Defekter Laserdrucker

Computer Hardware wie Netzteile, Mainboards, Grafikkarten, Festplatten usw.

Computer Hardware wie Netzteile, Mainboards, Grafikkarten, Festplatten usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon SurgeonX1 am Freitag 2. Dezember 2022, 08:31

Ein Samsung ML-2525W war an eine Master-Slave Steckdose angeschlossen.
Jahrelang gute Funktion, stabil.
In einer Nacht drehte die Steckdose plötzlich durch, Defekt, und schaltete hin und her.
Also an, aus, an, aus.
Stecker gezogen.
Am nächsten Morgen ging der Drucker nicht mehr an.
Bei Druck auf Einschaltknopf leuchten alle LEDs, aber nach kurzem Warten startet er nicht.
Geöffnet, Sicherung ok, nichts Auffälliges zu sehen auf Platine.
Frage:
Was für Bauteile machen den Schaltvorgang zum Anschalten.
Diese müsste ich identifizieren und austauschen !

Anhang: Beispielbild Platine.
(rechts im Bild dunkle Wärmespuren, aber die waren vorher schon da).


Platine ML-2525W.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
SurgeonX1
Threadstarter
67791
 

Re: Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon derguteweka am Freitag 2. Dezember 2022, 16:42

Moin,

SurgeonX1 hat geschrieben:Geöffnet, Sicherung ok, nichts Auffälliges zu sehen auf Platine.
...
(rechts im Bild dunkle Wärmespuren, aber die waren vorher schon da).


Naja, auch wenn die schon vorher da waren, waere das doch ein Augsgangpunkt fuer die Suche nach Defekten.
Wo's heiss wird, geht auch gerne mal was kaputt.
Nur: Wenn du nicht weisst, wie so ein Schaltnetzteil funktioniert, ist das wie wenn einer "mit'm Kopf unterm Arm" in die Praxis kommt und du dann halt mal anfaengst, dem alle moeglichen Medikamente zu geben...

Gruss
WK
derguteweka
67792
Moderator
 
Beiträge: 1048
Registriert: Freitag 18. August 2006, 15:47

Re: Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon anders am Freitag 2. Dezember 2022, 20:16

Am nächsten Morgen ging der Drucker nicht mehr an.
Hängt der Drucker immer noch an der defekten Steckdosenleiste?
anders
67793
Moderator
 
Beiträge: 4711
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 3. Dezember 2022, 10:16

SurgeonX1 hat geschrieben:Bei Druck auf Einschaltknopf leuchten alle LEDs, aber nach kurzem Warten startet er nicht.
....
Frage:
Was für Bauteile machen den Schaltvorgang zum Anschalten.

Ich fürchte so einfach ist der Fall nicht:
Wenn LEDs aufleuchten, dann schaltet doch grundsätzlich was ein. Er läuft dann nicht hoch.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67794
Moderator
 
Beiträge: 4655
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon SurgeonX1 am Sonntag 4. Dezember 2022, 02:02

derguteweka hat geschrieben:Moin,

SurgeonX1 hat geschrieben:Geöffnet, Sicherung ok, nichts Auffälliges zu sehen auf Platine.
...
(rechts im Bild dunkle Wärmespuren, aber die waren vorher schon da).


Naja, auch wenn die schon vorher da waren, waere das doch ein Augsgangpunkt fuer die Suche nach Defekten.
Wo's heiss wird, geht auch gerne mal was kaputt.
Nur: Wenn du nicht weisst, wie so ein Schaltnetzteil funktioniert, ist das wie wenn einer "mit'm Kopf unterm Arm" in die Praxis kommt und du dann halt mal anfaengst, dem alle moeglichen Medikamente zu geben...

Gruss
WK


Das Teil funktionierte ohne Probleme !
Das irgendwo was heiß wird und was dunkel isr das Problem von Samsung.
Keinerlei Funktionseinbußen !
Nur die WLAN Karte ist ein bekanntes Obsoleszenzteil, geht alle 2 Jahre kaputt, ohne dass
Samsung sich dafür verantwortlich erklärt hat.

Alos die Frage war an die Fachleute, die es ja hier zu hauf geben soll !
Es liegt Strom an, alle LEDs leuchten wenn man den Einschaltknopf (elektronisch) drückt,
nur es wird dann nicht eingeschaltet !
Einer mit Ahnung müsste wissen, was für Bauteile theoretisch erst mal für den Schaltvorgang
verantwortlich sind !
Das passt auch dazu, dass durch die Drecks MS Steckdose die nachts ausgerastet ist
an/aus Vorgänge im Sekundentakt generiert wurden,
so dass dann irgendein Bauteil das nicht mehr verarbeiten konnte !
Also ganz logisch das Ganze.
Natürlich werde ich als Dummie das Bauteil irgendwann rausfinden und austauschen
und den Drucker weitet betreiben !
Warum soll ich mir was Neues kaufen und dann noch in weiß !
Wenn ein paar banale Lötvorgänge alles reparieren !

MfG.
SurgeonX1
Threadstarter
67795
 

Re: Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon SurgeonX1 am Sonntag 4. Dezember 2022, 02:03

anders hat geschrieben:
Am nächsten Morgen ging der Drucker nicht mehr an.
Hängt der Drucker immer noch an der defekten Steckdosenleiste?


Nee, er hängt an einer anderen die noch defekter ist, so dass diese pro Sekunde 1000 mal ein- und ausschaltet !^^
SurgeonX1
Threadstarter
67796
 

Re: Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon SurgeonX1 am Sonntag 4. Dezember 2022, 09:05

Keiner beantwortet die erst mal rein theoretische Frage nach den Bauteilen !

Hier noch mal 2 Bilder von 2 Bauteilen.
Vllt. kann mir jemand sagen welche Bauteile das sind (Typ).

Bauteil 1 ML2525W.jpg


Bauteil 2 ML2525W.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von SurgeonX1 am Sonntag 4. Dezember 2022, 09:10, insgesamt 2-mal geändert.
SurgeonX1
Threadstarter
67797
 

Re: Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 4. Dezember 2022, 21:39

SurgeonX1 hat geschrieben:Keiner beantwortet die erst mal rein theoretische Frage nach den Bauteilen !

Das kommt daher, weil das keine reine Frage war - es sind in der Frage schon Annahmen drin. Leider die falsche Annahme, es wäre so einfach.

SurgeonX1 hat geschrieben:Hier noch mal 2 Bilder von 2 Bauteilen.
Vllt. kann mir jemand sagen welche Bauteile das sind (Typ).

Sieht nach Varistor aus. Überspannungsbegrenzer. Ein reines Schutzteil.

Wer dieses Teil nicht kennt oder erkennt, der versteht von der Materie so wenig, daß es nicht vertretbar wäre das weitere Rumprobieren zu unterstützen.

Vielleicht findet sich ja auch ein anderes Forum, in dem das anders gesehen wird. Falls Ja, dann besuch das dann doch regelmäßig und dieses hier nur noch selten.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67798
Moderator
 
Beiträge: 4655
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon SurgeonX1 am Montag 5. Dezember 2022, 02:49

BernhardS hat geschrieben:
SurgeonX1 hat geschrieben:Keiner beantwortet die erst mal rein theoretische Frage nach den Bauteilen !

Das kommt daher, weil das keine reine Frage war - es sind in der Frage schon Annahmen drin. Leider die falsche Annahme, es wäre so einfach.

SurgeonX1 hat geschrieben:Hier noch mal 2 Bilder von 2 Bauteilen.
Vllt. kann mir jemand sagen welche Bauteile das sind (Typ).

Sieht nach Varistor aus. Überspannungsbegrenzer. Ein reines Schutzteil.

Wer dieses Teil nicht kennt oder erkennt, der versteht von der Materie so wenig, daß es nicht vertretbar wäre das weitere Rumprobieren zu unterstützen.

Vielleicht findet sich ja auch ein anderes Forum, in dem das anders gesehen wird. Falls Ja, dann besuch das dann doch regelmäßig und dieses hier nur noch selten.


Was soll das Gemobbe schon wieder ?? Dieser Hotliner1 hier begeht ja sogar massive Straftaten
der soll mal gut aufpassen dass er nicht eine Anzeige bekommt !

Ich habe bisher auch als halber Laie schon alles repariert was mir vor die Linse gekommen ist !

Was ist das schwarze Bauteil links dem dem Varistor ??
Wenn der für den Überspannungsschutz zuständig ist, passt es ja, wenn das Gerät via defekte MS Steckdose
ein- und ausgeschaltet wurde im Millisekundentakt und massiv Spitzen bekommen hat !

Wenn jemand in mein KH kommt als Laie und ich operiere ihn perfekt, kläre ich die Patienten auch komplett auf !
Und auch als Laien haben sie Recht zur Kritik und volle Aufklärung, auch wenn sie nicht vom Fach sind ! Und es wird alles mit ihnen besprochen und sie werden komplett aufgeklärt !
Aber ihr wollt hier solche vertreiben und mobbt und beleidigt sie ??
Dann müßt ihr euch nicht wundern wenn ihr auf anderen Gebieten selbst verarscht werdet !
Im deutschen Medizinsystem gibt es jedes Jahr 20 000 Tote durch Pfusch und an die 200 000 Schäden.
Hatte ich ja schon geschrieben !
Da schreibt mich doch ein Bernhard S an und labert was von Weltschmerz und verspottet und verhöhnt selbst die Fachleute !
Ein guter Rat ist mal in eine Kirche zu gehen und seine Sünden zu bereuen und an sich selbst zu arbeiten !
SurgeonX1
Threadstarter
67799
 

Re: Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon Eppelein am Montag 5. Dezember 2022, 04:59

SurgeonX1 hat geschrieben:
BernhardS hat geschrieben:
SurgeonX1 hat geschrieben:Keiner beantwortet die erst mal rein theoretische Frage nach den Bauteilen !

Das kommt daher, weil das keine reine Frage war - es sind in der Frage schon Annahmen drin. Leider die falsche Annahme, es wäre so einfach.

SurgeonX1 hat geschrieben:
Wenn jemand in mein KH kommt als Laie und ich operiere ihn perfekt, kläre ich die Patienten auch komplett auf !

Dann müßt ihr euch nicht wundern wenn ihr auf anderen Gebieten selbst verarscht werdet !
Im deutschen Medizinsystem gibt es jedes Jahr 20 000 Tote durch Pfusch und an die 200 000 Schäden.
Hatte ich ja schon geschrieben !
Da schreibt mich doch ein Bernhard S an und labert was von Weltschmerz und verspottet und verhöhnt selbst die Fachleute !
Ein guter Rat ist mal in eine Kirche zu gehen und seine Sünden zu bereuen und an sich selbst zu arbeiten !



Hey Soldat, halt mal den Ball flach!

Wieviele Operateure, "Fachärzte",... gibt es, denen im Normalfall die Approbation entzogen und sogleich für mehrere Jahre weggesperrt gehörten!

Bei der Ärztekammer schon selbst genanntes Klientel angezählt.
Herausgekommen ist nie etwas.

Eine Krähe hakt der anderen kein Auge aus, ist ja bekannt.

Eppelein

PS: Dein Schreibstil ist nicht eines Akademikers würdig - nur mal so am Rande bemerkt.
Ein Arzt, bzw. der sich Arzt mit oder ohne Promotion schimpft, schreibt nicht so einen Summs wie Du!
Zuletzt geändert von Eppelein am Montag 5. Dezember 2022, 05:28, insgesamt 2-mal geändert.
Eppelein
67800
Silber Mitglied
 
Beiträge: 159
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon derguteweka am Montag 5. Dezember 2022, 12:22

Moin,

BernhardS hat geschrieben:Sieht nach Varistor aus. Überspannungsbegrenzer. Ein reines Schutzteil.


Sieht zwar so aus, aber von der Bezeichnung her tippe ich eher auf einen 5D-15 Anlassheissleiter / Inrushcurrentlimiter.
Aber egal was es ist: Wenn solche Bauteile an dieser Stelle in SNTs defekt sind, dann ist das sehr oft auch deutlich sichtbar (Schmauchspuren, zerbroeselt, etc.) und äußert sich entweder erstmal garnicht direkt (VDR) oder es geht garnichts mehr (NTC).
Weiterhin sehe ich auf dem Foto eine Sicherung.

Ansonsten aeussere' ich mal ein leichtes, moderatives Raeuspern in Richtung Threadersteller, ob seines Tonfalls und seiner Interpunktion.

Gruss
WK
derguteweka
67801
Moderator
 
Beiträge: 1048
Registriert: Freitag 18. August 2006, 15:47

Re: Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon SurgeonX1 am Montag 5. Dezember 2022, 12:40

Hey Soldat, halt mal den Ball flach!

Wieviele Operateure, "Fachärzte",... gibt es, denen im Normalfall die Approbation entzogen und sogleich für mehrere Jahre weggesperrt gehörten!

Bei der Ärztekammer schon selbst genanntes Klientel angezählt.
Herausgekommen ist nie etwas.

Eine Krähe hakt der anderen kein Auge aus, ist ja bekannt.

Eppelein

PS: Dein Schreibstil ist nicht eines Akademikers würdig - nur mal so am Rande bemerkt.
Ein Arzt, bzw. der sich Arzt mit oder ohne Promotion schimpft, schreibt nicht so einen Summs wie Du![/quote]

Ein Arzt küsst anderen nicht die Füße, die Topleute sowieso nicht.
Das möchten viele Würstchen nur gerne !
Und ich kann mich auf allen gesellschaftlichen Kanälen bewegen, auch in der Unterschicht,
die ich gut kenne.
DIe scheint hier ja auch vertreten zu sein, wenn man die ganzen Beleidigungen und Straftaten sich mal ansieht !

Mal wieder geht nichts zur Sache, aber rummachen, labern und Leute beleidigen !
Das ist Unterschicht, geistig !
Überall dasselbe im übrigen im Internet in allen möglichen Foren !
Der einzige Vorteil des Netzes, man sieht sofort den Charakter !
Über die deutsche Ärzteschaft habe ich auch meine Meinung, aus der Praxis
einiger Universitätskliniken und anderer.
90% Pfuscher und Kriecher und Schleimer, wenn man mal den höchsten Standard ansetzt !
SurgeonX1
Threadstarter
67802
 

Re: Defekter Laserdrucker

Neuer Beitragvon BernhardS am Montag 5. Dezember 2022, 14:52

Dann machen wir mal wieder Pause
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67803
Moderator
 
Beiträge: 4655
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Computer Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast