator
 
Beiträge: 4007
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Laptop für die Uni - Entscheidungsschwierigkeiten

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 2. Februar 2018, 10:29

Du willst den Schlepptop sicher auch über längere Zeit nutzen. Dann gib da etwas mehr Geld für einen Lenovo oder HP -Rechner mit Win 7 aus . Dort hast du die Möglichkeit den Arbeitsspeicher oder sogar die Festplatte gegen eine SSD auszutauschen. Auch Pearl vertreibt da Rückläufer. zb https://www.pearl.de/a-REF1154-1140.shtml
Neue Akkus gibt es dafür auch für relativ kleines Geld und den Arbeitsspeicher kannst du da auch auf 8 GB aufrüsten. Ich habe zb auch einen T410 und da den DVD Brenner gegen eine SSD getauscht.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
61646
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2265
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Computer Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast